Paranormal Activity 3

Paranormal Activity 3

US · 2011 · Laufzeit 91 Minuten · FSK 16 · Horrorfilm, Thriller · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.0
Kritiker
27 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.9
Community
3770 Bewertungen
166 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Ariel Schulman und Henry Joost, mit Katie Featherston und Sprague Grayden

Der übersinnliche Schrecken geht in die dritte Runde: Paranormal Activity 3 beleuchtet die Anfänge und erzählt von Katies Kindheit.

Handlung von Paranormal Activity 3
Auch in Paranormal Activity 3 darf der Zuschauer wieder das vermeintlich echte Videomaterial einer von Geistern terrorisierten Kleinfamilie begutachten. Die beiden Schwestern Katie und Kristi sind noch Kinder, doch dank der Videokamera des Vaters wird auch dieses Mal wieder versucht, den unerklärlichen Vorfällen im Einfamilienidyll auf den Grund zu gehen – mit unvorhergesehenen Konsequenzen.

Hintergrund & Infos zu Paranormal Activity 3
Die Rückkehr zu den Wurzeln der paranormalen Familienchronik kommt nicht wirklich überraschend. Bereits in den zeitlich später angesiedelten Teilen 1 und 2 von Paranormal Activity wurde angedeutet, dass Katie (Katie Featherston) schon als Kind von unheimlichen Erscheinungen heimgesucht worden ist. Während die ersten beiden Teile von Paranormal Activity etwa zur gleichen Zeit im Jahr 2006 spielen, kehrt Paranormal Activity 3 zu den Anfängen der Geschichte zurück und beleuchtet die Kindheit der beiden vom Paranormalen verfolgten Schwestern. Um auch weiterhin den dokumentarischen Stil der Reihe zu bewahren, entschlossen sich die Macher von Paranormal Activity 3 dazu, den Look alter Familienvideos zu imitieren, ohne dabei jedoch so weit zu gehen, die Bildqualität des Videomaterials auf VHS-Niveau abzusenken.

Der erste Paranormal Activity spielte weltweit knapp 200 Millionen Dollar ein, was nicht nur in Anbetracht der gerade mal 15.000 Dollar Produktionskosten ein beachtlicher Erfolg ist. Die einfache Machart der Filme, die die Ereignisse nur aus der Perspektive von Überwachungskameras zeigen, konnte auch beim zweiten Teil das Publikum überzeugen. Hier stehen den schon leicht gestiegenen drei Millionen Dollar an Produktionskosten noch einmal stolze 176 Millionen Dollar Gewinn gegenüber.

Wie schon bei Paranormal Activity 2 hat auch bei Paranormal Activity 3 wieder Christopher Landon das Drehbuch verfasst, dem das Thema des Übernatürlichen bereits in die Wiege gelegt worden ist. Denn sein Vater ist niemand geringeres als Michael Landon, der kurz vor seinem Tod Ein Engel auf Erden in der gleichnamigen TV-Serie war. (AK)

  • 90
  • 90
  • Paranormal Activity 3 - Bild
  • Paranormal Activity 3 - Bild
  • Paranormal Activity 3 - Bild

Mehr Bilder (6) und Videos (7) zu Paranormal Activity 3


Cast & Crew zu Paranormal Activity 3

15 Kritiken & 165 Kommentare zu Paranormal Activity 3