Von David Fincher bis zu Kate Winslet

Große Namen in den neusten US-Serien 2011-2012

Game of Thrones, Serien-Highlight des Jahres 2011?
© HBO
Game of Thrones, Serien-Highlight des Jahres 2011?

Mit neuen Fernsehserien ist es so wie mit Schildkrötenbabys: Sie lagern lange unter Verschluss, schlüpfen dann plötzlich alle auf einmal und beginnen um ihr Leben zu rennen. Einige von ihnen schaffen es ins Meer der Freiheit, andere kratzen schon nach ein paar Metern ab. Aus den wenigstens werden schließlich Schildkröten, die uns mit auf eine Reise nehmen. Aber die sind es dann auch wirklich wert! Zu Beginn des Jahres hatten wir euch bereits sechs Serien aus den USA vorgestellt, die vielversprechend klingen (hier nachzulesen). So wie es scheint, sind die meisten unter euch auch tatsächlich heiß auf Game of Thrones, einer aufwendig produzierten HBO-Fantasiespektakel, deren Pilot Winter is Coming am 17. April 2011 ausgestrahlt werden wird (Bilder und virtuelle Spiele hier). Auch Spielbergs Terra Nova hat mit den teuersten Produktionskosten pro Folge aller Zeiten gute Chancen, bei uns ein Hit zu werden. Daneben kommen aber noch so einige Formate auf den Markt, die vielversprechend scheinen…

HBO-Drama von Seymour Hoffman: Upstate

Philip Seymour Hoffman wird eine neue HBO-Drama-Serie namens Upstate produzieren. Ob Hoffman selbst darin mitspielen wird, ist unklar. Das Drehbuch stammt von Robert Glaudini, der auch das Drehbuch zu Hoffmans Regiedebüt Jack in Love geschrieben hat, und Brett C. Leonard, der hinter der Serie Hung – Um Längen besser steckt. Upstate handelt von dem Gefängniswärter Roy Perkins, der mit seiner Frau und den beiden Kindern in eine Kleinstadt umzieht, wo ein privates Gefängnis gebaut wird, welches die Gemeindekasse aufbessern soll. Viele Informationen können wir euch zu Upstate also nicht liefern – aber das Versprechen, darüber ausreichend zu berichten, wenn es soweit ist.

Mildred Pierce mit Kate Winslet

Es scheint eine neue Mode unter profilierten Charakterschauspielern zu sein, sich unter teure Serienverträge nehmen zu lassen. Dachte sich wohl auch Frau Winslet und ließ sich von ihrem alten Bekannten Todd Haynes zu Mildred Pierce überreden – der Verfilmung, mit der Joan Crawford damals den Oscar gewann. Es ist zwar nur eine fünfteilige Miniserie, aber nichtsdestotrotz wahrscheinlich ein Highlight im Serienhimmel. Premiere ist diesen Sonntag, die ersten Kritiken lesen sich sehr positiv (z.B. hier im SF Gate). Mit dabei: Melissa Leo, Evan Rachel Wood und Guy Pearce.

Knaller, Hammer, Wahnsinn: Kevin Spacey in David Fincher s House of Cards

Es war einmal ein begabter Visionär, der sich einen wahnsinnig talentierten Schauspieler holte, um eine grandiose BBC-Miniserie für den US-Raum (und für deutsche moviepiloten) zu remaken. Im Mittelpunkt der Politthriller-Serie, deren Rechte sich Netflix gesichert hat, steht ein ehrgeiziger Politiker, der mit einem Auge bereits auf den höchsten US-Posten lugt. Netflix hat sich die Rechte für die erste Staffel mit 26 einstündigen Episoden gesichert und wird diese exklusiv für seine Community im Netz streamen. Ab 2012 wird House of Cards laufen, bis dahin haben die Macher rund um Fincher und Spacey Zeit, die Serie zu entwickeln. Im Team mit dabei sind: Beau Willimon (Drehbuch zum kommenden Clooney-Thriller The Ides of March – Tage des Verrats), Josh Donen (Spartacus: Blood and Sand) sowie Oscar-Preisträger Eric Roth.

Pferderennen mit Luck und Dustin Hoffman

Was ein Glück für uns Serienfans: Der amerikanische Pay-TV-Sender HBO hat beschlossen, Luck, das neue Projekt von Deadwood -Schöpfer [[p:david-lich|r]] mit Dustin Hoffman in der Hauptrolle, in Serie gehen zu lassen. Und Nick Nolte spielt eine Nebenrolle! Ernsthaft. Die Besetzung gleicht eher einem großen Hollywoodfilm, Regie führt Michael Mann und die Produzenten sind das Team von Treme. Der Cast kann sich sehen lassen, renommierte Guest Stars soll es geben und der Pilot hat den Produzenten bei HBO den Atem geraubt. So sagt “Mann”. Die Handlung mutet bizarr an, klingt aber andererseits auch nach einer satirischen und pointierten Drama-Serie (und wo HBO draufsteht, ist zumeist ohnehin Qualität drin, oder?): Luck wirft einen provokativen Blick auf die Welt des Pferderennens, mit all den Wettbüros, Spielern und Abzockern.

Krachbumm mit Roland Emmerich und Mindhunter

Unser Mann in Hollywood macht es wahr: 2012 war doch nicht das Ende, nein jetzt kommt Mindhunter! Die Katastrophenserie wird in diesem Jahr noch produziert und dann wohl 2012 im TV laufen. Angeblich hat Charlize Theron unterschrieben und spielt eine Hauptrolle in der Serie um eine Gruppe Überlebender nach dem großen Knall. Bei Mindhunter bewegt sich noch ziemlich viel im Vagen – nehmt es uns nicht übel, wenn wir die Serie dennoch schon mal mit in die Liste aufgenommen haben!

Das ist natürlich bei weitem noch nicht alles, was die kommende Serien-Saison in Aussicht stellt, manches kennen wir auf dem alten Kontinent auch noch nicht. Shameless mit William H. Macy läuft beispielsweise seit dem 9. Januar 2011 (und steht hoch oben auf meinem Zettel). Dann freue ich mich noch auf Enlightened mit Laura Dern oder Camelot Jamie Campbell Bower

Und du, auf welche Serien freust du dich?

Deine Meinung zum Artikel Große Namen in den neusten US-Serien 2011-2012
Ready or Not - Ab 26. September im Kino!Ready or Not