Signs - Zeichen ist ein Thriller aus dem Jahr 2002 von M. Night Shyamalan mit Mel Gibson, Joaquin Phoenix und Rory Culkin.

In dem Sci-Fi-Thriller Signs – Zeichen sieht sich Mel Gibson mit mysteriösen Symbolen konfrontiert, die als Hinweise auf eine mögliche Alien-Invasion gedeutet werden könnten.

komplette Handlung anzeigen
  • Verifiziert
    Zahlen
    Signs - Zeichen ist der kommerziell erfolgreichste Film von Mel Gibson mit einem Einspielergebnis von knapp 228 Millionen US-Dollar in den USA, gefolgt von Was Frauen wollen und Lethal Weapon 2 - Brennpunkt L.A.
  • Verifiziert
    Casting
    Ursprünglich wurde Mark Ruffalo für die Rolle von Merrill Hess in Signs - Zeichen gecastet. Mark Ruffalo musste das Projekt jedoch aus gesundheitlichen Gründen verlassen und trat seinen Part somit an Joaquin Phoenix ab.
  • Verifiziert
    Casting
    Abigail Breslin ergatterte in Signs - Zeichen ihre erste Filmrolle der Bo Hess im Alter von fünf Jahren.

Schaue jetzt Signs - Zeichen

7,99€
Kaufen
2,99€
Leihen
Signs - Zeichen
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
7,99€
Kaufen
2,99€
Leihen
Signs - Zeichen
Mehr Infos: SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
7,99€
Kaufen
2,99€
Leihen
Signs - Zeichen
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch, Englisch
Zum Streaming-Anbieter

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Signs - Zeichen

6.2 / 10
13.377 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Ganz gut bewertet.
149
Nutzer sagen
Lieblings-Film
116
Nutzer sagen
Hass-Film
346
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
186
Nutzer haben
kommentiert

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Signs - Zeichen

Der Farmer und ehemalige Pfarrer Graham Hess (Mel Gibson) lebt nach dem Tod seiner Frau zusammen mit seinen zwei Kindern Morgan (Rory Culkin) und Bo (Abigail Breslin) und seinem Bruder Merrill (Joaquin Phoenix) auf einer abgeschiedenen Farm. Eines Tages entdeckt er einen riesigen Kornkreis in seinem Maisfeld. Zeitgleich häufen sich verschiedene mysteriöse Ereignisse, wie zum Beispiel Tierangriffe. Die Medien laufen heiß mit Berichten über Alien Sichtungen. Was haben die Zeichen zu bedeuten? Steht die Welt kurz vor einer Alien-Invasion?

Hintergrund & Infos zu Signs – Zeichen
M. Night Shyamalan, der mit The Sixth Sense seinen großen Durchbruch als Filmemacher feierte, liefert mit Signs – Zeichen seinen dritten Film ab. Und wieder landet der Regisseur, Co-Produzent und Drehbuchautor einen finanziellen Erfolg. Bei einem Budget von 72 Millionen US-Dollar gelingt es Signs – Zeichen weltweit über 400 Millionen Dollar einzuspielen.
Inspiration holte sich Shyamalan bei solchen Klassikern wie zum Beispiel Die Vögel von Alfred Hitchcock, was sich in dem für Shyamalan schon typischen subtilen Horror niederschlägt. So verzichtet er so weit wie möglich auf CGI Effekte und lässt die Kornkreise eigens für Signs – Zeichen erschaffen.

Für seine hohen Besucherzahlen wurde Signs – Zeichen mit den Bogey Award ausgezeichnet, war aber auch für diverse andere Preise nominiert, so zum Beispiel für den Bram Stoker Award für das beste Drehbuch. Neben bekannten Größen wie Mel Gibson und Joaquin Phoenix, stellt Signs – Zeichen auch gerade junge Künstler in den Vordergrund, wie Rory Culkin (auch bekannt aus dem Drama Twelve) oder Abigail Breslin, die man auch aus Little Miss Sunshine oder als die Stimme von Priscilla in Rango kennt.

Cast
Crew
Graham Hess
Merrill Hess
Morgan Hess
Officer Caroline Paski
SFC Cunningham
Tracey Abernathy, die Apothekerin
Mrs. Nathan
Lionel Prichard
Brasilianischer Geburtstags Junge
Professor der an Columbia Universität
Sarah Hughes
Produzent/in
Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in
Kameramann/frau
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

3 Trailer, Videos & 20 Bilder zu Signs - Zeichen

Filme wie Signs - Zeichen