Die Manns - Ein Jahrhundertroman

Die Manns - Ein Jahrhundertroman

· 2001 · Laufzeit 312 Minuten · Drama

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
1 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.9
Community
96 Bewertungen
7 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Heinrich Breloer, mit Armin Mueller-Stahl und Monica Bleibtreu

Die Geschichte der Familie Mann in deutscher Starbesetzung, verfilmt von Heinrich Breloer.

Thomas Mann (Armin Mueller-Stahl), der Sohn eines verstorbenen Lübecker Kaufmanns, wohnt seit 1893 in München. Dort heiratet er 1905 die wohlhabende Professorentochter Katia Pringsheim (Monica Bleibtreu). Sie bringt sechs Kinder zur Welt: Erika (Sophie Rois), Klaus (Sebastian Koch), Golo, Monika, Michael und Elisabeth. Thomas Mann is zwischen den gesellschaftlichen Normen und seinen inneren Konflikte hin- und hergrissen. Zum einen eckt er ständig an die Philosophien seines Bruders Heinrich Mann (Jürgen Hentsch) an. Zum anderen leben seine Erika und Klaus ihre Homosexualität offen aus.

Der Dreiteiler mit Spielfilmlänge widmet sich dem Leben der Manns von Nobelpreis zu Nobelpreis, über Flucht vor dem Nationalsozialismus bis zum Auseinanderbruch der Familie.

Hintergrund & Infos zu Die Manns – Ein Jahundertroman
Das Drama wurde mit einem Emmy, der Goldenen Kamera und neun weiteren Preise ausgezeichnet.


Cast & Crew zu Die Manns - Ein Jahrhundertroman

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Die Manns - Ein Jahrhundertroman
Genre
Familiensaga
Ort
Lübeck, Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Handlung
Nationalsozialismus, Nobelpreisträger
Zielgruppe
Familienfilm

0 Kritiken & 7 Kommentare zu Die Manns - Ein Jahrhundertroman