Beliebt

Beängstigende Rückkehr: Grey's Anatomy holt in Staffel 17 tote Figur zurück

13.11.2020 - 09:11 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
2
0
Grey's Anatomy - S17E03 Trailer (English) HD
0:30
Grey's Anatomy: Ein Rückkehrer für Meredith ins Staffel 17Abspielen
© ABC
Grey's Anatomy: Ein Rückkehrer für Meredith ins Staffel 17
Grey's Anatomy hat zum Auftakt der 17. Staffel etwas getan, womit niemand gerechnet hat. Die Rückkehr einer eigentlich toten Hauptfigur macht allerdings Angst.

Grey's Anatomy ist gestern Abend in den USA in Staffel 17 gestartet. Am Ende der 2-Stunden-Premiere dürften wohl die Fans der Ärzteserie aus allen Wolken fallen, denn wer da zurückkehrt, hätten wir uns nicht mal im Traum ausmalen können. (Spoiler!)

Wiedersehen in Grey's Anatomys 17. Staffel: Lichtblick oder Albtraum?

Viele Figuren sind in Grey's Anatomy gestorben. Wenige sind danach noch einmal für einen Auftritt zurückgekehrt. Jetzt können wir der Liste der Rückkehrer aber einen Namen hinzufügen, von dem wir nie gedacht hätten, ihn dort jemals zu sehen: Staffel 17 holt Derek Shepherd (Patrick Dempsey) aka McDreamy zurück. Nach 5 Jahren Abwesenheit.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die Staffel-Premiere von Grey's Anatomy Season 17 ist hart: Zusammen mit Meredith Grey (Ellen Pompeo) stolpern die Ärzte Hals über Kopf in die Corona-Pandemie. Plötzlich ist am Krankenhaus alles anders.

Die Doppelfolge zum Auftakt von Staffel 17 beginnt und endet mit Meredith am Strand. Erst in den letzten Sekunden erfährt das Publikum allerdings, was sie dort zu suchen hat. Am Ende von Folge 2 bricht Meredith nämlich vor dem Krankenhaus zusammen. Und plötzlich ist sie am Meer in lichtdurchfluteter Szenerie und Derek ruft ihren Namen.

Ich dachte, ich checke mal Twitter, um zu sehen, wie ihr das Geschenk genießt, das Krista Vernoff und Ellen Pompeo euch gemacht haben, um 2020 etwas schöner zu machen.

Grey's Anatomys Serienschöpferin Shonda Rhimes verdeutlicht in ihrem Post, dass die Rückkehr von Derek Shepherd in Staffel 17 als Lichtblick in dunklen Corona-Zeiten gedacht ist. Auch Showrunnerin Vernoff nannte es in einem Deadline -Interview "Fan Candy". Doch innerhalb der Handlung der Serie macht sein Auftritt eher Angst.

Grey's Anatomy Staffel 17: Was bedeutet Derek Shepherds Rückkehr für Meredith?

Der erste Gedanke der Zuschauenden dürfte bei Patrick Dempseys Auftritt in der Staffel 17-Premiere von Grey's Anatomy sein: Sch***, ist Meredith gerade gestorben?

Grey's Anatomy: Derek & Meredith

Plötzlich drängen sich all die Meldung von Ellen Pompeos wiederholt abgewendeten Ausstiegen aus Grey's Anatomy wieder auf. Er letztens äußerte sie wieder, dass Staffel 17 durchaus die letzte Season werden könnte. Ist das vielleicht der Anfang vom Ende?

In den letzten Staffeln hatte die Ärzteserie immer wieder Personen mit ihren Ex-Liebhabenden wiedervereinigt, um ihnen zum Ausstieg ein "Happy End" zu bescheren. Das geschah einmal zu häufig, um darin kein Schema zu erkennen. April ging zu Matthew. Arizona wurde zu Callie nach New York geschickt. Alex gründete eine Familie mit Izzie. Was bedeutet also Merediths Wiedersehen mit Derek?

Grey's Anatomy: Derek Shepherd

Meredith bandelte zuletzt mit Andrew DeLuca (Giacomo Gianniotti) an, während zugleich zwischen ihr und dem neuen Arzt Dr. Cormac Hayes die Funken sprühten. Dass Derek Shepherd zurückgebracht wird, ist da ein nostalgischer Schritt zurück. Aber ist es auch eine Vorbereitung auf Merediths Ende? Hat ihr Zusammenbruch eine Covid-19-Ursache?

Es wäre zugegebenermaßen nicht das erste Mal, dass die Ärztin in Grey's Anatomy stirbt. Vor langer Zeit ist sie schon einmal ertrunken. Aber aus der Zwischenwelt, wo sie tote Freunde traf, ist sie schon einmal zurückgekommen.

Der Grey's Anatomy-Teaser zur nächsten Folge zeigt Meredith (mit Derek) in Gefahr

Grey's Anatomy - S17E03 Trailer (English) HD
Abspielen

Hoffen wir also, dass die Showrunner rund um Krista Vernoff uns in den aktuellen Zeiten nicht noch mehr deprimieren wollen und Derek Shepherds toter Gastauftritt wirklich nur als Geschenk gemeint ist: McDreamy als guter Traum und kein Albtraum, der Merediths Ende einläutet.

Was haltet ihr von der Rückkehr toter Figuren in Grey's Anatomy?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News