Dank Avengers 4: Disney holt historischen Rekord

Avengers 4
© Disney
Avengers 4

Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers startet erst Mitte Dezember. Doch das letzte Kapitel der Skywalker-Saga hat Disney gar nicht gebraucht, um schon jetzt eine historische Bestmarke an den Kinokassen aufzustellen. Der Mäusekonzern ist das erste Studio, das mehr als 10 Milliarden US-Dollar am Box Office innerhalb eines Jahres einnehmen wird.

Wesentlicher Eckpfeiler des Erfolgs war eine Reihe an Milliardenhits, die Disney 2019 ins Kino brachte. Rechnet man die durch den großen Teilkauf von 21st Century Fox hinzugekommenen Werke ein, ist der Umsatz sogar noch deutlich höher.

(Fast) ein halbes Dutzend Disney-Milliardenhits

Allein in Nordamerika (USA und Kanada) spielte Disney bis Sonntag etwa 3,28 Milliarden Dollar ein, berichtet Variety. Aus Übersee kamen rund 6,7 Milliarden Dollar hinzu. Weltweit stand die traditionsreiche Firma aus dem kalifornischen Burbank bei 9,997 Milliarden Dollar Umsatz an den Kinokassen. Die 10-Milliarden-Dollar-Hürde soll offiziell heute fallen.

Schon im Juli knackte Disney seinen bisherigen Jahresrekord von 2016. Vor drei Jahren standen bis zum Ende des Jahres 7,61 Milliarden Dollar Umsatz zu Buche. Gleich fünf Disney-Filme, vor allem Sequels und Remakes, nahmen dieses Jahr über 1 Milliarde Dollar ein - ebenfalls eine bis dato nie dagewesene Bestmarke.

Darunter befindet sich mit Avengers 4: Endgame der bisher umsatzstärkste Film überhaupt:

Die Chancen stehen gut, dass Disney bis zum Ende des Jahres sogar sechs Milliardenhits vorweisen kann. Aktuell befindet sich der im November gestartete Animationsfilm Die Eiskönigin 2 mit rund 920 Millionen Dollar Einspiel auf Milliardenkurs.

Auch Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers wird den Erwartungen nach mehr als eine Milliarde Dollar einspielen. Allerdings bleibt abzuwarten, ob J.J. Abrams' Trilogieabschluss die Marke noch 2019 erreicht.

Disney nach Fox-Kauf sogar noch erfolgreicher

Mit dem großen Teilkauf von 21st Century Fox, der im Frühjahr dieses Jahres abgeschlossen wurde, verleibte sich Disney durch die damit einhergehende Übernahme von Filmstudio 20th Century Fox zahlreiche namhafte Filmreihen ein, darunter X-Men und Avatar. Rechnet man die Fox-Einnahmen hinzu, käme Disney 2019 sogar auf einen bisherigen Umsatz in Höhe von rund 11,9 Milliarden Dollar.

Noch stehen offizielle Umsatzzahlen für das komplette Jahr logischerweise aus. Bis vor Kurzem stand Disney aber mit einem Marktanteil von 31,98 Prozent in Nordamerika deutlich vor anderen Filmstudios wie die beiden direkt darauffolgenden Warner Bros. (15,21 Prozent) und Universal Pictures (12,29 Porzent). Es sind beeindruckende Zahlen (via The Numbers), die gleichzeitig Disneys Stellung in der Filmwelt verdeutlichen. Wie viel Dominanz ist gesund?

Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers startet am 18. Dezember 2019 in den deutschen Kinos.

Disney dominiert auch 2019 die Kinokassen: Was sagt ihr zum Erfolg?

Moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Dank Avengers 4: Disney holt historischen Rekord
13295669d30e468e996c37e8dc7ceaf1