Clair Obscur

Tereddüt / AT: Tereddut

TR/PL/DE/FR · 2016 · Laufzeit 106 Minuten · Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.6
Kritiker
6 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
9 Bewertungen
0 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!
KINO DVD

von Yesim Ustaoglu, mit Funda Eryigit und Ecem Uzun

Das Drama Clair Obscur parallelisiert die Schicksale zweier Frauen in der gegenwärtigen Türkei, die nur auf den ersten Blick komplett verschieden sind.

Handlung von Clair Obscur 
Sehnaz (Funda Eryigit) und Elmas (Ecem Uzun) könnten auf den ersten Blick keine zwei unterschiedlicheren Frauen der türkischen Gesellschaft sein: Sehnaz hält sich für eine moderne, liberale Frau und lebt an der Mittelmeerküste mit ihrem langjährigen, gleichwertigen Partner Cem (Mehmet Kurtulus) in einem schicken Apartment, während sie tagsüber in einem Krankenhaus als Psychiaterin arbeitet. Elmas hingegen ist mit einem älteren Ehemann verheiratet, der noch viel auf konservative Werte hält, wobei sie sich ganz der Familie verschreiben muss. Haben die zwei Frauen aus unterschiedlichen Schichten vielleicht doch mehr Gemeinsamkeiten als anfangs gedacht, wenn es um die Frage der eigenen Perspektive und Freiheit geht?

Hintergrund & Infos zu Clair Obscur
Clair Obscur ist ein Film der türkischen Regisseurin Yesim Ustaoglu, der seine Premiere im September 2016 auf dem Toronto Filmfestival feierte. Der Titel Clair Obscur (OT: Tereddut) spielt auf das Chiaroscuro an, also eine Bildgestaltungstechnik, die Hell-Dunkel-Kontraste besonders herausstellt. (ES)

  • 90
  • Clair Obscur mit Ecem Uzun - Bild
  • Clair Obscur mit Ecem Uzun - Bild
  • Clair Obscur mit Funda Eryigit - Bild
  • Clair Obscur mit Ecem Uzun - Bild

Mehr Bilder (10) und Videos (2) zu Clair Obscur


Cast & Crew zu Clair Obscur

Regie
Schauspieler

5 Kritiken & 0 Kommentare zu Clair Obscur