High Society

High Society - Gegensätze ziehen sich an

DE · 2017 · Laufzeit 98 Minuten · FSK 12 · Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
3.5
Kritiker
8 Bewertungen
Skala 0 bis 10
4.6
Community
41 Bewertungen
8 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Anika Decker, mit Emilia Schüle und Jannis Niewöhner

High-Society-Girl Emilia Schüle wird in dieser deutschen Komödie unsanft aus ihrem Luxusleben gerissen: Als herauskommt, dass sie bei der Geburt vertauscht wurde, muss sie in den Plattenbau ziehen.

Handlung von High Society
Die High Society mit ihren Partys und einem Leben in Wohlstand ist für Anabel von Schlacht (Emilia Schüle) ihr Zuhause. Als Tochter der Industriellenfamilie von Trixi von Schlacht (Iris Berben) ist ihr das Luxusleben der Schönen und Reichen sozusagen in die Wiege gelegt worden und sie weiß ihre Privilegien auszunutzen. So musste sie zum Beispiel nie wirklich arbeiten.

Doch eine verheerende Entdeckung stellt Anabels gut abgesicherte Existenz von einem Tag auf den anderen auf den Kopf: Es wird offen gelegt, dass die Geburtsklinik, in der die Jugendliche einst zur Welt kam, damals mehrere Säuglinge vertauscht hat. Und zu den aufgrund dieser Verwechslung falsch zugeteilten Babys gehörte auch Anabel selbst.

Infolge dieses öffentlichen Skandals muss Anabel nun zu ihrer richtigen Mutter Carmen Schlonz (Katja Riemann) in eine Plattenbausiedlung ziehen. Auf ein Leben in dieser unteren Gesellschaftsschicht ist Anabel aber überhaupt nicht vorbereitet. Gleich nach ihrer Ankunft beginnt sie Streit mit dem Polizisten Yann (Jannis Niewöhner) und muss allerlei verrückte Erlebnisse überstehen, bevor sie sich einen ersten Beruf suchen kann und beginnt, ihre Identität und das hier entdeckte neue Konzept von Familie zu akzeptieren.

Hintergrund & Infos zu High Society
Anika Decker, die die Drehbücher zu deutschen Erfolgskomödien wie Keinohrhasen und Rubbeldiekatz verfasste, und 2015 mit Traumfrauen ihr Regiedebüt gab, lieferte mit High Society ihren zweiten Film als Regisseurin ab. Dabei arbeitete sie erneut mit Iris Berben zusammen, die bereits in Traumfrauen für sie vor der Kamera stand. (ES)

  • High Society mit Emilia Schüle und Jannis Niewöhner - Bild
  • High Society mit Emilia Schüle, Katja Riemann und Manuel Rubey - Bild
  • High Society mit Emilia Schüle, Katja Riemann und Manuel Rubey - Bild
  • High Society mit Marc Benjamin - Bild

Mehr Bilder (26) und Videos (1) zu High Society


Cast & Crew zu High Society

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails High Society
Genre
Komödie
Zeit
Gegenwart
Ort
Deutschland
Handlung
Adel, Adelstitel, Armut, Baby, Falsche Identität, Geburt, Gesellschaft, Gesellschaftliche Stellung, Herkunft, High Society, Identität, Identitätskrise, Job, Kind, Luxus, Mutter, Mutter-Tochter-Beziehung, Neue Identität, Neuer Job, Neues Leben, Plattenbau, Polizei, Polizist, Reich, Reichtum, Schicht, Tochter, Umzug, Untermieter, Verlieben, Verwechslung, Wohngemeinschaft, wohlhabend
Stimmung
Gutgelaunt, Witzig
Zielgruppe
Frauenfilm
Verleiher
Warner Bros. Entertainment
Produktionsfirma
Hellinger/Doll Filmproduktion

5 Kritiken & 8 Kommentare zu High Society