Der lange Sommer der Theorie

Der lange Sommer der Theorie / AT: Stadt als Beute 2

DE · 2017 · Laufzeit 82 Minuten · FSK 0 · Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.0
Kritiker
2 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
6 Bewertungen
0 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!
KINO

von Irene von Alberti, mit Julia Zange und Katja Weilandt

Der lange Sommer der Theorie soll für drei Frauen in einer Berliner WG die Entscheidung bringen, wo es mit ihrem Leben noch hingehen wird.

Handlung von Der lange Sommer der Theorie
In einem Altbau hinter dem Berliner Hauptbahnhof leben Nola, Martina und Katja in einer WG. Alle drei Frauen sind in Jobs mit künstlerisch-kreativer Ausrichtung tätig, philosophieren gern und sehen ihr Zusammenleben eher als Übergangslösung. Genau wie ihr eigener Werdegang ist in dem gemeinsam Apartment noch vieles unfertig, baufällig und ein wenig ungemütlich, auch wenn hier definitiv Potenzial schlummert. Doch die drei wissen: Ein Umbruch steht bevor, ihr Lebensentwurf muss geändert werden und wenn die ersten Baufahrzeuge kommen, wollen sie hier ausgezogen sein.

Hintergrund & Infos zu Der lange Sommer der Theorie
Zu Anfang war Der lange Sommer der Theorie von Irene von Alberti noch als eine Fortsetzung von Stadt als Beute (2005) gedacht gewesen, letztendlich wurde es jedoch ein eigenständiger Film. (ES)

  • Der lange Sommer der Theorie mit Martina Schöne-Radunski, Katja Weilandt und Julia Zange - Bild
  • Der lange Sommer der Theorie mit Katja Weilandt und Julia Zange - Bild
  • Der lange Sommer der Theorie mit Julia Zange - Bild
  • Der lange Sommer der Theorie mit Martina Schöne-Radunski, Katja Weilandt und Julia Zange - Bild

Mehr Bilder (14) und Videos (1) zu Der lange Sommer der Theorie


Cast & Crew zu Der lange Sommer der Theorie

Drehbuch
Musik
Filmdetails Der lange Sommer der Theorie
Genre
Drama
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart, Sommer
Ort
Berlin
Handlung
Auszug, Berliner, Entscheidung, Frauen, Freundin, Freundschaft, Künstler, Menschliches Zusammenleben, Philosophie, Sinn des Lebens, Umzug, Veränderung, Wohngemeinschaft, Wohnung
Stimmung
Ernst, Geistreich, Gutgelaunt
Zielgruppe
Frauenfilm
Verleiher
Filmgalerie 451, Grandfilm

2 Kritiken & 0 Kommentare zu Der lange Sommer der Theorie