Community
Berliner Schelmenstück

Skurriler Trailer für Hai-Alarm am Müggelsee

22.08.2012 - 15:40 Uhr
7
7
Nach Herr Lehmann haben Kultautor Sven Regener und Regisseur Leander Haußmann wieder zusammengefunden. Ihr neues Berlin-Projekt trägt den etwas seltsamen Titel Hai-Alarm am Müggelsee. Einen ersten kurzen Trailer zu dem Film seht ihr hier.

Die Produzenten vom X-Verleih beschreiben das Werk in ihrer Pressemitteilung als ein ‘shakespeareskes Schelmenstück über deutsches Beamtentum, Tierliebe und Städtemarketing’. Doch in Wahrheit ist Hai-Alarm am Müggelsee wohl vor allen Dingen eins: feinster Klamauk aus deutschen Landen. Trotz des etwas seltsam anmutenden Titels dürfen wir dank der Beteiligten durchaus Hoffnung auf einen guten Film haben. Leander Haußmann wird Regie führen, das Drehbuch stammt von ihm und Kultautor Sven Regener. Zusammen zeichnen die beiden mit Herr Lehmann bereits für einen weiteren Berlin-Klassiker verantwortlich. Vor der Kamera werden bei der Komödie das Hauptstadt-Urgestein Henry Hübchen, Nordwand -Star Benno Fürmann und Michael Gwisdek aus Der Baader Meinhof Komplex stehen. Wir haben heute für euch einen ersten kurzen Trailer zum Film.

Hai-Alarm am Müggelsee soll angeblich eine Hommage des Berliner Regisseurs Leander Haußmann an seinen Wahlwohnort Friedrichshagen werden. In dem Film geht es um den Haijäger Snake Müller, der sich am Rande des Berliner Sees niederläßt, weil dort immer die Sonne scheint es keine der Killerbestien gibt, die er bisher verfolgt hat. Wie könnte es anders sein, hat sich der gute Mann jedoch leider getäuscht. Kaum ist er am Müggelsee angekommen, hat der örtliche Bademeister eine Hand weniger. Die Bisswunde lässt darauf schließen, dass das Sicherheitsrisiko nicht auf dem Festland, sondern im Wasser zu finden ist. Bald befindet sich ganz Friedrichshagen in einem Ausnahmezustand. Der Berliner Vorort versinkt fortan immer mehr im Chaos…

Neben Leander Haußmann und Sven Regener sitzt bei Hai-Alarm am Müggelsee mit Stefan Arndt, dem Produzenten von Filmen wie Good Bye, Lenin!, Das weiße Band – Eine deutsche Kindergeschichte und n/a, ein weiterer renommierter Mann hinter den Kulissen mit im Boot. Die Musik stammt von der bekannten Liedermacherin Maike Rosa Vogel, die des Öfteren die Untermalung für Theaterstücke unter anderem von Sven Regener liefert. Komplettiert wird die Darstellerriege von Tom Schilling, Uwe Dag Berlin und Annika Kuhl. Auch wenn die ersten Auszüge noch nicht wirklich etwas über die Qualität des Films aussagen, dürfen wir trotzdem gespannt sein, was da wohl ab März 2013 auf uns zukommt.

Was meint ihr zum Hai-Alarm am Müggelsee?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News