Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand

The Man Who Invented Christmas

IE/CA · 2017 · Laufzeit 104 Minuten · FSK 6 · Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.0
Kritiker
17 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.8
Community
40 Bewertungen
4 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!
KINO DVD

von Bharat Nalluri, mit Dan Stevens und Christopher Plummer

Der Mann, der Weihnachten erfand erzählt vom Autor Charles Dickens, der keinen Verleger findet und daraufhin frustriert beschließt, seine neu verfasste Weihnachtsgeschichte selbst herauszubringen.

Handlung von Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand
Großbritannien, während des Viktorianischen Zeitalters im Jahr 1843: Der englische Autor Charles Dickens (Dan Stevens) hat mit 30 Jahren nicht so viel erreicht, wie er es sich erträumt hätte. Die letzten seiner publizierten Bücher sind nicht gerade euphorisch aufgenommen worden und haben sich schlecht verkauft, sodass der Schreiberling finanziell nicht gerade gut dasteht und in der Literaturwelt in Ungnade gefallen ist.

Als Dickens eine neue Erzählung schreibt, wählt er den unsympathischen Ebenezer Scrooge (Christopher Plummer) zu seiner Hauptfigur, siedelt seine Geschichte zur Weihnachtszeit an und beschließt, sein Buch auf eigene Faust herauszubringen, obwohl die Chancen eher schlecht stehen, dass das Werk namens A Christmas Carol ein Erfolg wird.

Hintergrund & Infos zu Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand
Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand basiert auf einem Sachbuch von Les Standiford, das der Historiker und Schriftsteller 2008 unter dem vollständigen Titel The Man Who Invented Christmas: How Charles Dickens's A Christmas Carol Rescued His Career and Revived Our Holiday Spirits herausbrachte.

Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand beruht außerdem auf den wahren Begebenheiten, die 1843 dazu führten, dass der Schriftsteller Charles Dickens sein Werk A Christmas Carol (im Deutschen meist bekannt als Eine Weihnachtsgeschichte) schrieb und veröffentlichte. Diese Novelle gilt heute als das bekannteste und beliebteste Werk des renommierten Autors und wurde unzählige Male verfilmt, z.B. als A Christmas Carol (1938), Charles Dickens - Eine Weihnachtsgeschichte (1984), A Christmas Carol - Die Nacht vor Weihnachten (1999) und Eine Weihnachtsgeschichte (2009). (ES)

  • 90
  • 90
  • Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand mit Christopher Plummer und Dan Stevens - Bild
  • Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand mit Dan Stevens - Bild
  • Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand mit Christopher Plummer - Bild

Mehr Bilder (20) und Videos (7) zu Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand


Cast & Crew zu Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand
Genre
Drama, Biopic
Zeit
1840er Jahre, 19. Jahrhundert, Weihnachten, Weihnachtsfest
Ort
England, Großbritannien, London
Handlung
Autor, Bestseller, Brite, Buch, Familie, Familienfest, Inspiration, Kreativität, Literarische Figur, Literatur, Roman, Roman, Schreibblockade, Schreiben, Schreibmaschine, Schreibpapier, Schriftsteller, Vater, Vater-Sohn-Beziehung, Vaterfigur, Verlag, Versöhnung, Wandel, Weihnachten, Weihnachtsfest
Stimmung
Berührend, Ernst, Gutgelaunt
Schlagwort
Romanverfilmung, Wahre Geschichte, Weihnachtsfilme
Verleiher
24 Bilder, KSM

14 Kritiken & 4 Kommentare zu Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand