Jim Beaver

✶ 12.08.1950 | männlich | 72 Fans
Beteiligt an 31 Filmen und 47 Serien (als Schauspieler/in, Stuntman/frau und Drehbuchautor/in)

Komplette Biographie zu Jim Beaver

Der amerikanische Schauspieler James Norman Beaver Jr. wurde am 12. August 1950 in Laramie, Wyoming als Sohn des Ministers James Norman Beaver, Sr und Dorothy Adell geboren. Bekannt geworden ist er durch die Rollen von Whtiney Ellsworth in der HBO-Serie Deadwood und von Bobby Singer in der Fantasyserie Supernatural.

Er hat durch seinen Vater französische und englische und durch seine Mutter schottische, deutsche und indianische Wurzeln. Der Name seiner Familie war, durch die französische Herkunft, ursprünglich de Beauvoir. Mit der Philosophin Simone de Beauvoir ist er auch entfernt verwandt.

Jim Beaver als Autor und Soldat

James Beaver zeigte während seiner Kindheit und Jugend, abgesehen von dem Mitwirken in ein paar Theaterstücken in der Grundschule, kein wirkliches Interesse am Schauspielern. Stattdessen brannte er viel eher für das Schreiben. So veröffentlichte er schon früh Kurzgeschichten und schlug schnell einen Weg als Filmkritiker unter anderem für das Films in Review-Magazin und Theaterautor ein. Für das Variety Arts Center in Los Angeles arbeitete er als Filmarchivar. Auch als Ghostwriter war er tätig, so zum Beispiel für Steven Scheuers Movie Blockbusters. Seit 1983 ist er bei der renommierten Theater West Company in Hollywood als Autor und Schauspieler tätig. 2009 hat er außerdem seine Memoiren Life's That Way veröffentlicht.

Nach seinem Schulabschluss 1968 war er außerdem bis 1976 im United States Marine Corps angestellt und diente auch im Vietnamkrieg. Seine gesammelten Erfahrungen in dem Krieg bindete er auch in seine Drehbuchautortätigkeit von Serien wie Vietnam War Story und Nam - Dienst in Vietnam mit ein. Seine erste bedeutende Filmrolle hatte Beaver in einem Drama über den Vietnamkrieg, Zurück aus der Hölle mit Bruce Willis.

Bobby Singer in Supernatural

Nachdem Beaver seit Ende der 1980er-Jahre häufiger in Nebenrollen in Filmen wie Sister Act – Eine himmlische Karriere oder Sliver zu sehen war, spielte er auch wiederkehrende Rollen in Fernsehserien wie Hinterm Mond gleich links oder Der Club der nicht ganz Dichten. Außerdem hatte er auch kleinere Auftritte in großen Sendungen wie Schatten der Leidenschaft oder Zeit der Sehnsucht.

Jim Beaver erlangte schließlich 2004 mit seiner Rolle des Whitney Elssworth in dem HBO-Western Deadwood größere Bekanntheit. Schließlich bekam er die Rolle mit der ihm der Durchbruch gelingen sollte. Seit 2006 spielt er den Ziehvater von Sam und Dean, Bobby Singer, in der Fantasy-Serie Supernatural. Zusammen mit den Jungs bekämpft er das Böse der Hölle wie Dämonen, aber auch Geister und andere übernatürliche Wesen. Währenddessen konnte er Auftritte in diversen FIlmen und Serien wie Harper’s Island, Justified, Breaking Bad und Netflix' The Ranch verzeichnen. (MK)

Bekannt für

31 Filme & 47 Serien mit Jim Beaver

9.1
Serie
Breaking Bad
USA | 2008 - 2013
8
Serie
Supernatural
USA | 2005 - 2020
6.2
Film
Next
USA | 2007
8.3
Serie
Better Call Saul
USA | 2015 - 2020
7.2
Serie
Monk
USA | 2002 - 2009
6.3
Film
Crimson Peak
USA | 2015
7.5
Film
Magnolia
USA | 1999
8.4
Serie
Dexter
USA | 2006 - 2013

Jim Beaver: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

16 Bilder zu Jim Beaver