Leatherface - The Source of Evil

Leatherface

US · 2017 · Laufzeit 82 Minuten · FSK 18 · Horrorfilm

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.3
Kritiker
15 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.3
Community
171 Bewertungen
45 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Alexandre Bustillo und Julien Maury, mit Stephen Dorff und James Bloor

Bei Leatherface - The Source of Evil handelt es sich um einen Horrorfilm, der in seiner Eigenschaft als Prequel die Vorgeschichte des Kettensägenmörders aus Tobe Hooper Kult-Slasher Texas Chainsaw Massacre erzählt.

Handlung von Leatherface - The Source of Evil
Leatherface findet chronologisch vor den Ereignissen des Slasherfilm-Klassikers Blutgericht in Texas (Texas Chainsaw Massacre) statt. Der Horrorfilm spielt in den frühen 1970ern und erzählt aus den Jugendjahren von mehreren frühen Psychopathen, von denen sich jedoch nur einer zum späteren ikonischen Kettensägen-Möder Leatherface mausern wird.

Die vier Jugendlichen (Jessica Madsen, Sam Coleman, Sam Strike und James Bloor) brechen aus einer Irrenanstalt aus, entführen eine Krankenschwester (Vanessa Grasse) ebendieser Einrichtung und nehmen sie mit auf einen Roadtrip, der geradewegs in die Hölle zu führen scheint. Verfolgt werden sie dabei von einem nicht weniger gestörten Gesetzeshüter, der auf Rache aus ist: Texas Ranger Hal Hartman (Stephen Dorff).


Hintergrund & Infos zu Leatherface - The Source of Evil
Um ein größeres Spektakel zu erzielen, wurde Leatherface in 3D gedreht. Andere Horrorfilme wie My Bloody Valentine oder Saw VII – Vollendung (OT: Saw 3D) hatten die dreidimensionale Inszenierung blutiger Effekte bereits zuvor vorgemacht. Bereits 1990 trug ein Film denselben Titel wie der Horrorstreifen von Alexandre Bustillo und Julien Maury. Leatherface war seinerzeit nach The Texas Chainsaw Massacre 2 (1986) die zweite Fortsetzung des 1974er Horrorklassikers Blutgericht in Texas (OT: The Texas Chainsaw Massacre) von Tobe Hooper, der in Deutschland bis 2011 auf dem Index verbotener (weil gewaltverherrlichender) Filme stand. Der vierte Teil der Reihe erschien 1994: Texas Chainsaw Massacre: Die Rückkehr] Michael Bay startete die Reihe mit seinem Remake Michael Bay’s Texas Chainsaw Massacre 2003 neu. Der Neustart wurde 2006 mit Texas Chainsaw Massacre: The Beginning und 2013 mit Texas Chainsaw 3D erweitert. Leatherface ist damit der achte Film im berühmt-berüchtigten Kettensägen-Franchise. Das französische Regie-Duo Alexandre Bustillo und Julien Maury hatte vor seinem Engagement für Leatherface bereits durch die Horrorfilme Inside – Was sie will ist in dir (2007), Livid – Das Blut der Ballerinas (2011), Among the Living – Das Böse ist hier (2014) und durch die Mitwirkung an 23 Ways to Die (2014) innerhalb des Genres auf sich aufmerksam gemacht. (ES)

  • 90
  • 90
  • Leatherface - The Source of Evil - Bild
  • Leatherface - The Source of Evil - Bild
  • Leatherface - The Source of Evil - Bild

Mehr Bilder (18) und Videos (11) zu Leatherface - The Source of Evil


Cast & Crew zu Leatherface - The Source of Evil

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Leatherface - The Source of Evil
Genre
Horrorfilm
Ort
Texas, Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Handlung
Jugend, Jugendlicher, Kettensäge
Stimmung
Hart, Spannend
Schlagwort
Prequel
Verleiher
Eurovideo

7 Kritiken & 44 Kommentare zu Leatherface - The Source of Evil