Wer früher stirbt, ist länger tot ist ein Komödie aus dem Jahr 2006 von Marcus H. Rosenmüller mit Markus Krojer, Fritz Karl und Jürgen Tonkel.

In Wer früher stirbt, ist länger tot erfährt der junge Sebastian, dass seine Mutter bei seiner Geburt gestorben ist. Nun will er alles unternehmen, um zu verhindern, dass er ins Fegefeuer kommt.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Wer früher stirbt, ist länger tot

Handlung von Wer früher stirbt, ist länger tot
Der elfjährige Sebastian Schneider (Markus Krojer) lebt mit seinem großen Bruder Franz (Franz Xaver Brückner) und seinem Vater Lorenz (Fritz Karl), dem Inhaber der Gaststätte Kandler und deshalb der Kandlerwirt genannt, in dem oberbayerischen Dorf Germringen. Eines Tages erfährt er von seinem Bruder, dass seine Mutter nicht, wie zunächst angenommen, bei einem Verkehrsunfall gestorben ist, sondern bei der Geburt von Sebastian.

Von den Vorwürfen seines Bruders in Angst versetzt, redet sich Sebastian ein, seine Mutter ermordet zu haben. Da er als Lausbub zuvor auch schon etliche Sünden begangen hat, denkt er, dass er nach seinem Tod ins Fegefeuer kommt. Der Junge nimmt sich vor, sich von den Sünden reinzuwaschen und ist bereit, dafür alles zu tun. Dazu gehört auch, eine neue Frau für seinen einsamen Vater zu finden. Zusammen mit seiner Freundin Evi (Pia Lautenbacher), die sich davon mehr Nähe zu ihrem Schwarm Sebastian erhofft, will er seinen Vater mit der Lehrerin Veronika Dorstreiter (Jule Ronstedt) verkuppeln. Doch dabei gibt es ein Problem: Veronika ist bereits verheiratet.

Hintergrund & Infos zu Wer früher stirbt, ist länger tot
Um die geeignete Hauptrolle des elfjährigen Sebastian Schneider in Wer früher stirbt, ist länger tot von Marcus H. Rosenmüller zu finden, wurden auf Schulhöfen und Fußballplätzen über 600 verschiedene Kinder in Augenschein genommen. Letztendlich wurde Marcus Krojer für die Rolle ausgewählt, um den frechen Jungen zu verkörpern. Fritz Karl, der die Rolle des Kandlerwirts übernahm, ist eigentlich Österreicher und musste sich daher den oberbayerischen Dialekt erst noch aneignen. Dafür nahm sich Regisseur Rosenmüller die Zeit und bespielte eine CD mit dem gesamten bayerischen Text, den Fritz Karl dann lernen musste.

Der Ort, an dem Wer früher stirbt, ist länger tot spielt, das oberbayerische Dorf Germringen, ist frei erfunden. Gedreht wurde daher in Oberbiberg, wo sich die Vorlagen für den Kandlerhof und für den Friedhof, auf dem Evis Uroma begraben wird, befanden.

Am 2. Juni 2016 kam Wer früher stirbt, ist länger tot in den deutschen Kinos zu einer Wiederaufführung. (LM)

Schaue jetzt Wer früher stirbt, ist länger tot

im abo
Ab 7.99€ im Monat
Wer früher stirbt, ist länger tot
Mehr Infos: HD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
im abo
Wer früher stirbt, ist länger tot
Mehr Infos: SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
3,98€
Kaufen
2,99€
Leihen
Wer früher stirbt, ist länger tot
Mehr Infos: HD, SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Wer früher stirbt, ist länger tot

7.1 / 10
6.610 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Sehenswert bewertet.
246
Nutzer sagen
Lieblings-Film
48
Nutzer sagen
Hass-Film
661
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
87
Nutzer haben
kommentiert
1.
Platz
der Top 20 in
Die besten Heimatfilme
Cast
Crew
Komponist/in
Kameramann/frau
Produzent/in
Produzent/in
Produzent/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

3 Videos & 15 Bilder zu Wer früher stirbt, ist länger tot

Filme wie Wer früher stirbt, ist länger tot

6d4bbcd8a59b481bb809ac7b5b0532fd