Originaltitel:
Doraibu mai kâ
Drive My Car ist ein Drama aus dem Jahr 2021 von Ryûsuke Hamaguchi mit Hidetoshi Nishijima, Tôko Miura und Masaki Okada.

Im oscarprämierten japanischen Drama Drive My Car versucht eine Größe aus der japanischen Theaterwelt in Gesprächen mit seiner Chauffeurin über den Verlust seiner Frau hinwegzukommen.

Aktueller Trailer zu Drive My Car

Komplette Handlung und Informationen zu Drive My Car

Der Regisseur und Theaterschauspieler Kafuku (Hidetoshi Nishijima) hat seine Frau, eine Stücke-Autorin, vor zwei Jahren verloren. Als er zu einem Festival in Hiroshima eingeladen wird, um dort das Stück Onkel Wanja von Anton Tschechow zu inszenieren, fällt es einer jungen stoischen Frau zu, ihn als Chauffeurin durch die Gegend zu kutschieren.

Auf ihren vielen geteilten Fahrten kommen die zwei sich näher und tauschen schließlich immer mehr Geheimnisse und Geständnisse aus. Erst in diesen Gesprächen werden Kafuku seine wahren Wünsche erst richtig bewusst.

Hintergrund & Infos zu Drive My Car

Drive My Car basiert auf der gleichnamigen Kurzgeschichte aus Haruki Murakamis Erzählungs-Sammlung Von Männern, die keine Frauen haben (OT: Onna no inai otokotachi; engl. Men Without Women). Der japanische Autor (Naokos Lächeln) veröffentlichte den Band im Jahr 2014 mit sieben Geschichten.

Regisseur Ryūsuke Hamaguchi bezeichnete die Begegnung mit der Literaturvorlage im Vorfeld als "schicksalshaft". Er verfilmte in Drive My Car vor allem die Kurzgeschichte gleichen Namens, ließ sich aber auch von den anderen Geschichten Murakamis inspirieren (z.B. von "Scheherazade" und "Kino", die im selben Band veröffentlicht wurden).

Ursprünglich hatte Drive My Car im südkoreanischen Busan spielen sollen. Die Handlung wurde im Zuge der Corona-Pandemie jedoch nach Hiroshima verlegt. Aus dem gelben Saab 900 der Original-Geschichte wurde im Film ein roter Saab 900 Turbo, um besser zur Landschaft Hiroshimas zu passen.

Ursprünglich wollte Hamaguchi den Beatles-Song Drive My Car verwenden, nach dem die Kurzgeschichte benannt wurde. Die Rechte dafür zu erwerben, war jedoch zu schwierig und so verwendete er stattdessen ein Streichquartett Beethovens, was ebenfalls in Murakamis Geschichte erwähnt wird.

In Cannes gewann die Verfilmung von Drive My Car beim Filmfestival 2021 den Preis für das beste Drehbuch. Außerdem erhielt er 2022 vier Oscar-Nominierungen (Bester Film, Beste Regie, Bester fremdsprachiger Film, Bestes adaptiertes Drehbuch) und gewann den Academy Award für den Besten Internationalen Film. (ES)

Schaue jetzt Drive My Car

7,99€
Kaufen
3,99€
Leihen
Drive My Car
Mehr Infos: HD, SD | Japanisch
Zum Streaming-Anbieter
10,99€
Kaufen
3,99€
Leihen
Drive My Car
Mehr Infos: SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
9,99€
Kaufen
4,99€
Leihen
Drive My Car
Mehr Infos: HD | Japanisch
Zum Streaming-Anbieter
Cast
Crew
Yûsuke Kafuku
Misaki Watari
Kôji Takatsuki
Oto, Kafukus Frau
Lee Yoon-a
Kon Yoon-su
Janice Chan
Produzent/in
Produzent/in
Produzent/in
Komponist/in
Kameramann/frau

3 Videos & 15 Bilder zu Drive My Car

10
Die Pressestimmen haben den Film mit 10 bewertet.
Aus insgesamt einer Pressestimme

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Drive My Car

7.5 / 10
208 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Sehenswert bewertet.
2
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
398
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
15
Nutzer haben
kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
Jetzt online schauen!Wyrmwood: Apocalypse