I Shot My Love ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2009 von Tomer Heymann.

Komplette Handlung und Informationen zu I Shot My Love

I Shot My Love ist eine Dokumentation von und über den Dokufilmer Tomer Heymann, der, siebzig Jahre nachdem sein Vater aus Nazi-Deutschland nach Palästina geflohen ist, in das Land seiner Vorfahren zurückkehrt und auf Spurensuche nach seiner Familiengeschichte geht. Eine der Stationen auf seiner Suche ist die Berlinale, bei der er nicht nur seinen Film Paper Dolls vorstellt, sondern auch einen Mann trifft, der sein Leben verändert. Der Tänzer Andreas Merk wird von einer flüchtigen Bekannschaft zur großen Liebe von Heymann, und “I Shot My Love” zeigt Höhen und Tiefen dieser Liebe.

Regisseur/in
Kameramann/frau
Produzent/in

1 Video & 7 Bilder zu I Shot My Love

I Shot My Love - Trailer (Deutsch)
Abspielen

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu I Shot My Love

6.0 / 10
11 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Ganz gut bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
1
Nutzer sagt
Hass-Film
23
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
5
Nutzer haben
kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
Jetzt bei Amazon Prime!Yes, God, Yes