Free Lunch Society

Free Lunch Society: Komm Komm Grundeinkommen / AT: Es ist genug für alle; What’s Wrong With A Free Lunch?

US/DE/JP/AT · 2017 · Laufzeit 94 Minuten · FSK 0 · Dokumentarfilm, Road Movie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.2
Kritiker
3 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.3
Community
12 Bewertungen
1 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Christian Tod

Die Dokumentation Free Lunch Society von Christian Tod beschäftigt sich mit dem Thema des bedingungslosen Grundeinkommens und der Frage, wie die Menschen sich verhalten würden, falls diese Utopie wahr würde.

Handlung von Free Lunch Society
Ein bedingungsloses Grundeinkommen für jeden Bürger war vor ein paar Jahren noch eine Idee, die kaum jemand für mehr als eine Fantasie hielt oder gar für umsetzbar hielt. Mittlerweile wird der Gedanke allerdings durchaus ernsthaft in der Politik und Wissenschaft diskutiert. Christian Tod hinterfragt in seiner Doku Free Lunch Society deshalb die Möglichkeiten der Durchführbarkeit dieser Vision eines Sozialstaates ohne Gegenleistungen.

Würde das Konzept funktionieren? Wie würde ein Mensch sich verhalten, der arbeiten könnte, aber nicht müsste? Würde die Faulheit und Bequemlichkeit oder die Angst vor dem Nichtstun und der Sinnlosigkeit im eigenen Leben überwiegen? Free Lunch Society erforscht die Dualität von Zwang und Freiheit, die in Zeiten der Globalisierung zu einem Umdenken auffordert und nicht nur die Probleme aufzeigt, sondern auch nach Lösungen sucht. (ES)

  • 90
  • Free Lunch Society - Bild
  • Free Lunch Society - Bild
  • Free Lunch Society - Bild
  • Free Lunch Society - Bild

Mehr Bilder (15) und Videos (2) zu Free Lunch Society


3 Kritiken & 1 Kommentare zu Free Lunch Society