Bucky Larson: Born to Be a Star

Bucky Larson: Born to Be a Star

US · 2011 · Laufzeit 93 Minuten · FSK 16 · Komödie

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
3.8
Kritiker
3 Bewertungen
Skala 0 bis 10
4.4
Community
100 Bewertungen
10 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Tom Brady, mit Nick Swardson und Christina Ricci

In der Komödie Bucky Larson: Born to Be a Star tritt Bucky Larson in die Fußstapfen seiner Eltern und wird Pornostar. 

Handlung von Bucky Larson: Born to Be a Star
Welches Landei träumt nicht davon: In die große weite Welt nach Los Angeles zu ziehen, um dort zu unendlichem Ruhm zu gelangen. Bucky Larsons (Nick Swardson) Phantasie wird noch dadurch beflügelt, als er erfährt, dass seine Eltern in den 1970ern berühmte Pornostars waren. Es ist ihm also in die Wiege gelegt: Born to Be a Star. In Hollywood angekommen muss Bucky allerdings realisieren, dass es ein harter Weg an die Spitze der Pornoindustrie ist. Unterstützung erfährt er dabei aber von Kathy (Christina Ricci), die ihrerseits auch eindeutige Ambitionen hegt.

Hauptdarsteller Nick Swardson schrieb das Drehbuch von Born to Be a Star gleich mit, zusammen mit Adam Sandler und Allen Covert. Produziert wurde Born to Be a Star von Sandlers Firma Happy Madison Productions. Regisseur Tom Brady machte bisher hauptsächlich durch Komödien mit Rob Schneider, wie Hot Chick – Verrückte Hühner und Animal – Das Tier im Manne, von sich reden. Das Metier des Pornos aus Hollywood-Sicht ist bereits vor Born to Be a Star ein gern beackertes Feld, wie Filme wie Boogie Nights oder Zack & Miri Make a Porno eindringlich bezeugen. (EM)

  • Bucky Larson: Born to Be a Star - Bild
  • Bucky Larson: Born to Be a Star - Bild
  • Bucky Larson: Born to Be a Star - Bild
  • Bucky Larson: Born to Be a Star  - Bild

Mehr Bilder (4) und Videos (1) zu Bucky Larson: Born to Be a Star


Cast & Crew zu Bucky Larson: Born to Be a Star

Regie
Schauspieler

2 Kritiken & 10 Kommentare zu Bucky Larson: Born to Be a Star