Braindead

Dead Alive

NZ/US · 1992 · Laufzeit 104 Minuten · FSK 18 · Komödie, Horrorfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.8
Kritiker
65 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.4
Community
9169 Bewertungen
291 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Peter Jackson, mit Timothy Balme und Diana Peñalver

Peter Jackson lässt in seinem Kult-Splatterfilm Braindead die Zombies auf eine Kleinstadt los und am Ende ordentlich die Fetzen fliegen.

Handlung von Braindead
Neuseeland im Jahre 1957: Der Zoo der Stadt Wellington hat eine neue "Attraktion" zu bieten: den Rattenaffen, eine widerlich garstige Kreatur, die auf einer Insel nahe Sumatra aus den Paarungen örtlicher Affen mit den von den Europäern eingeschleppten Ratten ist. Das Muttersöhnchen Lionel Cosgrove (Timothy Balme) und seine Angebetete Paquita (Diana Peñalver) befinden sich gerade auf einem Ausflug in eben jenen Zoo, während sie von Lionels eifersüchtiger Mutter Vera (Elizabeth Moody) heimlich verfolgt werden. Als sie am Gehege des Rattenaffen vorbeikommen, wird Lionels Mutter von dem aggressiven Tier attackiert, woraufhin sie es sofort tottritt.

Nur wenige Tage später wird Vera von dem Biss des Rattenaffen krank und verwandelt sich in einen Zombie. Lionel versucht sie im Keller einzusperren, aber Vera kann entkommen und wird von einer Straßenbahn angefahren. Die tot geglaubte Vera wird von Lionel betäubt, damit er sie nach ihrer Beerdigung wieder ausgegraben und nach Hause holen kann. Sein Plan läuft aber schief und Vera beißt noch weitere Personen auf dem Friedhof, die nun ebenfalls von Lionel im Keller eingesperrt und von ihm versorgt werden. Als Lionels Onkel Les (Ian Watkin) eine Party in dem Haus veranstaltet und sich die Zombies befreien können, geht das Chaos erst richtig los.

Hintergrund & Infos zu Braindead
Peter Jackson drehte seine Splatter-Komödie Braindead innerhalb von elf Wochen ab und musste dabei nicht eine Szene oder einen Dialog aus seinem Originaldrehbuch herausschneiden. 

Bis heute gilt Braindead als der blutigste Film aller Zeiten, was den Einsatz von Kunstblut angeht. Allein in dem schon legendären Finale, die Zombie-Party in Lionels Hause, wurden über 300 Liter Filmblut durch die Gegend gespritzt. (MS)

  • 90
  • 90
  • Braindead - Bild
  • Braindead - Bild
  • Braindead - Bild

Mehr Bilder (29) und Videos (8) zu Braindead


Cast & Crew zu Braindead

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Braindead
Genre
Komödie, Horrorfilm, Splatterfilm, Horrorkomödie, Tierhorrorfilm, Schwarze Komödie, Zombiefilm
Zeit
1950er Jahre
Ort
Neuseeland
Handlung
Affe, Blutspritzer, Feier, Folter, Gewalt, Gift, Kampfsport, Kannibalismus, Kultfilm, Liebe, Nazi, Rasenmäher, Surrealismus, Ungewöhnlicher Held, Verulkung, Zombie
Stimmung
Gruselig, Verstörend
Zielgruppe
Über 18 (Gewalt)
Tag
Klassiker, Kultfilm
Verleiher
Senator Filmverleih Gmbh
Produktionsfirma
WingNut Films

8 Kritiken & 287 Kommentare zu Braindead