Zu Listen hinzufügen

Lethal Weapon - Zwei stahlharte Profis

Lethal Weapon (1987), US Laufzeit 110 Minuten, FSK 16, Actionfilm, Kriminalfilm, Drama, Kinostart 10.09.1987


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.6
Kritiker
47 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.5
Community
11240 Bewertungen
119 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Richard Donner, mit Mel Gibson und Danny Glover

Die rasante Action-Komödie Lethal Weapon – Zwei stahlharte Profis bringt Danny Glover und Mel Gibson erstmals als ungleiches Cop-Duo Murtaugh und Riggs zusammen.

Um den Tod einer jungen Frau aufzuklären, schickt die L.A.P.D. den alternden Familienvater Detective Murtaugh (Danny Glover) zusammen mit dem Suizid-gefährdeten Vietnam-Veteran Detective Martin Riggs (Mel Gibson) zum Tatort. Was anfangs aussieht wie ein Selbstmord, entpuppt sich schnell als brutaler Mord mit Drogenhintergrund. Aber was genau hat Murtaughs alter Freund Hunsacker (Tom Atkins) damit zu tun? Und wieso scheint plötzlich die gesamt Drogenwelt nach dem Leben der beiden Cops zu trachten?
Lethal Weapon ist ein knallharter Actionfilm, bei dem das ungleiche Murtaugh-Riggs-Gespann die Drogenwelt L.A.s kräftig auf den Kopf stellt.

Hintergrund & Infos zu Lethal Weapon – Zwei stahlharte Profis
Bei einem vergleichsweise geringen Budget von 15 Millionen US-Dollar wurde Lethal Weapon mit einem Einspielergebnis von über 65 Millionen US-Dollar einer der finanziell erfolgreichsten Filme des Jahres und bekam sogar einen Oscar (Bester Sound). Das wird sicherlich nur einer der Gründe gewesen sein, weshalb sich Richard Donner (auch bekannt für Superman und Der Tag des Falken) dazu entschloss auch bei den folgenden drei Teilen der Lethal Weapon Reihe Regie zu führen. Ursprünglich waren nämlich keine Fortsetzungen geplant und Riggs und Murtaugh sollten am Ende getrennte Wege gehen.

Ein Director’s Cut von Lethal Weapon mit einigen zusätzlichen und alternativen Szenen wurde bereits auf DVD veröffentlicht. Pläne für einen fünften Teil von Lethal Weapon sind mittlerweile aus Mangel an Interesse der Hauptdarsteller in den Hintergrund geraten. Dafür ist jetzt ein Remake mit anderen Hauptdarstellern im Gespräch.

  • 37795279001_1859529691001_th-506165bec7e7b0e4f72e72d8-1592194011001
  • Lethal Weapon - Zwei stahlharte Profis - Bild 6443459
  • Lethal Weapon - Zwei stahlharte Profis - Bild 6443445
  • Lethal Weapon
  • Lethal Weapon

Mehr Bilder (16) und Videos (2) zu Lethal Weapon - Zwei stahlharte Profis


Cast & Crew

Regie
Schauspieler

Kritiken (5) — Film: Lethal Weapon - Zwei stahlharte Profis

kobbi88: Die Drei Muscheln

Kommentar löschen
8.5Ausgezeichnet

Ladies and Gentlemen, it is BOOOOOOMDAY,
auch bekannt als
“The last wichteling before the Big Bang!”
Denn das Wichteln, das musste weitergehen. Einfach weiter. Wenigstens noch ein einziges Mal.

>>>>Off Topic: Big-Bang-Countdown: 19 hours<<<<

Big Bang? Boom? Fireworks? KRACH UND RAUCH!
Actioner müssen her, bei der Aktion. Denn Silvester und BOOOOM passen zusammen wie Murtaugh und Riggs, zwei hammerharte Buddys. Vieleicht die besten Buddys der Filmgeschichte (außer Matthau und Lemmon und Laurel & Hardy, aber die zählen nicht).

Da ich aber zu frenzys großem Entsetzen noch nie nie niemals zuvor LETHAL WEAPON angekuckt habe, war eigentlich schon klar: Der is jetzt fällig:

Also, *frenzy_punk<3, der ist für dich ♥♥♥♥♥♥♥
-------------------------

So geht ein guter Buddymovie. So geht ein guter Actioner. So geht eine gute Komödie. Wenn die Seargants Murtaugh (Danny Glover) und Riggs (Mel Gibson) als ungleiches Paar durch die Straßen düsen, sich mit Drogendealern und Entführern anlegen und, mal hier mal dort, große Gefahren überstehen müssen, dann ist das klasse. Wenn sie alles noch mit den vielleicht coolsten Sprüchen der späten 80er garnieren, dann ist das richtig geil.

“Etwas höher und dein Kopf wär‘ weg gewesen.“ - “Etwas tiefer und ich hätte jetzt `ne Fistelstimme!”

Die Sprüche hauen richtig rein. Mal einfach nur cool, mal verdammt schwarz, mal ironisch und dann plötzlich, mittendrin, ohne dass man es erwartet, ein Spruch, der einen wahren und ernsten Kern hat. Der nachdenklich macht und zeigt, dass der Film nicht nur bloße Unterhaltung ist. Ja, eigentlich ist der Komödienanteil sogar deutlich zurückgefahren und deutlich mehr ernstes Actionspektakel als Klamaukkracher. Aber das ist gut, passt super zur generellen Stimmung und zur depressiven Figur von Martin Riggs. Und was mir besonders klasse ist: Die (Selbst)-Ironie. Dass sich die Hauptfiguren ihrer Makel und Schwächen bewusst sind und so auch nicht immer alles so klappt, wie es sich die beiden vielleicht vorgestellt haben. Sie sind halt keine Superkrieger sondern eigentlich nur zwei Normalos.

"Du willst nicht frühzeitig in Rente. Du spielst nicht den Verrückten, Du bist wirklich verrückt."

Ach komm, machen wir uns nichts vor: verrückt sind sie beide! Müssen sie ja auch sein, sonst würden Murtaugh und Riggs niemals diese ganze Scheiße auf sich nehmen. Zwischen den beiden stimmt die Chemie, weil die Chemie zwischen Glover und Gibson stimmt. Und das obwohl Murtaugh als nicht mehr ganz junger Familienvater und ruhige Persönlichkeit das komplette Gegenteil des selbstmordgefährdeten, draufgängerischen und jungen Riggs ist. Aber gerade das macht den Charme ja aus und Gegensätze ziehen sich an. Einzig, dass beide mir ein wenig zu oft mit weit aufgerissenen Augen dastehen, das nervt manchmal ein wenig. Auch die Gangster im Film hätten für meinen Geschmack ein bisschen kälter und ruhiger vorgehen können – genau das hätte sie noch unheimlicher gemacht. Und nichts für ungut, aber Gary Busey nervt mich einfach. Er spielt das ja nicht unbedingt schlecht, aber ich kann mit dem Typen einfach nichts anfangen.

"Steck sie dir in den Mund... womöglich saust sonst die Kugel durch dein Ohr, ohne dich zu töten!"

Die Story, die ist jetzt nicht unbedingt der Burner, aber wenn es so geil BOOOOOOMT, kracht und raucht, dann vergisst man das ziemlich schnell. Ja, die Action kann sich wirklich sehen lassen. Schön schmutzig, hart und brachial. Sprünge von Hochhäusern, Autocrashs, Folter, wildes Rumgeballer und harte Ringkämpfe im Schlamm – yay, alles dabei! Und dass das bei einem relativ geringen Budget auch noch so gut aussieht, das ist nochmal eine extra Erwähnung wert.

"Hast Du gesehen, wie das geht? Bumm, und er lebt noch. Jetzt können wir ihn verhören. Und wieso können wir das? Weil ich ihm ins Bein geschossen habe. Verstehst Du? Ich bin mit ihm nicht irgendwo runtergesprungen oder habe ihn durchlöchert." - "Das ist unfair, der Springer hat überlebt."

Eigentlich stimmt richtig viel, aber die letzte große Actionszene im Film, die will einfach nicht so richtig reinpassen. Die macht sogar für Actionfilmverhältnisse einfach so wenig Sinn, dass ich mich schon frage, ob das so wirklich nötig gewesen wäre. Aber ein dramatischer Abschluss darf anscheinend nie fehlen. War ja sogar bei „Die Hard“, dem besten richtigen Actionfilm aller Zeiten, nicht anders. Eigentlich dient die Szene nur nochmal dazu, zu beweisen, was eh schon jeder kapiert hat: Dass Rog und Rigg zwei super Buddys sind. Zwei super Buddys in einer hammerharten und einfach nur scheißcoolen Action-Buddy-Komödie mit ein paar klitzekleinen Schönheitsfehlerchen und dafür mit genialen und mittlerweile kultigen Sprüchen.

"Ich bin zu alt für so 'ne Scheiße!"

24 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 27 Antworten

Lydia Huxley

Antwort löschen

Ne, heute nicht mehr^^ Meine Eltern waren im Medicus. Ist wohl sehr schön gemacht, aber im Gegensatz zum Buch leider weniger abenteuerlich. Trotzdem viel Spaß dabei :) Walter Mitty reizt mich ja schon sehr. Hatte überlegt vlt am Wochenende rein zugehen. Mal schauen :) Wohne ja laufweit vom Kino. Da kann ich auch mal spontan sein ^_^


kobbi88

Antwort löschen

Danke :) Ich denke, Mitty wird nächste Woche gekuckt..

Das Medicus-Buch mochte ich. Wird bestimmt werden :)
So, muss mich dann mal fertig machen (jaja, wenn man mal nicht im "großen" Erlangen ist sondern in seinem Heimatstädtchen, dann is so ein Kinobesuch immer ne halbe Weltreise ;)


Intergalactic Ape-Man: Intergalaktische Filmreisen

Kommentar löschen
10.0Lieblingsfilm

Wenn man an ein Buddy-Movie denkt, dann ist Lethal Weapon nicht fern. Richard Donner gelang mit dieser Actionkomödie die vielleicht ausgewogenste Mischung, die dieses Sub-Genre bieten kann. Ein groteskes Cop-Duo, welches sich weniger durch die Hautfarbe als durch den eigentlichen Lebensstil unterscheidet, bietet für sich nicht nur Reibungsfläche, sondern Anlaß für zahlreiche komische Situationen und Entgleisungen. Mel Gibson als selbstmordgefährdeter Wahnsinniger ist der energischere Part, jedoch entfaltet Danny Glover in seinem Spiel als in die Jahre gekommener Polizist ein unterfütterndes Potential, welches man mit der Zeit immer lieber gewinnt. Der Wechsel zwischen Humor, Manie, Depression, Bosheit und beinharter Action ist bespielhaft, weshalb dieses breitwandformatige Spektakel in jedem Jahr pünktlich zu Weihnachten genossen werden will. Unterhaltung pur seit über 25 Jahren.

6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

SoulReaver: CinemaForever, D3M

Kommentar löschen
7.5Sehenswert

„Well, what do you wanna hear, man? Do you wanna hear that sometimes I think about eatin' a bullet? Huh? Well, I do! I even got a special bullet for the occasion with a hollow point, look! Make sure it blows the back of my goddamned head out and do the job right! Every single day I wake up and I think of a reason not to do it!“

Ein Buddy-Movie wie aus dem Lehrbuch. Die beiden Hauptprotagonisten (Mel Gibson und Danny Glover) bewegen sich auf ein und demselben Level, niemand stiehlt dem anderen die Präsenz und beide wickeln den Zuschauer schnell um die Finger. Riggs und Murtaugh sind Charaktere mit Ecken und Kanten, vollkommen unterschiedlich im Auftreten und Verhalten, aber Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an und ergeben im besten Fall, wie hier, einen mehr als sympathischen und äußerst menschlichen Einklang. Darüber hinaus glänzt „Lethal Weapon“ mit astreiner 80s-Action und treffsicherem Humor, der sich nie im unnützen Bereich der Albernheiten aufhält, sondern den nötigen Charme durchgehend aufrecht hält. Richard Donners großartiger Startschuss für eine Quadrilogie, die mein einfach gernhaben muss.

15 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 2 Antworten

Hartigan85

Antwort löschen

Ja, tolle Reihe!


SoulReaver

Antwort löschen

Absolut! :)


stuforcedyou: Die Drei Muscheln, CinemaFo...

Kommentar löschen
7.0Sehenswert

Wie das ungleiche Gespann Riggs und Murtaugh sich Stückchenweise annähert, wie sie im Sumpf von L.A. den Killer jagen und wie bei den Actionszenen kein Stein auf dem anderen bleibt hat Regisseur Richard Donner sauber inszeniert. Dank seiner zwei sympathischen Stars und einer Geschichte die nicht nur Action- sondern auch Thriller- und Comedy-Elemente beinhaltet ein sehenswerter Serienstart, der im Gegensatz zu den Nachfolgern noch mehr an der Dramatik als an der Komik interessiert ist.

3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Batzman: moviepilot / Fünf Filmfreunde

Kommentar löschen
8.0Ausgezeichnet

Der Film macht auch heute noch viel Spaß und überrascht durch eine fast vergessene Härte. Wenn man ausblendet was Mel Gibson für ein Idiot ist, bietet sich hier immer noch einer der besten Buddy-Movies der 80er.

5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten


Kommentare (114) — Film: Lethal Weapon - Zwei stahlharte Profis


Sortierung

Samweis_Gamdschie

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Klassiker mit einem tollen Mel Gibson. Macht einfach Spaß diesen Film zu sehen.
Eine klasse Action-Komödie mit viel Charme. Warum kommt man heutzutage nicht mal annähernd an die klasse dieses Filmes ran ? Top Schauspieler, recht gute Story, gute Action und viel Witz.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Friedsas

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Kommt mit auf eine Zeitreise in das Jahr 1987, damals wo Mel Gibson jemanden verrückten spielte und nicht selbst verrückt war, damals wo Danny Glover so getan hat als wäre er alt (war gerade mal 40!) und es nicht schon war und ja damals als Gary Busey noch nen Film als Oberbösewicht "stemmen" konnte ;)

Gute Zeit oder schlechte? Kann ich nicht beurteilen bin ja 91er Jahrgang was ich aber beurteilen kann ist das das genau den Charme des Films ausmacht ;) Die zwei Cops die unterschiedlicher nicht sein könnten ergänzen sich perfekt und die Macher (Shane Black und Richard Donner) haben hier ein Meilenstein des Buddy Movies geschaffen! Genial durchdacht mit coolen Sprüchen, jeder Menge Action und ein Gespann was mit allen Wassern gewaschen ist ;)

Wer ihn noch nicht kennt unbedingt anschauen!

"Ich bin zu alt für diesen Scheiß!" - ich hoffe ihr seit es nicht ;)

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

hsv-rossi

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Die beiden Polizisten Murtaugh(Danny Glover)und Riggs(Mel Gibson) bilden bei der Untersuchung des Selbstmords eines Callgirls ein ungleiches Team.Sie kommen einer gut organisierten Gruppe ehemaliger CIA-Söldner auf die Spur,die gemeinsam in einer Spezialeinheit im Vietnamkrieg gedient haben und seit einiger Zeit aus diesem Land Heroin in die USA schmuggeln...
Lethal Weapon wurde mit einem eher geringen Budget von ca. 15 Millionen US-Dollar produziert und konnte ca.120 Millionen Dollar an den Kinokassen einspielen.Er gehört damit zu den finanziell erfolgreichsten Filmen des Jahres 1987.
Tolle Action,coole Sprüche....ich liebe die 80iger Hollywood Movies

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

muresan

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Lethal Weapon wirkt für mich wie ein vielversprechender Film mit absoluter schwachsinniger Pointe, die man nur so gemacht hat, um den Nervenkitzel und die Spannung aufzudrehen, was sich aber vom Realismus entfernt. Dazu kommt noch, dass ein erfahrener Polizist ständig "Hurensohn" (etwa 12 mal im Film) schreit, plötzlich schwitzt wie eine Sau und ein unerfahrener Detektiv ihm in alles zuvorkommt.
Danny Glover gefällt mir wesentlich besser in "Predator 2" und Mel Gibson ist besser in "Signs".
Wer hier wirklich proffessionell wirkt ist Gary Busey und seine Bande.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Maniac

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Genial besetz , sehr humorvoll , echt lustig und actionreich.
Mehr kannst du nun wirklich nicht verlangen...
Zwei stahlharte Profis war der Startschuss zu einer der tollsten Film-Reihen überhaupt !

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

hrxuuuu

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Ordentliches Buddy-Movie zu Weihnachten mit Coolness und Humor der feinen Kumpelart.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

replicant-10

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Lethal Weapon ist ein absolut genialer,
harter und witziger Action-Streifen
der mit Mel Gibson und Danny Glover perfekt besetzt ist.
Einfach zum Schießen diese beiden !!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Sinneast

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Lethal Weapon gehört für mich zu der charmantesten Krimi-Action-Comedy-Reihe der Filmgeschichte. Danny Glover und Mel Gibson mimen optisch und seelisch betrachtet allen erdenklichen Gegensatz in Person, Lebens- und Berufsauffassung. Dieser Kontrast bildet die Basis für die 2 werdenden "Buddies", wobei Buddy der Beziehung zwischen beiden Protagonisten nicht gerecht wird. Beste Freunde! Natürlich wird mit dieser Konstellation das Rad nicht neu erfunden, aber die göttliche Fügung von Regie, Darsteller und Handlung lassen dieses Rad auf wundersame Weise rund laufen. Mich persönlich hat die Charakterentwicklung und Beziehung zwischen Riggs und Murtaugh so berührt, dass die Action drum herum nur Zubrot war und eine Action Reihe geschaffen hat, die in dieser Konstellation bis heute einzigartig ist. Richard Donner hat ein goldenes Händchen, die passenden Handlager und die ideale Zeit um dieser Reihe Leben einzuhauchen.
Man spürt beiden Hauptprotagonisten an, dass sie während der Dreharbeiten die höchste Stufe von Spaß auf die Leinwand proiizieren konnten und wollten. Glover und Gibson spielen es mit einer Freude herunter, als hätte man von Geburt an nichts Anderes getan. Es ist beeindruckend, mit welcher Leichtigkeit und Überzeugung die ersten 3 Teile ineinander übergehen und die Beziehungen vertiefen. Für eine unterhaltsame Krimikomödie mit dramatischen und actionreichen Elemten ist das schon ein STück weit unkonventionell und genau das ist das Erfolgsgen. Unterhaltsame und irrwitzige Dialoge, kernige Action und das damit verbunden leichtsinnige Gen von Riggs bilden das Grundkonzept dieser so erfolgreichen Actionreihe. Im Mittelpunkt steht natürilich die Beziehung zwischen Riggs und Murtaugh, welche substanziell von Teil zu Teil vertieft und somit aufgewertet wird.
Lethal Weapon ist pure Unterhaltung auf verschiedenen Ebenen und nimmt die Beziehung 2er von grundauf veschiedener Menschen auf gleicher Berufsbasis in den Fokus. Darin und darum kracht es und trotz aller Erschütterungen schweißt es 2 Menschen eng zusammen.

Bis heute unerreicht!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

twentyfour

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Cooler und witziger Buddy Movie aus den 80ern. Hier stimmt die Mischung, weil der Actioner mit Mel Gibson auch ernste Töne anschlägt. Die Story ist spannend und der Film wirkt nie so albern wie die Nachfolger, die unweigerlich kommen mussten. Einen halben Punkt mehr gibt es für die Abspannmusik. Hört mal genau hin. Das ist Elvis der da ein Weihnachtslied singt.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Copacabanasun

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

"Gehst Du manchmal zum fischen?" - "Nein, zuletzt war ich als Kind zum fischen, mit Schnorchel und Harpune." - "Mit Harpune?" - "Außer ´ner Erkältung hab´ ich nichts erwischt."
...........................................................................................
"Lethal Weapon - Zwei stahlharte Profis" ist wie soll ich sagen ein richtig cooler Drink, den man oft genießen kann! Gemixt mit harten Typen, Knarren, Schießereien und genialen Sprüchen. - Wie oft ich den Film schon gesehen hab, keine Ahnung hab nicht mitgezählt aber gibt bestimmt viele denen es genauso geht. :) - In keinen anderen Buddy-Movie hat man so viel Spaß wie hier. Die Fortsetzungen sind auch gelungen, dennoch muss man ehrlich sein, der erste ist der Beste, jedenfalls für mich.
...........................................................................................
*SPOILER-ON*
.
.
"100.000? Oh Mann, tut mir leid, das kann ich mir nicht leisten, nicht bei meinem Gehalt. Aber ich mach euch 'n besseren Vorschlag. Okay? Sagen wir, ich krieg das ganze Zeug hier von euch umsonst und ihr Pfeifen wandert dafür in den Knast. Was haltet ihr davon. Ich könnte euch jetzt eure Rechte vorlesen, aber die habt ihr sicher schon oft genug gehört."
.
"Ich weiß auch nicht, er (Gibson) ist irgendwie verletzt. Irgendwas quält ihn. Irgendwas frisst diesen Jungen noch auf. Er ist kurz vorm Durchdrehen. Ich glaube, er hat so was wie Todessehnsucht." - "Na großartig! Sie meinen also, ich sollte mir Sorgen machen?" - "Ja, Sie sollten sich Sorgen machen. Wenn er durchdreht, sollten Sie nicht in seiner Nähe sein."
.
"Ich werde dir was sagen: Wenn du den morgigen Tag durchstehst ohne jemanden umzubringen, vorallem nicht mich oder dich selbst, dann fang ich an dir zu trauen."
.
"Meinst du, du kannst den Mann malen?" - "Ja, schätze schon" - "Oh mann, der wird uns Kermit den Frosch malen... Stell dir mal den Funkspruch vor: An alle Einheiten! An alle Einheiten! Gesucht wird: Kleiner grüner Frosch mit Quäkstimme"
.
"Keine Panik, ich bin schon Auto gefahren, da hast du noch in die Windeln gemacht!"
.
"Tritt nicht in das Ei!" - "Entschuldige! Natürlich hätt ich den Boden nach Eiern absuchen sollen."
.
"Was ist, soll ich fahren?" - "Nein, sie sind doch angeblich ein Selbstmordkandidat, ich werde fahren!" - "Jeder, der in dieser Stadt Auto fährt, ist ein Selbstmordkandidat."
.
"Weißt du, Roger, du passt nicht mehr in die 80er Jahre. Die harten Typen sind nicht mehr gefragt. Jetzt ist sensibel Mode."
.
"Was würdest Du denn gerne hören, Mann. Willst Du hören, dass ich mir manchmal ´ne Kugel in den Kopf jagen will, hä? Ja das will ich, dass will ich. Ich hab´ sogar ´ne spezielle Kugel dafür mit einer Kerbe siehst Du? Um auf Nummer sicher zu gehen, dass es meinen gottverdammten Schädel auch wirklich zerfetzt!"
.
"Die ist ganz schön groß diese Lieferung. Es wäre doch wirklich bedauerlich, wenn bei der Übergabe unseres Heroins, fünfzig Bullen auftauchen würden, stimmts?" - "Das wär´ ganz schön blöd."
.
"Das sind keine Narben, dass sind Grübchen." - "Das sind Narben, der sieht doch aus wie ein Schweizer Käse, wenn der lacht."
.
"Komm steck Deinen Schädel noch ´n Stück weiter raus. So isses gut Du Dreckschwein, gute Nacht."
.
"Ich scheiß drauf, ich werde jetzt springen!" - "Willst Du wirklich runter springen, willst Du wirklich. Na schön ich hab´ nichts dagegen, vorwärts springen wir oder hast Du die Hosen voll Du Arschloch."
.
"Nein, nicht her kommen, geh´n Sie weg!" - "Fangen Sie nicht wieder damit an, mein Boss steht da unten und beobachtet mich. Ich muss doch wenigstens so tun, als wollte ich Sie retten."
.
.
*SPOILER-OFF*
............................................................................................
Fazit: "Hey Riggs, findest du es wirklich gut, wie meine Frau kocht?" - "Nein!"
.
.
LOVE IT! :)

bedenklich? 21 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 7 Antworten

HaudenLukas

Antwort löschen

@Copa: Find Dich jetzt noch sympathischer :)


Copacabanasun

Antwort löschen

das freut mich :)


ElmStreet84

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

EVENT. SPOILER-GEFAHR!

Bin jetzt auch endlich mal dazu gekommen, mir die Lethal Weapon Collection zuzulegen. Gesehen bei Amazon für 17€, zugeschlagen und bestellt. Für einen akzeptablen Preis bekommt man mit der "Complete Edition" nicht nur die vier originalen Kinofilme zu sehen, sondern kann sich auch über vier beiliegende Director's Cuts freuen. (Bei Interesse, der Link steht unten! :-))
Nun hab ich mir den ersten mal angesehen und muss sagen, dass man mit Lethal Weapon einen typisch für die 80er coolen und actionreichen Buddyfilm zu sehen bekommt.

Das ungleiche Cop-paar Roger Murtaugh und Martin Riggs werden zusammen beauftragt, den Tod einer 22-jährigen Prostituierten zu untersuchen und zu analysieren. Der aufgrund des Todes seiner Tochter unter psychischem Druck leidende Martin Riggs lernt den eher ausgeglichenen Roger Murtaugh auf der Polizeiwache kennen, der anfangs nicht wirklich sehr mit seinem neuen Partner sympathisieren kann.
Doch dies ändert sich im Laufe des Filmes und die beiden ergeben mit der Zeit ein ausgeglichenes Team bei der Ermittlung des Todes der Prostituierten.

Murtaugh: "Ich bin zu alt für diesen Scheiß!"

Der fünfzig-jährige Cop Murtaugh kennt den Vater des Mädchens und besucht ihn in seiner Villa, worauf der brutal von einem Scharfschützen in einem Helicopter mit mehreren Kugeln in den Rücken geschossen wird. Der erfahrene Polizist ist sich sicher, dass der Vater der selbstmordgeplagten Nutte in irgendeiner kuriosen Sache steckt und ermittelt zusammen mit seinem Partner weiter in dem Fall, wobei ihm noch einige Kugeln um die Ohren fliegen werden... Nachdem sie von dem gleichen Mann, der den Bekannten des Cops erschoss, nachts auf offener Straße erneut angegriffen werden, ist er sich sicher, es sei die neue Verabredung seiner Tochter. Er sollte Recht behalten. Zu Hause angekommen muss er sich damit konfrontiert fühlen, dass seine Teenie-Tochter wahrscheinlich entführt wrude. Er lässt sich auf ein Treffen mit den Gegenspielern ein, bei dem er versucht, Rianne zu befreien. Dies klappt jedoch nicht und Riggs und Murtaugh finden sich gefoltert bei den Bösen wieder. Es gelingt ihnen jedoch, sie zu erledigen und zu stellen.

Abgesehen vom wirklich großen Action- und Geballer-anteil des Kultfilmes, liegen mir einige Szenen in Erinnerung, die mir eher etwas unnötig vorkamen. Da wäre zum Beispiel der Rettungsveruch von Roger Murtaugh, seine Tochter aus den Klauen der Bösen zu befreien, der ihm anfangs auch gelingt, doch letztendlich an den unüberlegten Handlungen der Tochter scheitern, die (vom Heli verfolgt) stehen bleibt, aussteigt und daraufhin rumrennt und schreit "Was wollt ihr von mir, lasst mich in Ruhe!"... und daraufhin von ihnen geschnappt wird.
Desweiteren die Endszene, in der sich Mel Gibson zusammen mit dem Gegenspieler Joshua auf dem Rasen hin und her weltzt, während sie sich gegenseitig die Köpfe einschlagen, und eine Horde von Polizisten, die den Mann eigentlich sofort verhaften könnten in einem Kreis stehen und den Kampf wie bei einem Wrestle-Mania-Match anfeuern!

**************
Mit dem ersten Teil der Actionreihe sieht man Mel Gibson und Danny Glover (ein Schauspieler, dem eigentlich m.M.n. viel mehr Anerkennung entgegengebracht werden sollte) in (einer) ihrer besten Rollen ihrer Karriere. Es dauert nicht lang und man sympathisiert mit dem ungleichen Paar enorm.

... Mal gucken ob das mit dem fünften Teil was wird!... Dann hat Danny Glover zumindest mit seinem oft und gerne gesagten Spruch "Oh Mann, ich bin zu alt für so 'nen Scheiß!" garnicht mal so unrecht! ;-)

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

Andy Dufresne

Antwort löschen

Beides traurig, ja :)


ElmStreet84

Antwort löschen

*g*


G.a.G Spencer

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Gelungenes Action-Buddy-Movie mit Top Duo, genialen Wortwitz und abgefahrener Action.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Martin Oberndorf

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Heute geht es um den ersten Teil einer Reihe, die als Kult gilt und die ich immer schon mal sehen wollte.
Neben Reihen wie Alien oder Rambo gehört auch diese zu den echten Must-See-Franchises des letzten Jahrhunderts.
Es geht um "Lethal Weapon".
...
Was ist der erste Teil der Reihe?
Eine Actionkomödie aus den 1980er Jahren, mit dem Hauptaugenmerk auf den Actionanteil.
Zweifelsfrei verdient die Reihe ihren Kultstatus.

Allein schon aufgrund seiner extrem markanten Protagonisten mit viel Wiedererkennungswert.
Da haben wir den großen, erfahrenen Rog, der wie er selbst sagt, "zu alt für diesen Scheiß" ist, und der am Liebsten nur mehr seine Ruhe haben will.
Auf der anderen Seite gibt es den jungen Martin Riggs (cooler Vorname übrigens), der höchstbegabt ist, wenn es um Arbeit mit dem Colt geht, allerdings mit dem.Gedanken an Selbstmord spielt, nachdem seine Frau verstornen ist.

Hier fügen sich Danny Glover und Mel Gibson perfekt in die Rollen ein, und aus heutiger Sicht ist gerade zweiterer kaum zu erkennen - so jung und unkontroversiell.
Der eine gibt den altmodischen Profi, der allen immer zum Opfer fällt, der andere rebellisch, aber auch verletzlich.

Der Film ist actionlastig, aber jeder, der schon mal Action aus den 1980ern gesehen hat, der weiß auch, dass gerade in dem Jahrzehnt Action so gut wie immer Spaß gemacht hat. Die Sprüche aus dem Film sind überaus amüsant, und der Film ist mit einem Hammersoundtrack unterlegt.

Dieser kommt gleich zu Beginn gut zur Geltung, in einer bemerkenswerten Szene, in der sich eine Frau vom Hochhaus stürzt. Perfekt, absolut perfekt gefilmt.

"Lethal Weapon" ist mehr Action als Komödie, was sich in den Fortsetzungen umkehren wird, was wohl auch daran liegt, dass Gibsons Charakter Riggs hier noch überaus lebensmüde und depressiv ist. Dennoch ist die Chemie zwischen den beiden Figuren bereits kongenial.
Es braucht keine überkomplizierte Handlung oder intellektuelles Geschwafel, um den Film zu einem Wahnsinnsvergnügen zu machen.
Das schafft er auch ohne viel Drumherum, einfach durch seine Figuren, die sofort sympathisch daherkommem und deren zunächst noch wenig begeisterten Umgang miteinander.
Dazu gebe man noch gute alte Action, und fertig ist der wahnsinnig unterhaltsame Genrevertreter.

Außerdem hat "Lethal Weapon" den Grundstein für ein Genre gelegt, dass über die Jahre viele qualitativ enorm unterschiedliche Vertreter nach sich gezogen haben: das Buddy-Movie.

bedenklich? 14 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

MurmelTV

Antwort löschen

Ich liebe diese Reihe. Kann man sich immer mal wieder angucken und hat dabei nen lustigen Abend! :)
Schöner Kommentar!


Martin Oberndorf

Antwort löschen

Danke sehr!


DeinVaddaseineMudda

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Die hohen Erwartungen konnte der Film nicht wirklich erfüllen.
Klar ist es unterhaltsam Vokuhila Gibson im Badass-Mode als ungleichen Partner für nen alten, aber immer noch coolen Neger (bitte nicht steinigen) zu sehen, aber wenn das das einzige ist, wovon der Film lebt, halte ich eine höhere Bewertung für ungerechtfertigt.
Wäre da vor allem nicht dieser unfassbar alberne Showdown zwischen Gibson und diesem bekloppten Idioten gewesen hätte es sicher für eine 7 oder 7,5 gereicht, aber so? Ich mein, kommt schon, die Polizisten stehen daneben, könnten den Vogel einfach verhaften und alles wäre gut. Aber nein, sie hören auf den irren Gibson, der wohl wieder einen Anfall von Profilierungssucht bekommt und lassen die beiden sich gegenseitig die Fressen einschlagen.
Das war dann einfach zu realitätsfern. Selbst ein stumpfsinniger Schimpanse mit Hauptschulabschluss hätte sich ein Szenario ausdenken können in welchem sich beide allein begegnen und bis auf den Tod kämpfen müssen. Aber das im Film gezeigte Ende war dann wirklich die denkbar schlechteste Lösung.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

muresan

Antwort löschen

haargenau...du nimmst mir die Worte aus dem Munde.


heiko.buschhaus

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

'Lethal Weapon' wurde mir als unverzichtbare Actionkomödie und Wegweiser des BuddyMovies verkauf, den man unbedingt gesehen haben muss. Und ich muss ganz ehrlich sagen, meine entsprechend hohen Erwartungen konnte der Film nicht erfüllen! Gerade in der ersten halben Stunde ist der Film für mich total nichtssagend. Doch dann entwickelt sich der Film mit der Zeit und lässt Mel Gibson und Danny Glover in Höchsform aufeinander los. Der Film bietet sehr gute Action für seine Zeit, nervt aber total mit seiner kitschigen 80er Jahre Schmaltz-Jazzmusik! Der Witz, der vorkommt ist zwar toll, doch außer dem wegweisendem Running-Gag "I'm too old for this shit!" hat dieser Film an sich viel zu wenig Witz! Eine sehr amüsante und eine der Besseren Action-Buddy-Komödien, aber mehr dann auch nicht!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Dahmer

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Jetzt habe ich mich endlich mal dazu aufgerafft zu einem meiner absoluten Lieblings Actionfilmchen ein Kommi zu schreiben, aber viel fällt mir irgendwie nicht gerade ein, kommt Euch das bekannt vor ??? :))
-
"Lethal Weapon" ist ein außergewöhnlicher, hochqualitativer Filmgenuß garniert mit dem besten Buddy Duo (Außer Hill/Spencer natürlich!) aller Zeiten...Mel Gibson und der oft unterschätzte Danny Glover harmonieren in jeder Filmsekunde das jedem Zuseher dabei warm ums Herz wird...Die Chemie zwischen den beiden, die Dialoge, die kleinen Details und natürlich die darstellerischen Leistungen wurden bis zur Perfektion getrieben! Regisseur Richard Donner und Drehbuchautor Shane Black haben hier aber ebenso alles gegeben, und man sieht es dem Endergebniß überall an, wie gesagt, das nenne ich Perfektion :) Auch die Sounduntermalung (Eric Clapton/Michael Kamen) ist bombastisch, kreativ und flutscht einem direkt ins Hirn und bleibt dort länger hängen...
-
"Lethal Weapon - Zwei stahlharte Profis" ist in jeglicher Hinsicht die perfekte Symbiose aus allen wichtigen Kritierien für einen Actionfilm mit viel Witz und Charme,es passt alles !
-
Mensch, eigentlich wollte ich viel mehr schreiben, aber naja immerhin, ich habs versucht, auch wenn ich etwas unzufrieden bin :-P Und was das krasseste ist, die Fortsetzung von LW war sogar ein Tick besser, ist das zu glauben ??? Respect vor allen Beteiligten die in diesem Film involviert waren....

bedenklich? 16 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Murphante

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Film Nummer: 1032
gesehen am: Donnerstag, den 27. Juni 2013
Stimmung: mit Wärmeflasche ins Sofa gequetscht
Wie oft gesehen: nach über 20 Jahren mal wieder :D
Vorhersage: 8 / gewertet und als besser empfunden 9
Version: Directors CUT

Charmant, Spannend und ziemlich scharf geschossen ...
Geile Gags am laufenden Band, rauchend schnelle Colts und viele Tote ... vermischt mit Koks und Nutten ... ist das hier ne ganz flache Nummer oder wie war das doch gleich ?!
Ein paar Zentimeter tiefer und ich hätte ne "Fistelstimme" muuuhar har har ...

Eine gesunde Mischung aus "Dirty Harry & Stirb Langsam" würde ich mal behaupten ... aber auch aufjedenfall hat jeder hier auch so seinen eigenen Stil ... schießen können sie aber alle ganz gut ... auch hier wird aufjedenfall niemand lebend rauskommen ;-)

Bin mal sehr gespannt auf den zweiten TEIL ;-) und den 3´ten und 4´ten :D

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 8 Antworten

Murphante

Antwort löschen

Naja immerhin ist der Film schon fast sehenswert für Dich ... genau hier wird gesabbert und nicht gespuckt :D ... wo issa eigentlich mein sabbernder BUDDY Freund :D


Murphante

Antwort löschen

Naja oder wie am Anfang den Typen im Fenster platt gemacht hat ... er ist halt n harter Bursche ;-) deswegen auch nur 9 Points von mir ... aber wollte jetzt nicht darauf direkt rumreiten ... aber du hast recht Schofferhofer ;-)


Dady

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Selten wurde ich besser unterhalten. Lethal Weapon ist mit seinen Nachfolgern das Buddymovie schlechthin. Dieses geniale Duo bestehend aus Danny Glover und Mel Gibson bringt mich immerwieder zum lachen. Auch wenn mir Gibson ganz besonders gefallen hat. Denn seine Darstellung als Selbstmord gefährdeter Cop ist mit das beste was er in Hollywood abgeliefert hat. Für ne Menge Lacher und guter Action ist natürlich auch gesorgt. Die Story ist ok und ziemlich spannend. Einige Momente sind auch ganz schön heftig und lassen den Film gar nicht mehr wie eine Komödie aussehen.
Abschließend wollt ich noch sagen das Lethal Weapon der Auftakt zu eine der besten Reihen der Filmgeschichte ist und das zurecht!!

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Spike1990

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Der Inbegriff des Buddy-Films der 80er Jahre. Ich bin noch lange nicht zu alt für diese Scheiße!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

EvertonHirsch

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Der Anfang der besten Action-Buddy-Movie Reihe, die es gibt. Eine Reihe, bei der für mich eigentlich jeder Film auf dem Level seines Vorgängers/Nachfolgers spielt. Murtaugh und Riggs passen einfach so gut zusammen, dass der Zuschauer auf eine 110-minütige Achterbahnfahrt zwischen Spannung, Humor und guter Action mitgenommen wird, bei der es schwer fällt, diese nicht zu genießen und zu mögen. Klasse Action-Film.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Filmegucker84

Antwort löschen

Du hast es auf den Punkt gebracht!


EvertonHirsch

Antwort löschen

Danke



Fans dieses Films mögen auch