Hurricane

The Hurricane (1999), US Laufzeit 145 Minuten, FSK 12, Drama, Sportfilm, Kinostart 02.03.2000


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.5
Kritiker
5 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.5
Community
1416 Bewertungen
40 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Norman Jewison, mit Denzel Washington und Dan Hedaya

Rubin Carter hat einen Großteil seiner Jugend in der Besserungsanstalt zugebracht. Als junger Mann kämpft er sich buchstäblich an die Spitze: Er wird Boxprofi und steigt in den 60er Jahren zum Idol der afroamerikanischen Jugend auf. Seine Fans nennen ihn nur “The Hurricane”. Im Sommer 1966 bereitet er sich auf den wichtigsten Kampf seiner Karriere vor – es geht um die Weltmeisterschaft im Mittelgewicht. Doch zu diesem Fight wird es nie kommen. Am 17. Juni wird Rubin Carter in Paterson, New Jersey, wegen dreifachen Mordes verhaftet. Kurz zuvor haben zwei weiße Männer in einer Bar drei andere Weiße erschossen. Noch in derselben Nacht werden Rubin Carter und der ihn eher zufällig begleitende John Artis wegen des Massakers verhaftet. Obwohl nichts auf eine Verbindung zu dem Verbrechen hindeutet, wird den beiden Männern von einer rassistischen Justiz der Prozess gemacht, denn Rubin Carter und John Artis haben beide ein Problem – sie sind schwarz. Das Urteil lautet: dreimal lebenslänglich. Die unschuldig Verurteilten treten ihre Haftstrafen an. Schon am ersten Tag kommt Rubin Carter in Einzelhaft, weil er sich weigert, die Gefängnisregeln zu akzeptieren. So lehnt er es ab, Häftlingskleidung zu tragen und das Gefängnisessen zu sich zu nehmen. Er zahlt sein Essen selbst. Und er trifft eine Entscheidung, die ihm auf seinem langen Weg in die Freiheit helfen wird: Er schreibt seine Autobiografie, die 1974 unter dem Titel “The Sixteenth Round” tatsächlich veröffentlicht wird. Gleichzeitig zieht er sich zurück und kümmert sich nicht um das Aufsehen, das sein Fall in der Öffentlichkeit hervorruft. Prominente wie Bob Dylan und Muhammad Ali setzen sich für seine Freilassung ein, es kommt zu großen Demonstrationen – vergeblich. Jahre später gerät Carters Autobiografie in die Hände von Lesra Martin, einem amerikanischen Jugendlichen, der in Kanada lebt. “The Sixteenth Round” ist das erste Buch, das Lesra liest. Er ist dermaßen erschüttert, dass er Kontakt zu dem Häftling aufnimmt. Carter, der längst in Lethargie verfallen ist, wird durch Lesras Anteilnahme wachgerüttelt. Lesra bringt eine Gruppe von kanadischen Sozialarbeitern dazu, sich für die Freilassung seines Idols einzusetzen. Die drei Kanadier Terry, Lisa und Sam setzen eine Kampagne in Gang, obwohl sie selbst massiv bedroht werden. Das Wiederaufnahmeverfahren weckt Carters längst vergessene Kampfmoral. Der “Hurricane” ist wieder da! Der Mittelgewichtler steigt mit der amerikanischen Justiz in den Ring und kämpft den Kampf seines Lebens.

  • Hurricane - Bild 18674
  • Hurricane - Bild 18675
  • Hurricane - Bild 18676
  • Hurricane - Bild 18672

Mehr Bilder (6) und Videos (1) zu Hurricane


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Hurricane
Genre
Biopic, Drama, Box-Film
Zeit
1960er Jahre, 1970er Jahre, 1980er Jahre
Ort
Gefängnis
Handlung
Afroamerikaner, Aktivist, Beweis, Biographie, Boxer, Boxkampf, Boxschule, Brieffreundschaft, Falsche Anschuldigung, Falsche Beschuldigung, Falsche Verdächtigung, Freiheitsentzug, Gefängnis, Gerichtsverhandlung, Jugendlicher, Mordanklage, Recht und Gerechtigkeit, Schreiben, Sträfling
Stimmung
Berührend, Ernst, Spannend
Verleiher
Buena Vista
Produktionsfirma
Azoff Entertainment, Beacon Communications LLC, Universal Pictures

Kritiken (0) & Kommentare (40) zu Hurricane