Die besten Familiendramen aus Belgien

  1. Die Melodie des Meeres
    7.8
    7.8
    652
    46
    Animationsfilm von Tomm Moore mit Brendan Gleeson und Fionnula Flanagan.

    Im Animationsfilm Die Melodie des Meeres begeben sich ein kleines Mädchen und sein Bruder auf eine abenteuerliche Reise zum Meer, um die irische Feenwelt zu retten.

  2. 7.1
    6.4
    521
    68
    Coming of Age-Film von Felix Van Groeningen mit Kenneth Vanbaeden und Valentijn Dhaenens.

    Eine Coming-Of-Age Geschichte der besonderen Art. Der 13jährige Gunther wächst mit seinem Vater und seinen drei Onkels als Vorbild auf. Die leben ein Leben voller Exzesse, Alkohol und Verantwortungslosigkeit. Abends sitzt der Kleine mit der Familie im Pub und betrinkt sich mit, was in der Schule für eine gewisse Konzentrationslosigkeit sorgt. Vielleicht wäre das Internat doch das richtige?

  3. RU (2017) | Drama, Ehedrama
    7.1
    6.2
    218
    25
    Drama von Andrey Zvyagintsev mit Maryana Spivak und Aleksey Rozin.

    In dem Drama Loveless sucht ein sich gerade trennendes Ehepaar nach seinem jungen Sohn, als dieser plötzlich verschwindet.

  4. BE (2008) | Drama, Komödie
    6.5
    7.9
    47
    16
    Drama von Christophe Van Rompaey mit Barbara Sarafian und Jurgen Delnaet.

    Ein Unfall mit Blechschaden ist das Letzte, was die 41-jährige Matty in ihrem ohnehin schon komplizierten Leben noch gebrauchen kann: Ihr Ehemann bekämpft seine Midlife-Crisis mit einer wesentlich jüngeren Frau, ihre drei Kinder machen gerade verschiedene Stadien der Pubertät durch und auch ihr Job in der örtlichen Postfiliale ist alles andere als erfüllend. Eine kleine Beule im LKW des 29jährigen Johnny hat nun für Matty große Folgen: Der ungehobelte Trucker entpuppt sich nach einem ersten Streit als Charmeur alter Schule und hat sich vorgenommen, Mattys Herz zu erobern...

  5. GB (2011) | Drama, Komödie
    5.3
    5.8
    20
    9
    Drama von Julie Gavras mit William Hurt und Isabella Rossellini.

    Die Komödie Late Bloomers begleitet ein ein Ehepaar, das bereits seit 30 Jahren zusammenlebt und versucht einen Neuanfang zu starten.

  6. Streamgestöber - Dein Moviepilot-Podcast
    präsentiert von MagentaTV – dem TV- und Streaming-Angebot der Telekom
    Stürz dich mit uns jeden Mittwoch ins Streamgestöber auf die gehypten und geheimen Serien & Filme deiner 3 bis 300 Streaming-Dienste. Andere bingen Feierabendbier, wir trinken Feierabendserien.
  7. BE (1982) | Drama, Ehedrama
    ?
  8. ?
    2
    Familienkomödie von Nicole van Kilsdonk mit Celeste Holsheimer und Matsen Montsma.

    Regisseurin Nicole van Kilsdonk erzählt in ihrem Familienfilm The Day My Father Became a Bush von einem namenlosen Krieg aus der Sicht eines Kindes.

  9. BE (2019) | Drama, Familiendrama
    ?
    7.3
    7
    2
    Drama von Frederike Migom mit Bebel Tshiani Baloji und Mo Bakker.

    In Binti - Es gibt mich! beschließen zwei grundverschiedene Jugendliche, ihre Eltern zu verkuppeln, um mit dieser genialen Idee all ihre Probleme zu lösen.

  10. BE (2021) | Tragikomödie, Komödie
    5
    16
    Tragikomödie von Anouk Fortunier mit Johan Heldenbergh und Savannah Vandendriessche.

    In der belgischen Tragikomödie Mein Vater, die Wurst lässt ein Mann seinen ungeliebten Job als Banker hinter sich, um Schauspieler zu werden. Nur seine Tochter unterstützt ihn bei der Verfolgung dieses Traums.

  11. BE (1989) | Drama, Familiendrama
    ?
    1
  12. HR (2009) | Drama, Familiendrama
    ?
    3
    1
    Drama von Razvan Radulescu und Melissa de Raaf mit Ozana Oancea und Vasile Mentzel.

    Felicia ist 40 Jahre alt und eigentlich davon überzeugt, im Leben die richtigen Entscheidungen getroffen zu haben. Als sie nach einem zweiwöchigen Aufenthalt bei ihren Eltern in Bukarest ihr Flugzeug verpasst, wird ihr deutlich, dass sie im Grunde nicht weiß, wo sie hingehört ...

  13. 6.1
    6
    21
    6
    Familiendrama von Maria Speth mit Sandra Hüller und Susanne Lothar.

    Rita ist mit ihrem Säugling nach Belgien geflohen, weil in Deutschland wegen Dieb­stahls und anderer Delikte nach ihr gefahndet wird. Sie versucht ihren leiblichen Vater zu finden, den sie nie kennen gelernt hat. Dieser lebt jedoch mit Frau und Kin­dern. Das Auftauchen Ritas führt zu familiären Komplikationen. Sie wird schließlich von der belgischen Polizei verhaftet und nach Deutschland abgeschoben. Dort verbüßt sie eine längere Gefängnisstrafe. Ritas andere vier Kinder leben in dieser Zeit bei Ritas Mutter Isabella. Sie betreibt ein Restaurant und hat wenig Zeit, sich um die Kinder zu kümmern. Fanny, die älteste, muss die Verantwortung für ihre Geschwister übernehmen. Nach Ritas Entlassung aus dem Gefängnis holt sie ihre Kinder wieder zu sich. Ge­gen den Willen ihrer Mutter Isabella. Mit Unterstützung Marcs – eines in Deutschland stationierten US-Soldaten- entwickelt sich fast so etwas wie normales, familiäres Le­ben. Doch Rita scheint Marcs Gefühlen nicht zu trauen. Sie passen nicht in das Mus­ter ihrer Erfahrungen. Rita nimmt ihr früheres Leben wieder auf. Kontakte zu anderen Männern, kleine Diebstähle mit einer Freundin. Als Marc zurück in die USA versetzt werden soll, geraten für Rita die Dinge aus dem Gleichgewicht. Der Film entfaltet Schicht für Schicht das Porträt einer Frau, die behauptet, dass ihre Mutter nie eine Mutter für sie war. Die dann aber selbst Kind auf Kind zur Welt bringt, diese ihrer eigenen Mutter unterschiebt und sie so in eine Rolle zwingt, die sie ihr verweigert hat. So reflektieren sich in Ritas Geschichte die Schicksale der vorangegangenen und folgenden Generation. Und man fragt sich, ob Ritas älteste Tochter auch irgendwann über sie sagen wird: “Für mich war sie nie eine Mutter”. (omdb)

  14. FR (2017) | Familiendrama
    6.9
    5.9
    6
    Familiendrama von Laura Schroeder mit Lolita Chammah und Themis Pauwels.

    Barrage ist ein luxemburgischer Film, über eine Mutter, die ihre Tochter in die Obhut der Großmutter gegeben hat und nun feststellt, dass ihr Kind sie nicht mehr braucht.

  15. FR (2019) | Familiendrama, Drama
    6.6
    16
    3
    Familiendrama von Edouard Bergeon mit Guillaume Canet und Veerle Baetens.

    Im französisch-belgischen Drama Das Land meines Vaters übernimmt ein Mann den Bauernhof seiner Familie, muss 20 Jahre später aber feststellen, dass sich die schwere Arbeit kaum ausgezahlt hat.