Die Reise der Pinguine

La Marche de l'empereur

FR · 2005 · Laufzeit 85 Minuten · FSK 0 · Dokumentarfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.7
Kritiker
11 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.6
Community
1226 Bewertungen
36 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Luc Jacquet, mit Morgan Freeman

In der unwirtlichen Kälte am Rande der Antarktis trotzt ein unerschütterliches Lebewesen allen Widrigkeiten der Natur – der Kaiserpinguin. Ein ganzes Jahr lang beobachtete der französische Biologe und Filmemacher Luc Jacquet den außergewöhnlichen Lebenszyklus dieser faszinierenden Vögel, ihre eleganten Bewegungen bei der Fischjagd unter Wasser, ihren tollpatschigen Gang beim langen, beschwerlichen Marsch über das Eis, ihre Liebestänze, das Schlüpfen der Jungen und ihren immerwährenden, teils grausamen Kampf ums Überleben. Schicksale, die berühren und Bilder, die den Atem rauben! Unter extrem harten Drehbedingungen von bis zu minus 40 Grad Celsius hat Luc Jacquet ein bewegendes Filmereignis voller Wärme und Poesie geschaffen, das Einblicke in eine spektakuläre, unbekannte Welt gewährt. Mit über 2 Millionen begeisterten Kinozuschauern avancierte “Die Reise der Pinguine” zur erfolgreichsten Naturdokumentation der deutschen Kinogeschichte. Die Filmbewertungsstelle Wiesbaden zeichnete den oscarprämierten Film mit dem Prädikat “Besonders wertvoll” aus. (omdb)

  • 90
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (26) und Videos (2) zu Die Reise der Pinguine


Cast & Crew zu Die Reise der Pinguine

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Die Reise der Pinguine
Genre
Naturdokumentation, Dokumentarfilm
Ort
Antarktis
Handlung
Brut, Ei, Eltern-Kinder-Beziehung, Pinguin, Schnee, Selbstständigkeit, Überleben
Stimmung
Geistreich, Gutgelaunt
Zielgruppe
Familienfilm, Kinderfilm
Produktionsfirma
Bonne Pioche

4 Kritiken & 35 Kommentare zu Die Reise der Pinguine