Und ewig singen die Wälder

Und ewig singen die Wälder

AT · 1959 · Laufzeit 92 Minuten · FSK 12 · Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.2
Kritiker
3 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.3
Community
52 Bewertungen
8 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Paul May, mit Gert Fröbe und Hansjörg Felmy

Auf dem reichen Björndal-Hof herrscht der im Zorn maßlose Bauer Dag. Er liebt seinen streitsüchtigen Sohn Tore über alles, während er seinem zweiten Sohn, dem besonnenen Dag, keine Beachtung schenkt. Auch auf seinen verschuldeten Nachbarn, Herrn von Gall, ist der alte Dag nicht gut zu sprechen. Während einer Sonnwendfeier beleidigt Tore den Verlobten Elisabeths, der Tochter von Galls. Zwischen Tore und dem Leutnant entbrennt ein Kampf auf Leben und Tod, in dem Tore unterliegt. Der alte Dag überwindet den Tod seines Erben nicht. Sein Hass gegen Herrn von Gall und seine Verachtung für Dag steigern sich fast zum Wahnsinn. Bei Arbeiten auf dem Familienbesitz wird der junge Dag eines Tages von einem Bären angegriffen und schwer verletzt. Von der Majorstochter Adelheid wird er viele Wochen lang gepflegt. In dieser Zeit verlieben sich die beiden jungen Leute ineinander und heiraten. Aber auch dieses Ereignis ändert den alten Vater nicht. Er kauft heimlich die Wechsel seines Nachbarn auf. Als er sie eines Tages präsentiert, um sich den Besitz Herrn von Galls einzuverleiben, kommt es zur Katastrophe.


Cast & Crew zu Und ewig singen die Wälder

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Und ewig singen die Wälder
Genre
Drama
Verleiher
Deutsche Filmhansa
Produktionsfirma
Wiener Mundus-Film

0 Kritiken & 8 Kommentare zu Und ewig singen die Wälder