Im Land meiner Kinder ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2018 von Dario Aguirre.

In seinem Dokumentarfilm Im Land meiner Kinder lässt der seit 15 Jahren in Deutschland lebende Dario Aguirre den Zuschauer an seinem Einbürgerungsprozess teilhaben.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Im Land meiner Kinder

Der Filmemacher Dario Aguirre lebt seit 15 Jahren in Deutschland. Er wurde 1979 in Guayaquil (Ecuador) geboren und wuchs in Ambato auf. Heute lebt und arbeitet er als freier Autor und Regisseur in Hamburg. Nun darf er Deutscher werden, ganz offiziell. Olaf Scholz, der 1. Bürgermeister der Hansestadt, lädt ihn dazu ein. Er soll nun nicht länger dem Land seiner Väter, sondern dem Land seiner Kinder angehören. Dario Aguirres Doku begleitet diesen Prozess, der viele bürokratische Hürden nehmen muss und eine Integration mit sich bringt, die innerhalb der eigenen Familie längst gelebt wird. (IW/ES)

Pressestimmen

Alle 1 Pressestimmen zu Im Land meiner Kinder

6.5
Die Pressestimmen haben den Film mit 6.5 bewertet.
Aus insgesamt einer Pressestimme
Programmkino.de
6.5
[...] ein selbstreflexiver, mitunter ironischer [...] Beitrag zum gesellschaftlichen Dauerthema Integration.

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Im Land meiner Kinder

0.0 / 10
3 Nutzer haben diesen Film bewertet. Ab 10 Bewertungen zeigen wir den Schnitt.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
3
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
0
Nutzer haben
kommentiert
Regisseur/in
Kameramann/frau
Produzent/in
Produzent/in
Komponist/in
Kameramann/frau
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

1 Video & 11 Bilder zu Im Land meiner Kinder

Der neue Trailer!X-Men: Dark Phoenix