Die Wunde

Inxeba / AT: The Wound

ZA/NL/DE/NO · 2017 · Laufzeit 88 Minuten · FSK 16 · Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.4
Kritiker
12 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.9
Community
27 Bewertungen
3 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von John Trengove, mit Nakhane Touré und Bongile Mantsai

Das südafrikanische Drama Die Wunde erzählt von einem Initiations-Ritual des Xhosa-Stammes, mit dem Jungen ins Erwachsenenalter eintreten. Einer von ihnen deckt jedoch ein Geheimnis auf.

Handlung von Die Wunde
Der einsame Xolani (Nakhane Touré) arbeitet in einer südafrikanischen Fabrik. Er reist jedoch in die Berge, um in seinem Heimatdorf bei seinem Xhosa-Stamm einem wichtigen Initiations-Ritus beizuwohnen: Durch die Ukwaluka genannte Beschneidung der Jungen eines bestimmten Alters sollen diese in ihrer Gemeinschaft von Kindern zu Erwachsenen werden. Doch ein schwuler Junge aus der Stadt, der ebenfalls an dem Ritual teilnehmen soll, zeigt sich störrisch und entdeckt dabei Xolanis bestgehütetes Geheimnis. Das Leben des älteren Mannes beginnt daraufhin in sich zusammenzustürzen.

Hintergrund & Infos zu Die Wunde
Das Drama Die Wunde (OT: Inxeba) von John Trengove, der selbst im südafrikanischen Johannisburg lebt, wurde im Februar 2017 als Eröffnungsfilm der Sektion Panorama auf der 67. Berlinale gezeigt. Nach zahlreichen TV-Produktionen, Serienepisoden und Kurzfilmen war das international als The Wound vermarktete Werk Trengoves erster Kinospielfilm. (ES)

  • 90
  • Die Wunde mit Nakhane Touré - Bild
  • Die Wunde - Bild
  • Die Wunde - Bild
  • Die Wunde - Bild

Mehr Bilder (17) und Videos (2) zu Die Wunde


7 Kritiken & 2 Kommentare zu Die Wunde