El Dorado

El Dorado

US · 1966 · Laufzeit 126 Minuten · FSK 12 · Actionfilm, Western, Abenteuerfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.2
Kritiker
13 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.5
Community
709 Bewertungen
44 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Howard Hawks, mit John Wayne und Robert Mitchum

In Howards Hawks Spätwestern El Dorado nehmen es die sichtlich in die Jahre gekommenen Westernhelden John Wayne und Robert Mitchum mit einer feindlichen Übermacht auf.

Cole Thornton (John Wayne) ist vom Rinderbaron Jason angeheuert worden, um in El Dorado die Siedler der Nachbarschaft in Schach zu halten. Dort trifft er auf Sheriff J.P. Harah (Robert Mitchum), einen alten Freund, der ihm die unerfreuliche Wahrheit über seinen neuen Boss enthüllt. Thornton macht sich auf, um den Dienst zu quittieren, doch unterwegs erwartet ihn bereits der junge Sohn der Siedlerfamilie MacDonald, der bei diesem Zusammentreffen auf tragische Weise ums Leben kommt. Die Kugel, mit der ihn die Schwester (Michele Carey) verwundete, muß er den Rest seines Lebens im Körper tragen.

So hat es der lädierte Westernheld Thornton nicht leicht, als er mit den vom Alkohol und Liebeskummer angeschlagenen Sheriff, dem alten Soldaten Bull (Arthur Hunnicutt) und dem jungen Schießtalent Mississippi (James Caan) gegen den Revolverheld McLeod (Christopher George) und seine Kumpane antreten muß. Diese Handvoll Invaliden und Grünschnäbel sind die letzte Hoffnung von El dorado.

Hintergrund & Infos zu El Dorado
El Dorado basiert auf dem Roman ‘The Stars in Their Courses’ von Harry Brown, auch wenn aufgrund der Tragik der Vorlage letzlich nur jene Szene übernommen wurde, in der Cole versehentlich den Jungen erschießt. Der Titel geht dabei auch auf das Gedicht Eldorado von Edgar Allan Poe zurück, das auch im Verlauf des Filmes von James Caans Figur vorgetragen wird. Er ist der mittlere Film einer inoffiziellen Reihe von Howard Hawks über alternde Sherriffs, die Banditen gegenüberstehen und erschien zwischen Rio Bravo und Rio Lobo.

Während der Dreharbeiten war zumindest John Wayne bereits stark gesundheitlich angeschlagen. 1964, kurz vor der Arbeit an El Dorado, wurde bei ihm Lungenkrebs diagnostiziert. Daraufhin wurden ihm operativ der linke Lungenflügel und vier Rippen entfernt. So kam es, dass John Wayne bei den Dreharbeiten häufig aus der Puste geriet und etwa nach dem erklimmen des Hügels, auf dem der junge MacDonals angeschossen lag, kaum in der Lage war, seinen Text aufzusagen. Immerhin konnte er mit der Operation seinen Krebs vorerst besiegen, bevor er 1979 als Magenkrebs zurückkehrte. Als Ursache für die Krebserkrankungen werden sowohl sein extrem hoher Tabakkonsum, aber auch die Dreharbeiten für Der Eroberer vermutet, die 1959 im nuklear verstrahlten Falloutbereich der Atombombentest von Nevada stattfanden. (ST)

  • 90
  • El Dorado - Bild
  • El Dorado - Bild
  • El Dorado - Bild
  • El Dorado - Bild

Mehr Bilder (34) und Videos (4) zu El Dorado


Cast & Crew zu El Dorado

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails El Dorado
Genre
Actionfilm, Western, Abenteuerfilm, Klassischer Western
Zeit
1966
Ort
Mississippi, Saloon
Handlung
Alkoholisches Getränk, Bandit, Lähmung, Nachbar, Ranch, Revolverheld, Sheriff, Siedler, Verletzlichkeit, Verletzung, Waffe, Waffengewalt
Stimmung
Spannend
Zielgruppe
Männerfilm
Produktionsfirma
Laurel Productions , Paramount Pictures

0 Kritiken & 43 Kommentare zu El Dorado