Songs of Freedom ist ein Musikdokumentation aus dem Jahr 2017 von Barbara Willis Sweete mit Measha Brueggergosman.

In der Musikdokumentation Songs of Freedom nimmt Measha Brueggergosman den Zuschauer mit Liedern mit auf eine Reise von Kanada bis nach Kamerun.

Komplette Handlung und Informationen zu Songs of Freedom

Die renommierte kanadische Sopranistin Measha Brueggergosman erforscht die Herkunft populärer Songs, die durch die Sklaverei einst aus Afrika über den Atlantik kamen und dann mit der Underground Railroad ihren Weg nach Kanada fanden. Singend begibt sie sich auf eine Reise von den östlichen Seeprovinzen ihres Heimatlandes, wo ihre Familie seit 200 Jahren lebt, bis nach Kamerun, wo einst ihre Vorfahren als Sklaven verkauft und im 18. Jahrhundert nach Amerika verschifft wurden.

Es wird ein Trip durch die Zeit und um die Welt, der historischer und persönlicher Natur ist. Sie erforscht die Rolle der Musik in der turbulenten nordamerikanischen Geschichte und gibt dem Ganzen dabei nicht nur einen privaten sondern auch soziologischen Dreh. (ES)

Cast
Crew
Produzent/in
Komponist/in
Kameramann/frau

1 Video & 7 Bilder zu Songs of Freedom

Songs of Freedom - Trailer (English) HD
Abspielen

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Songs of Freedom

0.0 / 10
Bisher hat noch kein Nutzer diesen Film bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
1
Nutzer hat sich diesen Film vorgemerkt
0
Nutzer haben
kommentiert
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
Ab morgen online erhältlich!Abgerissen