6.5

Fido - Gute Tote sind schwer zu finden

DVD/Blu-ray-Start: 14.02.2008 | Kanada (2006) | Horrorkomödie, Komödie | 91 Minuten | Ab 16
Originaltitel:
Fido

Fido - Gute Tote sind schwer zu finden ist ein Horrorkomödie aus dem Jahr 2006 von Andrew Currie mit Carrie-Anne Moss und Tim Blake Nelson.

Die Horrorkomödie Fido - Gute Tote sind schwer zu finden zeigt, wie schwierig es sein kann, einen anständigen Zombie-Haussklaven zu bekommen.

Aktueller Trailer zu Fido - Gute Tote sind schwer zu finden

Komplette Handlung und Informationen zu Fido - Gute Tote sind schwer zu finden

Handlung von Fido - Gute Tote sind schwer zu finden
Wir befinden uns in einem alternativen Amerika, in den 50er Jahren: Nach einem großen Krieg gegen die Zombies, die die Menschheit für sich entscheiden konnte, sind die Untoten nun ein Teil des Alltags geworden. Das Unternehmen ZomCon hat mit Halsbändern die Zombies zu, mehr oder weniger, harmlosen und billigen Arbeitskräften gemacht. Der Zombiesklave im Haushalt gilt als Statussymbol der Mittelschicht, weswegen sich die Familie Robinson auch einen zulegt. Während Vater Bill (Dylan Baker), der selbst im Zombiekrieg gekämpft hat, noch anfangs sehr skeptisch ist, freundet sich sein Sohn Timmy (K'Sun Ray) schnell mit dem Untoten (Billy Connolly) an und tauft ihn Fido.

Nach einer Verkettung von verschiedenen Ereignissen, bei denen unter anderem Fido die Nachbarin der Robinsons frisst, kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen Timmy und zwei Rowdys aus der Nachbarschaft. Als die beiden Jungs ihn fesseln und drohen ihn zu töten, schreitet Fido ein und kann mit der Hilfe von Timmys Mutter Helen (Carrie-Anne Moss) sein Leben retten. Fido, der nun ohne sein Halsband anständig bleibt, wird ein Teil der Familie. Doch damit sind nich längst alle Probleme um den Zombie gelöst. 

Hintergrund & Infos zu Fido - Gute Tote sind schwer zu finden
Andrew Curries Zombie-Satire Fido - Gute Tote sind schwer zu finden gewann 13 verschiedene Preise, darunter einen Genie Award im Jahr 2008. Weiterhin wurde der Film elfmal auf unterschiedlichen Festivals nominiert.

Der Nebenplot über Helens Schwangerschaft wurde nur in den Film aufgenommen, da Carrie-Anne Moss tatsächlich schwanger war. Im Verlauf des Films kann man sehen, wie ihr Bauch immer weiter anwächst. (MS)     

Schaue jetzt Fido - Gute Tote sind schwer zu finden

News

4 News zu Fido - Gute Tote sind schwer zu finden

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Fido - Gute Tote sind schwer zu finden

6.5 / 10
1.735 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Ganz gut bewertet.
18

Nutzer sagen

Lieblings-Film

22

Nutzer sagen

Hass-Film

210

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

90

Nutzer haben

kommentiert

11.
Platz

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare