Mel Gibson

Beteiligt an 60 Filmen (als Akteur, Regisseur, Produzent, Stunts, Drehbuch und Lieder) und 1 Serien

Zu Listen hinzufügen
edit
trailer admin
admin
Moviemaster
Mel Gibson
Geburtstag: 3. Januar 1956
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 463

Mel Gibson ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Produzent, der in den 1980ern mit Actionfilmen bekannt wurde. Zuletzt machte Mel Gibson mit dem umstrittenen Film “Die Passion Christi” auf sich aufmerksam, in dem Gibson Regie führte.

Vita und Werk

Als Mel Gibson 12 Jahre alt war, wanderte er mit seinen Eltern und zehn Geschwistern nach Australien aus, wo er ein streng katholisches Gymnasium besuchte. In Australien machte er nach dem Besuch des National Institute of Dramtic Art Filme wie die überaus erfolgreiche Mad Max Trilogie, einer der ersten australischen Box Office Gewinner.

Erste Erfolge in den USA

Anfang der 80er zog es Mel Gibson nach Hollywood und dort fasste er sofort Fuß. Mit Mrs. Soffel, The River und Die Bounty (1984) feierte er erste Erfolge. 1987 kehrte er nach zweijähriger Pause auf die Leinwand zurück. Die Lethal Weapon-Trilogie mit Danny Glover ließ von nun an zu den Größen Hollywoods zählen. Mit Jodie Foster glänzte er in Maverick, bevor er in Braveheart als Hauptdarsteller, Produzent und Regisseur fungierte.

Erfolg als Regisseur

Braveheart wurde zu einem riesigen Erfolg, der mit fünf Oscars belohnt wurde, u.a. für die beste Regie und den besten Film. Mel Gibson verfilmte 2004 Die Passion Christi, was ihm heftige Kritiken einbrachte, da der Film rohe Gewaltszenen zeigt und von manchen als antisemitisch eingestuft wird. Der Film entpuppte sich dennoch an den Kinokassen als außerordentlicher Erfolg. Mel Gibsons nächstes erfolgreiches Projekt, der Film Apocalypto, kam im Dezember 2006 in die Kinos und handelt von dem Untergang der Maya Kultur. Wie auch in Die Passion Christi (Aramäisch und Latein) sprechen die Schauspieler in Apocalypto antiken Sprachen (Yucatan Maya), sodass der Film mit Untertiteln versehen werden musste. Die Schauspieler sind bisher unbekannte mexikanische Schauspieler.

Karriere als Darsteller

Mel Gibson spielt seit seinen ersten Erfolgen in den 1980er Jahren vor allem Rollen in Actionfilmen. Doch seine berühmteste Rolle ist wohl die Hauptrolle in Braveheart (1995) oder in Der Patriot (2000) als gewissenhafter Held in Historienfilmen. Nach diesen beiden Erfolgen versuchte sich Mel Gibson auch in anderen Genres, so in der Romantischen Komödie Was Frauen wollen von Nancy Meyers oder dem Mystery-Science-Fiction-Thriller Signs – Zeichen (2002).

Privatleben

1980 heiratete Mel Gibson Robyn Moore, mit der er sieben Kinder hat. Er selbst gehört einer radikalkatholischen Kirche an, die das Prinzip des Extra Ecclesiam Nulla Salus verfolgt (kein Heil außerhalb dieser Kirche). Diese Kirche macht keinen Hehl aus ihrem Antisemitismus und ihrer Homophobie, weshalb Mel Gibson selbst oft ins Zentrum der öffentlichen Kritik gerückt ist. Nach seinem letzten Ausfall im August 2006, als er sexistische und antisemitische Beleidigungen im Zuge einer Polizeikontrolle machte, ist erneut eine kontroverse Debatte um ihn entbrannt. In mehreren Interviews hat Mel Gibson sich bereits beleidigend gegen Homosexuelle geäußert.


Populäre Filme

von Mel Gibson

Komplette Filmographie


News

die Mel Gibson erwähnen
Expendables 3

Lässige Bilder vom Expendables 3-Set Veröffentlicht

Bei den Dreharbeiten zum neuen Expendables 3 wird nicht an Einblicken für die zahlende Kundschaft gespart. Die Action-Veteranen machen keine halben Sachen und bringen uns stets auf den neuesten Stand. Deswegen haben wir jetzt auch einige neue Bilder vom Expendables-Set für euch. Mehr

Die Expendables lassen es im ersten Trailer krachen

Arnie, Sly & viel Action im Trailer zu Expendables 3 Veröffentlicht

Die kampfbereite Truppe um Sylvester Stallone ist zurück und lässt es im ersten Trailer zu The Expendables 3 ordentlich krachen. Uns erwarten im dritten Teil offenbar jede Menge Actionszenen und viele gut gelaunte Stars. Mehr

The Expendables 2

Neue Expendables 3-Poster sind da & enthüllen den Cast Veröffentlicht

Wer spielt mit, wer nicht? Für Expendables 3 tauchten so einige Namen in der Gerüchteküche auf. Jetzt wurden die neuen Poster vorgestellt und sorgen für Überraschungen und Enttäuschungen gleichermaßen. Mehr

Alle News (82)


33 Kommentare

über Mel Gibson

Hartigan85

Kommentar löschen

Gestern haben zwei von mir sehr geschätzte MP-Freunde Mel Gibsons wunderschönes und atemberaubend-kompromissloses Meisterwerk "Apocalypto" in Kommentaren etwas verunglimpft. Sehr zu meiner Überraschung, da der 1. April doch offensichtlich seit ein paar Tagen vorbei ist...
Mel Gibson mag aufgrund einiger privater Eskapaden in der jüngeren Vergangenheit ein schwieriger und kontrovers diskutierter Zeitgenosse sein. Doch Fakt ist: Der 8-fache Vater ist nicht nur ein charismatischer und toller Schauspieler...Ohne ihn wäre die Filmgeschichte um so einige Klassiker mit erinnerungswürdigen Paraderollen des Australiers ärmer...Nein, er ist sogar ein noch besserer Regisseur. Bisher hat der zweifache Oscarpreisträger zwar leider erst 4 Filme gedreht, diese sind aber durchweg sehr gut bis brillant geraten. Die 3 erstplatzierten Filme meiner Liste konnten dabei insgesamt 16 Oscarnominierungen (5 Auszeichnungen!) sowie diverse andere Preise verbuchen. Seine Filme sind dabei nicht nur durchweg handwerklich perfekt. Gibson versteht es, interessante und bewegende Geschichten in herausragender Art und Weise zu erzählen, oft gepaart mit der richtigen Mischung aus berührenden Emotionen und auch brutaler Härte. Der Mann versteht seinen Job, was er anpackt, hat Hand und Fuß. Auch wenn seine "Kritiker" dies nicht eingestehen wollen und ganz gerne mal draufhauen...

Meine Rangliste seiner Filme als Regisseur:

1. Braveheart (10 Punkte + ♥)
2. Apocalypto (10 Punkte + ♥)
3. Die Passion Christi (8,5 Punkte)
4. Der Mann ohne Gesicht (7 Punkte)

Hier noch meine Liste seiner Filme als Darsteller:

http://www.moviepilot.de/liste/best-of-mel-gibson-als-schauspieler-hartigan85

Zum Abschluss bleibt mir nur zu sagen:
Lass dich nicht verbiegen "Mad Mel", zieh dein Ding durch, denn dann wirst du deinen Fans noch so manche Freude bereiten!! Ach, und dreh bitte endlich deinen seit Jahren geplanten Wikingerfilm "Berserker", auf den bin ich heiß wie Frittenfett...:)

bedenklich? 24 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 19 Antworten

Dahmer

Antwort löschen

Mit Mel Gibson würde ich nur allzugerne mal einen draufmachen und all die Bars reich trinken :-)
-
Er ist ein guter Schauspieler und versteht es einen Film handwerklich überdurchschnittlich zu visualisieren/realisieren. Wäre er Untalentiert hätte er niemals soviele konstante Film-Erfolge verzeichnet und das seit den 80ern.....er ist also keine "Eintagsfliege" die in einer Karriere höchstens in 2 oder 3 superben Filmen mitwirken..
-
Wir sind alle Individuen und breit gefächert und da ist es ganz Natürlich das es negative, neutrale und positive Kritik gibt zu Personen, Filmen, Musik, Kunst.....Jetzt habe ich den Faden verloren haha !
-
Egal, ich wollte hiermit nur zum Ausdruck bringen (auch wenns niemanden interessiert :P) das ich viele seiner Filme mag und die ganzen Society-Verdummungs-Story's für gelangweilte Arbeitslose (sic! Ein bißchen Übertreibeung muss sein lol), die sein privates Leben an die Öffentlichkeit zogen, (angereichert mit öffentlicher Demütigung .... Jeder hat Leichen im Keller, wer nicht werfe den ersten Stein) gingen mir persönlich am ASSHOLE vorbei und ich drücke ihm künstlerisch weiterhin alle daumen und das er hoffentlich in bälde wieder ein eigenes Projekt startet, denn von den vielen Neo-Regisseuren habe ich langsam die Schnauze voll -g-


Samweis_Gamdschie

Antwort löschen

Gibson ist ein top Schauspieler und top Regisseur. Allein durch "Braveheart" hat er bewiesen was er kann. Keiner hätte William Wallace besser spielen können wie er !!!.


Samweis_Gamdschie

Kommentar löschen

Super Schauspieler und ein guter Regisseur. Zeigt stets seine beste Leistung in seinen Filmen.
Wie er im Privatleben ist, interessiert mich null. Lasst ihn doch machen was er will.
Danke für den grandiosen Film "Braveheart". Gehört zu meinen Top 5.

FREEEEE-DOMMMMMM!!!!!

"Every man dies, not every man really lives."

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Kommentar schreiben | Alle Kommentare (33)


Deine Meinung zu Mel Gibson