Vor Star Wars 9: Disney setzt schon jetzt alle Hoffnungen in The Mandalorian

Star Wars: The Mandalorian
© Disney
Star Wars: The Mandalorian

Bevor die Skywalker-Saga mit Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Ende Dezember ihren großen Abschluss im Kino erfährt, bringt Disney für den kommenden Streaming-Dienst Disney+ zuvor noch ein anderes Star Wars-Projekt in Stellung. Die Realserie The Mandalorian spielt drei Jahre nach den Ereignissen von Die Rückkehr der Jedi-Ritter und rückt eine neue Figur (Pedro Pascal) in den Vordergrund, die als einsamer Revolverheld umschrieben wird.

Neben einem Logo, dem Startdatum, ersten Bildern und vielversprechenden Casting-Meldungen stand bislang bereits fest, dass die Serie von Der König der Löwen-Regisseur Jon Favreau sehr viel Geld verschlingen dürfte. Jetzt gibt es neue Infos, denen zufolge es immer stärker danach aussieht, als würde Disney große Hoffnungen in The Mandalorian setzen.

The Mandalorian Staffel 2 befindet sich schon in Arbeit

Wie Screen Rant berichtet, hat Jon Favreau als Gast bei Jimmy Kimmel Live! eindeutige Aussagen zu The Mandalorian getroffen. Über die Arbeit an der Serie mit seinem Co-Produzenten Dave Filoni sagte der Regisseur:

[...] Wir haben viel Spaß. Es sind alles neue Charaktere, es wird im Herbst auf Disney+ zu sehen sein und wir sind mit der ersten Staffel fertig. Ich habe gerade einen Teil der zweiten Staffel geschrieben. Also habe ich eine tolle Zeit. [...]

Auch wenn Disney eine 2. Staffel von The Mandalorian noch nicht offiziell verkündet hat, sieht es also schon jetzt ganz danach aus, als sei der Konzern von der kommenden Star Wars-Realserie sehr überzeugt. Dafür sprechen auch neue Infos zum Budget der Serie, das bisherige Annahmen sogar noch übertreffen dürfte.

The Mandalorian soll rund 15 Millionen Dollar pro Folge kosten

Vor fast einem Jahr wurde erstmals berichtet, dass The Mandalorian für die damals noch 10 Episoden umfassende 1. Staffel gut 100 Millionen Dollar Budget zur Verfügung stehen soll. Comic Book Movie hat sich jetzt auf einen neuen Bericht aus dem Wall Street Journal berufen, laut dem jede Folge der Star Wars-Serie sogar um die 15 Millionen Dollar kosten soll.

Da mittlerweile bekannt ist, dass Staffel 1 von The Mandalorian 8 statt 10 Episoden umfassen wird, liegt das gesamte Budget für die Serie ohne zusätzliche Marketing-Ausgaben bei ungefähr 120 Millionen Dollar. Eine stolze Summe für die kommende Disney-Serie, die für uns das spannendste Star Wars-Projekt seit Rogue One ist.

Zum Cast von The Mandalorian gehören Pedro Pascal, Gina Carano, Giancarlo Esposito, Nick Nolte, Emily Swallow, Carl Weathers, Omid Abtahi und Werner Herzog. Die Star Wars-Realserie wird in den USA ab dem 12.11.2019 zum Launch von Disney+ bei dem neuen Streaming-Dienst zu sehen sein. In Deutschland wird der Start von Disney+ erst für Anfang 2020 erwartet.

Eine Sneak Peek zu The Mandalorian wird beim kommenden Panel für Disney+ auf der D23 Expo gezeigt. Die Convention findet ab dem 23.08.2019 statt. Alle weiteren Infos zu The Mandalorian findet ihr auch bei uns.

Setzt ihr auch große Hoffnungen in The Mandalorian?

Moviepilot Team
MrDepad Patrick Reinbott
folgen
du folgst
entfolgen
Junior Redakteur bei Moviepilot. Kann mit dem DCEU so einiges anfangen, aber noch mehr mit David Lynch. Meist im Kino oder beim Essen anzutreffen.
Deine Meinung zum Artikel Vor Star Wars 9: Disney setzt schon jetzt alle Hoffnungen in The Mandalorian
The First King - Jetzt auf DVD und Blu-ray!The First King - Romulus & Remus
A594a1e1bf7f40e08ecf8ae6c49b70d6