Jugend ohne Gott

Jugend ohne Gott

DE · 1991 · Laufzeit 107 Minuten · Drama

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
0 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.1
Community
22 Bewertungen
3 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Michael Knof, mit Ulrich Mühe und Klaus Piontek

Jugend ohne Gott ist die Verfilmung des gleichnamigen Antikriegs-Romans von Ödön von Horváth, in dem die Verrohung und Gefühllosigkeit der Jugendlichen im Nationalsozialismus thematisiert wird. 

Handlung von Jugend ohne Gott
Ein christlich-humanistischer Geschichtslehrer (Ulrich Mühe) realisiert, dass die Mehrheit seiner jugendlicher Schüler zu Beginn des Nationalsozialismus in den 1930er Jahren zunehmend gefühlskalt und verroht handelt. Als er den menschenverachtenden Rassenhass, der in den Schüleraufsätzen zu Tage tritt, anspricht, gerät er in Verruf. Nicht nur die Schulleitung droht mit einer Suspension, sondern auch die Schüler verlangen nach einem neuen Lehrer. Als der Lehrer, der seine Anstellung nicht gefährden will, mit der Klasse in ein Zeltlager fahren muss, liest er heimlich das Tagebuch eines Schülers, um zu verstehen, was in den Köpfen der Jugendlichen vorgeht. Damit löst er jedoch eine Katastrophe aus, die in einem Mord endet. (JB)


Cast & Crew zu Jugend ohne Gott

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Jugend ohne Gott
Genre
Drama
Produktionsfirma
DEFA-Studio Babelsberg GmbH

0 Kritiken & 3 Kommentare zu Jugend ohne Gott