Verdammt, die Zombies kommen

Return of the Living Dead (1985), US Laufzeit 91 Minuten, FSK 18, Komödie, Horrorfilm, Kinostart 20.03.1986


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.0
Kritiker
9 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.0
Community
593 Bewertungen
43 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Dan O'Bannon, mit Miguel A. Núñez Jr. und James Karen

Zwei tölpelhafte Angestellte eines medizinischen Warenlagers erwecken versehentlich eine Leiche wieder zum Leben, die von einem unstillbaren Hunger auf menschliche Gehirne geplagt wird. Zum Glück gelingt es ihnen, den allzu lebhaften Toten wieder einzuäschern. Doch als dessen traurige Reste auf einen nahegelegenen Friedhof geschwemmt werden, rüttelt das eine ganze Bande fleischfressender Zombies aus dem wohlverdienten ewigen Schlaf. Die Sargdeckel lüften sich – und nun geht der Totentanz erst richtig los!

  • 37795279001_1860693188001_th-5061c8fd3a0eb0e4fd157d7f-806787299001
  • Verdammt, die Zombies kommen - Bild 6336443
  • Verdammt, die Zombies kommen - Bild 1858989
  • Verdammt, die Zombies kommen - Bild 1858976
  • Verdammt, die Zombies kommen - Bild 1858963

Mehr Bilder (6) und Videos (2) zu Verdammt, die Zombies kommen


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Verdammt, die Zombies kommen
Genre
Horrorkomödie, Zombiefilm, Horrorfilm, Komödie
Zeit
1980er Jahre
Handlung
Friedhof, Gasvergiftung, Gehirn, Kampf, Militär, Punk, Roman, Unternehmen, Zombie
Tag
Literaturverfilmung
Verleiher
Metropol
Produktionsfirma
Cinema 84, Euro Film Fund, Hemdale Film Corporation

Kommentare (39) — Film: Verdammt, die Zombies kommen


Sortierung

TheBruceWayne

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Herrlich unbedarfter, sich selbst nicht allzu ernst nehmender Horror-Trash-Komödienfilm aus dem Low-Budget B-Movie Bereich.
Mehr zum Wohlfühlen als zum "Gruseln" geeignet, da dies wieder ein Relikt aus einer vergangen Zeit ist. D.h. also 80er Jahre Mucke, jugendliche Punks, die von den Zombies abgeschlachtet werden, ein Friedhof und ein Leichenschauhaus mit einem Krematorium nebenan, ein Leichenbestatter der Ernie Kaltenbrunner heißt und alte Wehrmachtslieder hört (wtf ), trashige Effekte, sicherlich die schlausten Zombies der Filmgeschichte ("Schickt mehr Cops"), reichlich übertrieben viel Blut und am Ende natürlich ein böser aber auch harmloser Wink in Richtung US-Militär .

Fertig ist die perfekte 80er Jahre Wundertüte für Genrefans.

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

CyberExistenz

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Eine großartige Zombie- Komödie mit coolen Einfällen, einem omnipräsenten 80ies- Vibe und den wohl leistungsfähigsten Zombies überhaupt. Rennen, Sprechen, abstrahiertes Denken. Alles kein Problem für diese Untoten. Wenn die 'Walker' derart befähigt wären, wäre es um Rick und die anderen schon lange geschehen.... ;-)
Etwas Kritik an der US- Rüstungspolitik der Reagan- Ära darf natürlich auch nicht fehlen. Diese wird aber sehr harmonisch in die Handlung eingebettet und schwört ein Finale herauf, wie es bitterböser kaum sein könnte. Hat mich irgendwie an Dr. Seltsam erinnert.
By the way: Warum heißt der Bestatter Ernie Kaltenbrunner, warum hat er ständig eine Luger einstecken, einen Gestapo- Mantel und hört beim Leichen konservieren "Panzer rollen in Afrika vor" auf seinem Walkman?? Soll das Ernst Kaltenbrunner sein? Wurde Kaltenbrunner nicht unter den Augen der Alliierten hingerichtet? Was hat ihn in die USA verschlagen und warum arbeitet er unbehelligt als Bestatter und müßte er 1984 nicht uralt sein?? Fragen über Fragen, aber diese Art der absurden Einfälle, macht den Film ja auch gerade sehenswert.

Für Fans von Zombie- Filmen und alle Kinder der 80er ein Muß!

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

lexgorecor

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

oh man, was hab ich gelacht ! trash granate pur ! ein wirklich sehr feiner film im zombie genre. ich liebe ihn !!!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Deekin

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Dieser Film ist schlichtweg eine weitere Charme-Granate aus den 80er Jahren.
Dan O'Bannon gelingt mit "Return of the Living Dead" das, was nur ganz wenigen Horror-Komödien überhaupt gelingt: Die perfekte Balance zu finden zwischen Atmosphäre, Horror und Humor. Viele Horror-Komödien enden letztendlich als halbgare Horrorfilme (etwa das Remake von "Fright Night") oder verspielen komplett ihren Gruselfaktor (wie es bei "Zombieland" der Fall ist). Dieser Film hier schafft den höchst seltenen Akt, zur selben Zeit gruselig und spannend als auch komisch zu sein, und dies sogar konsequent den ganzen Film hindurch. Wie soll man denn sonst auf darauf reagieren, wenn unsere Helden von Zombies eingekreist und attackiert werden, diese aber zugleich unentwegt "Brains!!!" rufen? Ich kam nicht umhin, darüber zu schmunzeln und es dennoch spannend und stimmungsvoll zu finden. Der Witz dieses Streifens zeichnet sich zudem durch Pointen und eine dazu passende Inszenierung aus, die fast jedes Mal ins Schwarze treffen. Dazu gesellen sich noch eine straffes Tempo, sympathische Figuren, eine hervorragende, selbstironische Einführung des Zombiethemas sowie ein in seiner Nüchternheit schlicht gelungenes Ende.
Und auf keinen Fall zu vergessen: Der Soundtrack! Die Musik, welche beständig herausschreit, dass dies DER Zombiefilm der 80er Jahre ist, unterstreicht das Geschehen in vielen Momenten einfach perfekt. SPOILER: Insbesondere die Sequenz, in welcher sich der Rauch des eingeäscherten Zombies über den Friedhof verteilt, stellt eine selten gelungene Vermischung zwischen Musik und Bildern da, die mir wohl noch lange im Gedächtnis bleiben wird. SPOILER ENDE.
Alles in allem ist "Return of the Living Dead" sowas wie ein perfekter Halloweenfilm. Er mag nicht zu den schockierendsten Horrorfilmen zählen, ist aber dennoch effektiv, spannend und sehr humorvoll zugleich; also bestens geeignet für einen Abend mit Freunden. Ich jedenfalls will ihn nun unbedingt auf DVD haben.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

maxx777

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Ich empfinde diesen Film als stark überbewertet. Ich kann zwar nachvollziehen warum er bei Vielen gut ankommt, aber mehr als ein überdurchschnittliches Trash-/Splattermovie ist es halt doch nicht. Die handgemachten Effekte und Puppen/Masken sind zwar für 80er Verhältnisse ausgesprochen gut gelungen, aber sonderlich gekraust oder zum schmunzeln angeregt hat es mich nicht. Einige Elemente wie der Soundtrack, die überraschende Freizügigkeit einer "Dame" auf nem Friedhof und das für meinen Geschmack geniale Ende, kann man dem Film positiv ankreiden. Aber als Kult sehe ich eher etwas Zeitloseres, oder etwas das Genre stark geprägt hat - Diese Horrorkomödie hingegen fällt eher in den Bereich leichte Unterhaltung für zwischendurch (Für Horror-Standards versteht sich, da das FSK hier durchaus berechtigt ist).

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Maniac

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Lang lang ist es her als ich diese sau komische Zombie-Komödie das letzte mal gesehen habe . 7 Jahre nach meiner letzten Sichtung habe ich Return of the living Dead nun heraus gekramt um ihn mir wieder ins Gedächtnis zu holen. Meine einzige Erinnerung an diesem Film war , das ich mich damals köstlich amüsiert habe. Und es hat sich mehr als nur gelohnt , ich habe wieder herzhaft gelacht. Dieser herrlich altmodische Genre-Klassiker bietet trashigen Spaß der Extra-Klasse . Allerdings ist der Film dennoch nichts für jeder Mann. So lustig wie das sich auch alles anhört , die Zombie-Übergriffe haben es teilweise ganz schön in sich , so das auch Splatterfans auf ihre Kosten kommen.
Return of the living Dead ist das beste Beispiel dafür , das ein Film auch ohne riesen Budget und super tolle Spezialeffekte sehr gut funktionieren kann denn wenn mich ein Film , knapp 30 Jahre nach seiner Entstehung immer noch begeistert , dann kann man denke ich wohl von Kultstatus sprechen.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

replicant-10

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Wer Die Nacht der Creeps kennt,
der kommt um Return of the living Dead nicht herum.
Leider wurde auch diese recht witzige aber auch eklige
Zombie-Horror-Trash-Komödie auf Videokassette um Gewalt
stark zensiert und die allererste Dvd-Auflage war genauso gekürzt.
Ein wirklich nettes Zombie-Filmchen das Laune macht, von dem aber
auch der zweite Teil bereits totale Scheisse ist, und von den weiteren
Fortsetzungen ganz zu schweigen !!!
GEHIIIIIIIIIRRRRRN !!!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Hartigan85

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Halloween-Kommentar Nr.2 möchte ich dem 80er Jahre Horror-Klassiker "Return of the Living Dead" widmen.
An diesem Film führt als Genrefreund einfach kein Weg vorbei. Die Story ist simpel und schnell erklärt: Durch ein Missgeschick wird eine Horde von Untoten geweckt und entsteigt aus ihren Gräbern. Sie haben einen unstillbaren Hunger auf Gehiiiiiiiiiiiiiiiirn.
Der Film nimmt sich nicht ernst, ist sehr amüsant und verdammt unterhaltsam. Es gibt auch die ein oder andere blutige Szene, wie es sich für einen ordentlichen Genrefilm gehört, zu bestaunen, doch die kürzliche Herunterstufung von FSK 18 (hatte er seit Erscheinung) auf FSK 16 ist nachvollziehbar und war zur Abwechslung mal eine kluge Entscheidung der zuständigen Behörden.
Diese kultige Horror-Komödie besticht durch schräge Einfälle, liebenswerte Charaktere, hungrige Zombies, einer Menge (schwarzem) Humor, einen fetzigen Soundtrack, die wohl berühmteste Friedhof-Stripszene der Filmgeschichte, schön handgemachte Effekte wie ich sie liebe und den tollen 80er Jahre Flair! ♥
Fazit: Must see movie!

http://www.youtube.com/watch?v=i3i8krPi7cg

bedenklich? 43 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 10 Antworten

JackoXL

Antwort löschen

Kann nicht liken, sorry. Toller Film! :D


Maniac131

Antwort löschen

Toller Film, allerdings. Da kann man jetzt auch den juengeren mal zeigen, wie eine Zombiekomoedie auszusehen hat; naemlich nicht wie Shawn of the Schrott.


keskushermoston.pesakekovettumatauti

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Solide und ambitioniert. Muss man nicht gesehen haben, macht aber auch nichts, es doch zu tun.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Zak

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

"schickt mehr Cops!"
unterhaltsamer Zombiestreifen mit viel Hirn

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Mr. Pink

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Hirnhungrige lebende Tote legen sich zu Rockmusik und schauriger Grabesstimmung mit punkigen Friedhofschillern, Nazi-Totengräbern und der gesamten Polizei des Staates an. Wie die Untoten immer Verstärkung angefordert haben, war zum Totlachen und mein persönliches Highlight. Must-See Zombiefilm mit hohem Trashfaktor, der das Genre gekonnt parodiert, trotzdem in angemessenem Maße nach den Regeln spielt und neben viel Witz doch nicht auf Spannung, sehenswerte Effekte und eine junge Dame mit einer speziellen Form von Baumwollallergie verzichtet.

bedenklich? 11 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Boogers666

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Netter Zombiefilm für zwischendurch, mit einigen guten Gags viel schwarzem Humor und super Splattereffekten. Der Soundtrack ist super die Schauspieler sind durchgehend ordentlich und die Masken der Zombies sind auch "hübsch" anzusehen. Ein durch und durch ordentlicher Zombiefilm der niemandem weh tut aber den man nicht gesehen haben muss

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 2 Antworten

ElMagico

Antwort löschen

Wenn man aber nur ein bisschen ein Faible für dieses Genre hat, dann sollte man den aber schon gesehen haben!


Boogers666

Antwort löschen

Ja ist ja schon ein Klassiker, aber meines Erachtens nichts wirklich besonders


rockadude

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Verdammter Quatsch, aber verdammt unterhaltsamer Quatsch!
Bis auf das etwas enttäuschende Ende ( passt nicht zum selbstironischen Rest des Films ), geht's hier amüsant zur Sache. Die Splatterszenen kommen heute noch gut rüber, die Gags sind auch noch gut und alles in allem macht der Film Fun. Ob man die Zombies allerdings trotz der unübersehbaren Ironie sooooo in ganzen Sätzen hätte sprechen können lassen müssen ist die andere Frage und ist für mich vielleicht auch der einzige wirkliche Streitpunkt im Film.
Sonst aber ein amüsantes Filmchen, bei dem mir die Indizierung damals heute echt ein Rätsel ist und dem die jetzige 16er Freigabe nach der Neuprüfung besser steht. Es ist zwar schon blutig und brutal, aber immer noch weit entfernt von einem BRAINDEAD oder DAWN OF THE DEAD.
Empfehlenswert!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

horro

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Herrliches Dreckstück von einem Film, aus einer Zeit, in der Trash noch richtig trashig und makaberer Plumphumor auf seine plumpe Art komisch war. Solche üblen Dinger zu produzieren ist heute gar nicht mehr möglich ... warum eigentlich, woran liegt das? Sowas kostet nicht viel, benötigt keine talentierten Darsteller und stellt an Regie und Script nur ganz geringe Anforderungen. Vielleicht fehlt heute einfach nur der Mut dazu. Der deutsche Titel ist auf jeden Fall wieder mal rekordverdächtig.

bedenklich? 29 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 10 Antworten

FordFairlane

Antwort löschen

nettes zombiemovie der dritte ist auch nicht schlecht


horro

Antwort löschen

stimmt, da hatte Yuzna noch was drauf, so eine Art von Hardcore-Punk-Zombietrash-Variante :)


timmoe

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Return of the Living Dead oder "Verdammt, die Zombies kommen" aus dem Jahre 1985 (guter Jahrgang) ist eine charmante Zombie-Komödie mit tollen handgemachten Spezialeffekten, die sich vor den Romero-Zombiefilmen, bzw. Savinis Effekten keinesfalls verstecken müssen. Auch wenn dieser Film im Vergleich eher unblutig ist .
Die Schwächen in diesem Film liegen eindeutig in seiner Vorhersehbarkeit, sowie einiger Längen. Der Humor ist nett, aber Brüller wie z.B. bei "Shaun of the Dead" bleiben aus. Der punkige Soundtrack ist hingegen eine nette Untermalung.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

gajer1978

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Absoluter Klassiker!!!!
Lange indiziert (warum auch immer)...nun aber endlich Uncut zu bekommen.
Lustig ohne Ende...gute Effekte...einfach KULT!!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Sigrun

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Endlich mal ein Zombie-Film, in dem die Protagonisten irgendwann in ihrem Leben auch mal einen Zombiefilm gesehen haben und (scheinbar) wissen, was zu tun ist. Aber es kommt alles ...................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................... ganz anders als [SPOILER] gedacht. BRAIIIIINS!

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 5 Antworten

Hartigan85

Antwort löschen

Es gibt sogar 5 (!) Teile. Die Teile 4 und 5 wurden wohl beide 2005 gedreht. Teil 4 gibt es weder in Deutschland, noch in Österreich und der Schweiz ungekürzt.
http://www.ofdb.de/film/74948,Return-of-the-Living-Dead-4-Necropolis
Den 5. Teil mit dem lustigen Zusatztitel "Rave to the Grave" gibt es neben einer gekürzten auch in einer ungekürzten Fassung hierzulande.
http://www.ofdb.de/film/77221,Return-of-the-Living-Dead-V-Rave-to-the-Grave
Aber leider gibt es wohl bisher keine Komplettbox der Reihe, so eine würde mich ja schon reizen :)


Joeyjoejoe17

Antwort löschen

Es sind auch nur die ersten beiden wirklich sehenswert, den Rest kann man getrost weglassen (außer man möchte ordentlichen Splatter sehen).


HulktopF

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

enttäuschendes ende, aber kultig.
die neue einstufung ab16 ist ein wenig fragwürdig, aber noch annehmbar.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

lieber_tee

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Ghetto-blasierte No-Future-Punks werden von vergasten Untoten gefressen, ein halber Hund winselt mitleiderregend, eine rote Zecke strippt sich zu Grabe und "Brain" macht müde Monster wieder munter.
Vorweg: Nein, nicht Boyles "28 Days Later" oder Snyders "Dawn of the Dead" haben die Zombies schneller und klüger gemacht sondern dieser kleine Kultfilm von Dan O'Bannon. Hier rennen sie, sprechen sie, entwickeln Taktiken und schreien ihren Todes-Schmerz dem Zuschauer entgegen.
Humorvoll ohne zu albern zu sein, splatterig ohne ein Blutfest zu sein, witzig ohne dabei all zu tief in die Niederungen des Trashs zu versinken.
"Return of the Living Dead" nimmt sein Sub-Genre genauso ernst wie er es parodiert. Er bewegt sich in seinen Abläufen und Settings auf bekannten Pfaden, persifliert gezielt Romeros "Night of the living Dead" und nutzt, trotz simpel-unsinniger Geschichte, all seine Klischees für einen sorgsam-spannenden Film. Hinzu kommt der (aus heutiger Sicht) angenehme 80er-Retro-Scharm und die schönen Low-Budget-Handmade-Effekte.
"Verdammt, die Zombies kommen" ist einer der besten Fun-Zombie-Filme die es gibt, eine nekrotisch-schwarze-Komödie, ein makaberes Vergnügen mit angenehm hohem Tempo und fiesem Ende.
Immer noch toll!

bedenklich? 29 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 11 Antworten

Anoirja

Antwort löschen

Nicht zu vergessen auch der Soundtrack und damit meine ich vor allem The Cramps, die "Surfin' Dead" eigens für den Film eingespielt haben:
http://www.youtube.com/watch?v=ozsIKQxEMPU
Hach... Nostalgie Galore! :D


lieber_tee

Antwort löschen

Da spricht die AJZlerin...:))


michael.katastroph

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Der einzige Zombiefilm der es in mein Regal geschafft hat. Warum?
Weil er der erfrischend anders, komisch und unterhaltsam ist.
Ich finde die meisten Schauspieler geben sich hier wirklich Mühe (besonders Ernie und Frank).
Story bekloppt und Effekte solala, ich finds super...
Für nen lustigen Abend mit Freunden sehr zu empfehlen.

P.S. hört Ernie deutsche Marschmusik? merkwürdig

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten


Fans dieses Films mögen auch