Fanny und Alexander ist ein Familiensaga aus dem Jahr 1982 von Ingmar Bergman mit Pernilla Allwin, Bertil Guve und Börje Ahlstedt.

Die Geschwister Fanny und Alexander erleben eine große Veränderung in ihrem Leben, als ihre Mutter einen Bischof heiratet.

komplette Handlung anzeigen

Schaue jetzt Fanny und Alexander

2,99€
Leihen
Fanny und Alexander
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
3,99€
Kaufen
Fanny und Alexander
Mehr Infos: Deutsch
Zum Streaming-Anbieter

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Fanny und Alexander

7.7 / 10
601 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Sehenswert bewertet.
48
Nutzer sagen
Lieblings-Film
8
Nutzer sagen
Hass-Film
500
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
23
Nutzer haben
kommentiert
8.
Platz
der Top 20 in
Die besten Familiensagas
3.
Platz

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Fanny und Alexander

Handlung von Fanny und Alexander
Es ist ein großer Schock für Familie Ekdahl: Familienoberhaupt und allseits bekannter Theaterdirektor Oscar Ekdahl (Allan Edwall) stirbt und hinterlässt seine Frau Emilie (Ewa Fröling) und die Kinder Fanny (Pernilla Allwin) und Alexander (Bertil Guve). In der Trauer betreut von Bischof Vergérus (Jan Malmsjö), heiratet Emilie schließlich den Geistlichen. Für die Kinder beginnt damit eine schreckliche Zeit, die im vollständigen Gegensatz zu der magischen Welt des Theaters steht, die sie mit ihrem Vater erkunden durften. Bischof Vergérus quält sie, angeblich aus pädagogischen Gründen und sperrt sie in ein kaltes, religiös geprägtes Umfeld. Emilie sieht zu spät, was sie sich und den Kindern angetan hat, und der Bischof verweigert die Scheidung. Fanny und Alexander halten aneinander fest und versuchen, dem grausamen Joch ihres Stiefvaters zu entkommen.

Hintergrund & Infos zu Fanny und Alexander
Fanny und Alexander ist der letzte Film von Ingmar Bergman und war die bis dato größte schwedische Kinoproduktion. Sechsmonatige Dreharbeiten, über 1200 Extras und ein in der Ursprungsfassung über 1000 Seiten langes Drehbuch sprechen für sich. Darin resultiert auch die Laufzeit: während die Kino-Fassung etwas über drei Stunden lang ist, läuft die für das Fernsehen konzipierte Version ganze fünf Stunden und 26 Minuten.

Um eine authentischere Leistung zu bewirken, erzählte Bergman dem 11-jährigen Bertil Guve nicht, worum es in dem Film ging und wie er enden würde. Dies funktionierte aber nur, weil Bergman etwas tat, was besonders heutzutage kaum ein Regisseur macht: Er hat ihn in chronologischer Reihenfolge gedreht, angefangen bei der Eröffnungsszene und endend mit dem Abspann. Diese Praxis wird von nur von wenigen anderen Projekten angewandt. Namhafte Vertreter dieser Machart sind unter anderem A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn, Platoon und E.T. – Der Außerirdische. (PZ)

Cast
Crew
Fanny Ekdahl
Alexander Ekdahl
Oscar Ekdahl
Emilie Ekdahl
Helena Ekdahl
Gustav Adolf Ekdahl
Bishop Edvard Vergerus
Isak Jacobi
Henrietta Vergerus
Jenny Ekdahl
Blenda Vergérus
Kameramann/frau
Produzent/in
Komponist/in
Regisseur/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

1 Trailer, Videos & 8 Bilder zu Fanny und Alexander

Filme wie Fanny und Alexander

8d10909231d549f9a9b020734dc12fc1