Rockabilly Requiem

Rockabilly Requiem

DE · 2016 · Laufzeit 91 Minuten · FSK 12 · Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
3.2
Kritiker
3 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.0
Community
11 Bewertungen
0 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Till Müller-Edenborn, mit Ben Münchow und Ruby O. Fee

Im deutschen Drama Rockabilly Requiem versuchen zwei junge Männer aus gutem Haus mit der Hilfe einer Punkerin dem Spießbürgertum ihrer Väter zu entkommen.

Handlung von Rockabilly Requiem
Rockabilly Requiem spielt im Deutschland der 1980er Jahre. Hier wachsen sowohl Sebastian (Sebastian Tiede) als auch Hubertus (Ben Münchow) in gutbürgerlichen Haushalten auf. Beide sind Außenseiter und beide fühlen sich erdrückt von der Präsenz ihrer regelkonformen Väter, die genaue Vorstellungen vom weitere Lebenslauf ihrer Söhne haben.

Erst als Debbie (Ruby O. Fee), eine echte Punkprinzessin, die Bildfläche betritt, bietet ihr Erscheinen den zwei jungen Männern einen Ausweg aus der Spießbügerlichkeit. Hals über Kopf verlieben beide sich in die selbstbewusste Frau. Als eine angesehene Rockabilly-Band für ihre Tournee noch eine Vorgruppe sucht, halten die drei ihren musikalischen Moment für gekommen. Intensiv beginnen sie sich auf das Vorspiel vorzubereiten. Doch Hubertus' Vater denkt gar nicht daran, sich seinen guten Ruf durch einen aus der Art geschlagenen Sohn ruinieren zu lassen. (ES)

  • 90
  • 90
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (10) und Videos (6) zu Rockabilly Requiem


Cast & Crew zu Rockabilly Requiem

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Rockabilly Requiem
Genre
Drama
Zeit
1980er Jahre
Ort
Deutschland
Handlung
Außenseiter, Band, Freiheitsdrang, Musik, Musik Probe, Punk, Rock ’n’ Roll, Rockabilly, Rockband, Rocker, Rockmusik, Spießerleben, Strenger Vater, Vater, Vater-Sohn-Beziehung
Stimmung
Ernst, Spannend
Zielgruppe
Jugendfilm, Männerfilm
Verleiher
Farbfilm Verleih GmbH
Produktionsfirma
Neue Mira Filmproduktion , Westdeutscher Rundfunk

3 Kritiken & 0 Kommentare zu Rockabilly Requiem