Land in Sicht ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2013 von Judith Keil und Antje Kruska.

Die Dokumentation Land in Sicht zeigt die zuweilen unfreiwillig komische Lage von Flüchtlingen, die in Brandenburg Asyl suchen.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Land in Sicht

Handlung von Land in Sicht
Abdul, Brian und Farid stammen aus Kamerun. Sie sind Asylbewerber, die im brandenburgischen Belzig gestrandet sind und dort auf ein besseres Leben hoffen. Doch das Asylbewerberheim, ist nicht der Traum, dem sie im Sinn hatten, als sie nach Deutschland aufbrachen. Sie versuchen sich zwar in Dorffesten, in Berliner Diskotheken und auf Ämtern in die deutsche Gesellschaft einzubringen, aber die deutsche Mentalität macht ihnen ihre Eingliederung nicht einfacher.

Anstatt Betroffenheit oder Bestürzung für über das Leben der Flüchtlinge zu wecken, rückt Land in Sicht immer wieder die humorvollen Seiten des Aufeinanderprallens der Kulturen in den Mittelpunkt. Wenn sich unterschiedliche Vorstellungen treffen, gilt es, die gemeinsame, menschliche Perspektive zwischen Liebe, Arbeit, Bildung, Kontakten und Sinnsuche zu finden. (ES)

Schaue jetzt Land in Sicht

1,49€
Kaufen
Land in Sicht
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Land in Sicht

0.0 / 10
5 Nutzer haben diesen Film bewertet. Ab 10 Bewertungen zeigen wir den Schnitt.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
16
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
2
Nutzer haben
kommentiert
Produzent/in
Produzent/in
Regisseur/in
Regisseur/in
Produzent/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

1 Video & 8 Bilder zu Land in Sicht

Der neue Trailer!X-Men: Dark Phoenix