Aquaman auf Netflix: Der DC-Held darf auf keinen Fall ernst und düster werden

AquamanAbspielen
© Warner Bros.
Aquaman
26.08.2020 - 09:30 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
19
1
Der DC-Blockbuster Aquaman mit Jason Momao ist frisch auf Netflix eingetroffen. Die neusten Infos zu Teil 2 hören sich allerdings gar nicht so verheißungsvoll an.

Das Timing könnte kaum besser sein: Nachdem am Wochenende die Zukunft des DC-Universums im Kino vorgestellt wurde, nimmt Netflix den bisher erfolgreichsten DC-Film überhaupt ins Programm. Die Rede ist von Aquaman, der vor zwei Jahren die große Leinwand eroberte und stolze 1,148 Milliarden US-Dollar in die Kinokassen spülen konnte.

Der Held von Atlantis bei Amazon
Zum Deal
Aquaman-Comic

Kein Wunder, dass die Fortsetzung schnell beschlossene Sache war. Aquaman 2 kommt definitiv. Die neusten Infos rund um das nächste Abenteuer des von Jason Momoa verkörperten Superhelden hören sich allerdings gar nicht so verheißungsvoll an, wie man sich das wünschen würde. Doch der Reihe nach, was ist bisher passiert.

Was Regisseur James Wan gerade für Aquaman 2 plant

Bein DC FanDome gewährte Regisseur James Wan zusammen mit Ocean Master-Darsteller Patrick Wilson einen kleinen Einblick in Aquaman 2. Einen Teaser oder einen Trailer gab es noch nicht, immerhin haben die Dreharbeiten noch gar nicht angefangen. Dafür verriet Wan, dass sich der Tonfall des zweiten Teils deutlich ändern wird.

Schaut euch den Trailer zu Aquaman an:

Aquaman - Final Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Demzufolge soll Aquaman 2 düsterer und zeitgemäßer ausfallen - eine Ankündigung, die zumindest im ersten Teil allem widerspricht, was den Vorgänger so reizvoll gemacht hat. Denn hier tobte der pure Eskapismus in allen erdenklichen Farben und Formen, wie sie nur eine entfesselte Comicverfilmung im Kino heraufbeschwören kann.

Aus der Distanz betrachtet, mag der erste Aquaman-Film sicherlich auch ein bisschen lächerlich wirken. Schlussendlich stürzte sich James Wan bei der Inszenierung seines ersten DC-Blockbusters aber dermaßen hingebungsvoll in die Wogen des Meeres, dass selbst der absurdeste Einfall voller Selbstbewusstsein strotzte.

Aquaman steht für den Abwechslungsreichtum von DC

Die Begeisterung, mit der dieser Film die Tiefen des Ozeans entdeckt, war fraglos ansteckend und gipfelte in einem der fulminantesten Filmküsse, die es in den vergangenen Jahren im Kino zu sehen gab. Ein gigantischer Superhelden-, Abenteuer- und Liebesfilm zugleich: Am Ende entzückte ganz nebenbei auch noch der Slapstick.

Aquaman

Wenn zum Beispiel Amber Heards Mera in einer herrlichen Fish out of Water-Szenen in einen Strauß Rosen beißt, präsentiert sich das DC-Universum von einer humorvollen Seite, die wir eher selten zu Gesicht bekommen. Damit sei auf keinen Fall gesagt, dass der grimmige Ansatz anderer Filme aus den Franchise der falsche ist.

Im Gegenteil: Allein der kürzlich veröffentlichte Trailer zu The Batman mit Robert Pattinson beweist, wie vielversprechend die abgründigen DC-Ecken aussehen können. Sollte Aquaman nun in die gleiche Kerbe schlagen, droht hier allerdings, der wertvolle Abwechslungsreichtum des Franchise zu verschwinden.

Bei DC ist aktuell mehr möglich als der Marvel-Konkurrenz

Wo bei der Marvel-Konkurrenz unter dem Dach von Disney aktuell alles ein bisschen zu homogen ist, entpuppte sich DC zuletzt als der fraglos aufregendere Ort in Hollywood, an dem Comicverfilmungen entstehen können. Hier kann der versiffte Joker neben der strahlenden Wonder Woman existierten - und eben auch der völlig überdrehte Aquaman.

Aquaman

Es wäre wirklich schade, wenn dieses prächtige Leuchtfeuer für eine ernstere Fortsetzung gedimmt wird. Vielmehr ist zu hoffen, dass die kreativen Köpfe hinter dem Projekt einen Weg finden, um die zeitgemäßen Aspekte der Fortsetzung in der bestehenden Aquaman-Welt zum Leben zu erwecken. Denn das schließt sich überhaupt nicht mit dem Spaß aus.

Vielmehr wird das DC-Universum dadurch nur reicher an Diskursmöglichkeiten. Und schon der erste Teil hat bewiesen, dass sich die kunterbunte Action einwandfrei mit den Elementen einer shakespeareschen Tragödie vereinen lässt, wenn abseits der üblichen Superhelden-Eskapaden ebenfalls Themen wie Familie und Macht verhandelt werden.

Der erste Aquaman-Film streamt aktuell auf Netflix. Die Fortsetzung soll in den USA am 16. Dezember 2022 in die Kinos.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Was erwartet ihr euch von Aquaman 2?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News