Originaltitel:
L'école Buissonnière
Paul und die Schule des Lebens ist ein Drama aus dem Jahr 2017 von Nicolas Vanier mit François Cluzet, Jean Scandel und Eric Elmosnino.

Paul und die Schule des Lebens beginnt für einen französischen Waisenjungen im Jahr 1930, als er ein neues Zuhause auf den Ländereien eines Grafen findet und sich dort mit einem Wilderer anfreundet.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Paul und die Schule des Lebens

Bisher kannte der junge Paul (Jean Scandel) eigentlich nur das Waisenhaus in Paris, in dem er aufgewuchs. Doch dann wird er im Jahr 1930 von einer gutherzigen Frau mit aufs Land genommen. Fortan muss sich das Stadtkind in der Obhut von Celestine (Valérie Karsenti) und deren Mann, dem Wildhüter Borel (Eric Elmosnino), in eine völlig neue Welt einfinden. Denn seine neue Heimat umfasst weitläufige Wälder, neblige Teiche, sumpfige Moore und Felder - und das alles gehört einem Grafen (François Berléand).

Während der Graf de la Fresnaye Wilddiebe auf seinen Ländereien toleriert, werden sie von Borel gnadenlos gejagt. Der gewitzteste Wilderer ist der Naturliebhaber Totoche (François Cluzet), um den sich Märchen und Legenden ranken. Zu ihm fühlt Paul sich unwiderstehlich hingezogen. (ES)

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Paul und die Schule des Lebens

0.0 / 10
Bisher hat noch kein Nutzer diesen Film bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
4
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
0
Nutzer haben
kommentiert
Cast
Crew
Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in
Komponist/in
Kameramann/frau
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

1 Video & 13 Bilder zu Paul und die Schule des Lebens

Der neue Trailer!X-Men: Dark Phoenix