Am Abend aller Tage

Am Abend aller Tage

DE · 2017 · Laufzeit 90 Minuten · Drama

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.8
Kritiker
4 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.8
Community
38 Bewertungen
2 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Dominik Graf, mit Friedrich Mücke und Ernst Jacobi

Friedrich Mücke nähert sich in Am Abend aller Tage einer Künstlerin, um ein verschollenes Gemälde zu finden, das vielleicht gar nicht existiert. 

Handlung von Am Abend aller Tage
Philipp Keyser (Friedrich Mücke) ist Anfang 30 und Kunstliebhaber. Vor allem die Werke des Malers Ludwig Glaeden haben es ihm angetan. Deshalb nimmt Keyser auch bereitwillig die Herausforderung an, als er für ein paar Geschäftsleute ein angeblich verschollenes Gemälde von Glaedens ausfindig machen soll. Keyser zögert nicht lange und stürzt sich in seine Recherchen, um "Die Berufung der Salomé" aufzuspüren. Er findet heraus, dass das Bild angeblich dem 84-jährigen Kunstsammler Magnus Dutt (Ernst Jacobi) gehören soll, doch der weigert sich, Keyser Auskunft über den Verbleib des Bildes zu geben. Da hat Philipp die Idee, über Dutts Großnichte Alma (Victoria Sordo) an die nötigen Informationen zu gelangen. Er umgarnt die Künstlerin und macht ihr den Hof, bis sie sich ihm öffnet. Zu spät merkt Philipp, dass er sich selbst schon längst verliebt hat, und dass das mysteriöse Gemälde vielleicht nie existiert hat. (LM)

  • Am Abend aller Tage mit Friedrich Mücke - Bild
  • Am Abend aller Tage mit Friedrich Mücke - Bild
  • Am Abend aller Tage mit Friedrich Mücke und Victoria Sordo - Bild
  • Am Abend aller Tage mit Friedrich Mücke und Victoria Sordo - Bild

Mehr Bilder (12) und Videos (1) zu Am Abend aller Tage


Cast & Crew zu Am Abend aller Tage

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Am Abend aller Tage
Genre
Drama
Handlung
Falsche Identität, Geheimnis, Gemälde, Kunst, Kunstexperte, Kunsthändler, Recherche, Sammler, Verführung, Verlieben, geheimnisvoll

1 Kritiken & 2 Kommentare zu Am Abend aller Tage