Lars Eidinger

Beteiligt an 47 Filmen (als Schauspieler/in) und 9 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Lars Eidinger
Geburtstag: 21. Januar 1976
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 88

Biografie von Lars Eidinger

Lars Eidinger, am 21. Januar 1976 in Berlin geboren, ist seit Ende der 1990er Jahre als Theater- und Filmschauspieler aktiv. Seine Ausbildung hat Lars Eidinger an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch absolviert, an der er auch selbst als Dozent im Fach Schauspiel unterrichtet.

Lars Eidinger ist zudem seit vielen Jahren ein festes Mitglied im Ensemble der Berliner Schaubühne, wo er in Stücken wie Hamlet (Premiere 2008) oder Dämonen (Premiere 2010; beide Stücke unter der Regie von Thomas Ostermeier) zu sehen war.

Seit dem Jahr 2000 gehört Lars Eidinger zum Ensemble der Berliner Schaubühne. Nach ersten Fernsehauftritten in Berlin, Berlin und dem TV-Film Woyzeck übernahm Lars Eidinger Rollen in After Effect von Stephan Geene und dem beim Max-Ophüls-Festival ausgezeichnetem Drama Torpedo der damals sechzehnjährigen Helene Hegemann.

Erfolg mit Alle Anderen und Hell

Neben Auftrittden bei Polizeiruf 110 und Tatort hat Lars Eidinger 2009 mit seiner Hauptrolle in Alle Anderen an der Seite von Birgit Minichmayr auf sich aufmerksam gemacht. 2011 war er nicht nur in dem deutschen Horrorfilm Hell und dem Drama Fenster zum Sommer zu sehen, sondern auch in Tabu – Es ist die Seele ein Fremdes auf Erden, wo er den österreichischen Dichter Georg Trakl verkörperte.

Ein Jahr darauf kam das Familiendrama Was bleibt in die Kinos, in dem Lars Eidinger Marko, den Sohn der manisch-depressiven Gitte (gespielt von Corinna Harfouch), spielt. Im gleichen Jahr war Lars Eidinger in Tatort: Borowski und der stille Gast zu sehen.

Theaterleidenschaft pur

Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler, feierte Lars Eidinger 2008 mit einer Theaterinszenierung von Friedrich Schillers Die Räuber an der Berliner Schaubühne sein Regiedebüt. Lars Eidinger ist auch als Musiker und DJ unterwegs und hat unter anderem für die ARTE-Dokumentation Die Mörder des Herrn Müller den Soundtrack produziert.

Lars Eidinger ist mit der Opernsängerin Ulrike Eidinger verheiratet. Das Paar hat eine Tochter und lebt in Berlin-Charlottenburg. (ak)

Lars Eidinger ist bekannt für

25 km/h 25 km/h Deutschland · 2018
Hell Hell Schweiz/Deutschland · 2011
Familienfest Familienfest Deutschland · 2015
Die Blumen von gestern Die Blumen von gestern Österreich/Deutschland/Frankreich · 2016
Personal Shopper Personal Shopper Frankreich · 2016

Komplette Filmographie

News

die Lars Eidinger erwähnen
Babylon Berlin & Bad Banks
Veröffentlicht

Bad Banks & Babylon Berlin: Lohnen sich die gefeierten deutschen Serien?

In der neuen Folge unseres Moviepilot-Podcasts Streamgestöber sprechen wir über Bad Banks und Babylon Berlin, die dieses Jahr mit Staffel 2 und 3 ihre Fans begeisterten. Mehr

Berlinale 2020
Veröffentlicht

Berlinale 2020: Alle Artikel zum wichtigsten deutschen Filmfestival im Überblick

Die Berlinale wird 2020 stolze 70 Jahre alt. Wir berichten täglich vom wichtigsten deutschen Filmfestival und hier findet ihr alle Artikel über Filme wie Pixars Onward, Pinocchio, Undine und mehr. Mehr

Lars Eidinger in Perischstunden
Veröffentlicht

Lars Eidinger ist der Til Schweiger des deutschen Bildungsbürgertums

Bei einer Pressekonferenz der Berlinale bricht Lars Eidinger in Tränen aus, fast so wie in einem seiner Filme. Zwei davon laufen bei der Berlinale: Schwesterlein und Persischstunden. Mehr

Babylon Berlin: Bald kommt Staffel 3
Veröffentlicht

Babylon Berlin: Staffel 3 entdeckt eine revolutionäre Filmära

Ein Mord vor laufender Kamera steht am Anfang von Babylon Berlin Staffel 3. Die Krimiserie wagt diesmal einen Blick in die florierende Filmindustrie im Deutschland der Weimarer Republik. Mehr

Alle 43 News

Kommentare zu Lars Eidinger

Ab 4. Juni nur im Kino!Rettet den Zoo