Hell

Hell

CH/DE · 2011 · Laufzeit 89 Minuten · FSK 16 · Katastrophenfilm, Science Fiction-Film, Thriller, Drama, Horrorfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.0
Kritiker
41 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.8
Community
2503 Bewertungen
163 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Tim Fehlbaum, mit Hannah Herzsprung und Lars Eidinger

In Hell müssen Lars Eidinger und Hannah Herzsprung in einer postapokalyptischen Welt ums Überleben kämpfen, in der die Sonne die Erde ausgetrocknet hat.

Handlung von Hell
Man schreibt das Jahr 2016. Die Klimaerwärmung hat zugeschlagen und die Sonne hat über Jahre so erbarmungslos auf die Erde hinuntergebrannt, dass jegliche Nahrungsgrundlage verdörrt oder verdunstet ist. Phillip (Lars Eidinger) und seine Freundin Marie (Hannah Herzsprung) kämpfen gemeinsam mit ihrer Schwester Leonie (Lisa Vicari) ums Überleben. Sie vermuten auf einem Berg Wasser, doch sind sie nicht die einzigen, die es auf das lebensrettende Gut abgesehen haben.

Hintergrund & Infos zu Hell
Mit Hell gab der HFF-Absolvent Tim Fehlbaum sein Spielfilmdebüt. Für den Kurzfilm Für Julian wurde er bereits für den Shocking-Shorts Award ausgezeichnet. (MP)

  • 90
  • 90
  • Hell - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (10) und Videos (6) zu Hell


Cast & Crew zu Hell

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Hell
Genre
Naturkatastrophenfilm, Science Fiction-Film, Thriller, Drama, Utopie & Dystopie, Endzeitfilm, Horrorfilm
Zeit
2016, Nahe Zukunft
Ort
Bayern, Wüste
Handlung
Angst, Angst vor dem Tod, Apokalypse, Durst, Dystopie, Dürre, Endzeit, Flucht, Fluchtversuch, Gefangenenbefreiung, Hunger, Hungersnot, Kannibalismus, Lebensgefahr, Sekte, Sonne, Sonnenlicht, Vorrat, Wasser, Wasserversorgung, Überleben, Überlebenskampf
Stimmung
Spannend, Verstörend
Zielgruppe
Über 18
Verleiher
Paramount Pictures Germany
Produktionsfirma
Caligari Film GmbH , Claussen Wöbke Putz Filmproduktion , Paramount Pictures , SevenPictures , Vega Film AG

18 Kritiken & 157 Kommentare zu Hell