Independent Spirit Awards

Oscar-Kandidaten der Independentfilme formieren sich

Winter's Bone
© Roadside Attractions
Winter's Bone

Da räumt dieser Film noch vor zwei Tagen bei den Gotham Independent Film Awards die begehrten Auszeichnungen Bester Featurefilm und Beste Ensemble Performance ab und spätestens seit heute gilt Winter’s Bone als heißer Oscar-Kandidat. Warum? Weil er auf der gerade bekannt gegebenen Nominierungsliste der Independent Spirit Awards gleich sieben Plätze besetzt hat.

Unter anderem ist Winter’s Bone als Bester Film, Debra Granik als Beste Regisseurin und Jennifer Lawrence als Beste weibliche Haupdarstellerin nominiert. Auch die Kamera, das Drehbuch, sowie weiblicher und männlicher Nebendarsteller von Winter’s Bone sind für Auszeichnungen nominiert. Schärfste Konkurrenten sind wohl 127 Hours von Danny Boyle (3 Nominierungen), Black Swan von Darren Aronofsky (4 Nominierungen) und The Kids Are All Right von Lisa Cholodenko (5 Nominierungen). Außerdem überraschte Greenberg von Noah Baumbach mit vier Nominierungen.

Das Filmmagazin Empire meint, die Independent Spirit Awards seien in der Regel ein guter Indikator für Qualitätsfilme. Und selbst wenn ein Spirit Award noch keine Oscar-Garantie ist, so könnte er doch ein Indikator für einen Film sein, der sich bei der Aacademy einschleicht, weil er „zu gut ist, um ihn zu ignorieren“, so zitiert die LA Times einen anonymen Oscar-Experten.

Im letzten Jahr entsprach das Urteil von Spirit und Gotham Awards in etwa dem der Academy. Von Gotham zum Besten Feature gekürt, staubte Tödliches Kommando – The Hurt Locker den Oscar als Bester Film ab. Die Spirit Awards gaben indes Precious – Das Leben ist kostbar den Vorrang, der bei den Academy Awards letztlich auch mit zwei Oscars nach Hause ging. Jetzt scheinen die Zeichen beider Indie-Awards auf Winter’s Bone zu stehen.

Die LA Times weist allerdings zurecht daraufhin, dass in diesem Jahre viele der Oscar-Kandidaten wie zum Beispiel The King’s Speech – Die Rede des Königs wegen ihres hohen Budgets von über 20 Millionen Dollar für einen Independent Spirit Award gar nicht infrage gekommen sind. Ob die zahlreichen Nominierungen dem Film am Ende aber auch die Preise bescheren, wird bis zum Vorabend der Oscar-Nacht nicht feststehen. Dann nämlich, am 26. Februar 2011, findet die Verleihung der Spirit Awards statt, die traditionell in einem Zelt veranstaltet wird.

Was Oscar-Host Anne Hathaway und Schauspielerin Hilary Swank von Indie-Filmen halten, haben sie übrigens am Ende der langen Gotham Indie-Nacht verraten:

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Oscar-Kandidaten der Independentfilme formieren sich