Muhi

Muhi: Generally Temporary / AT: By a Thread

DE/IL · 2017 · Laufzeit 89 Minuten · FSK 0 · Dokumentarfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.0
Kritiker
2 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
2 Bewertungen
1 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!
KINO DVD

von Rina Castelnuovo und Tamir Elterman

Die Dokumentation Muhi begleitet einen Jungen aus dem Gaza-Streifen, der seit seiner Geburt und der Amputation seiner Arme und Beine in einem israelischen Krankenhaus von seinen "Feinden" am Leben gehalten wird.

Handlung von Muhi
Muhi ist sieben Jahre alt und hat sein gesamtes Leben in einem Krankenhaus in Israel verbracht, wo sich sein Großvater Abu Naim um ihn kümmert. Nach seiner Geburt wurde er, das Baby eines Hamas-Anhängers, aus dem Gaza-Streifen hierhergebracht, um seine schwere Krankheit behandeln zu können. Trotzdem mussten ihm mit zwei Jahren sowohl Arme als auch Beine amputiert werden. Seitdem lernte er den Umgang mit künstlichen Gliedmaßen.

Für Muhi ist das Krankenhaus zum Zuhause geworden, denn Sicherheitsvorschriften zufolge dürften er und sein Opa israelischen Boden eigentlich nicht betreten. Doch eine Rückkehr nach Gaza, die beim Verlassen des Krankenhauses erfolgen müsste, wäre für Muhi lebensgefährlich, weil seine Heimat ihm nicht die nötige Gesundheitsversorgung bieten kann. Es ist ein Paradox, das dadurch nicht vereinfacht wird, dass Muhi bald zur Schule gehen soll. (ES)

  • 90
  • Muhi - Bild
  • Muhi - Bild
  • Muhi - Bild
  • Muhi - Bild

Mehr Bilder (15) und Videos (2) zu Muhi


2 Kritiken & 1 Kommentare zu Muhi