Werner Nekes - Das Leben zwischen den Bildern

Werner Nekes - Das Leben zwischen den Bildern

DE · 2017 · Laufzeit 87 Minuten · FSK 0 · Dokumentarfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.8
Kritiker
3 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
6 Bewertungen
0 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!
KINO

von Ulrike Pfeiffer, mit Werner Nekes und Bazon Brock

Die Dokumentation Werner Nekes - Das Leben zwischen den Bildern beleuchtet einen der berühmtesten Experimental-Filmemacher Deutschlands.

Handlung von Werner Nekes - Das Leben zwischen den Bildern
Werner Nekes lebte von 1944 bis 2017 und schuf in dieser Zeit ungefähr 100 Filme, die mal länger und mal kürzer waren, jedoch stets einen avangardistischen Ansatz verfolgten. Er gehört damit heute zu den wichtigsten deutschen Experimentalfilmern. Dabei hatte sein Augenmerk zunächst auf der Malerei gelegen, bevor er sich filmischen Ausdrucksmöglichkeiten zuwandte. 

Werner Nekes' Sammlung von optischen Apparaten (viele davon auch aus der Zeit vor dem Kino) umfasste am Ende mehr als 40.000 Objekte. Sein Interesse galt bei seinen Filmen immer wieder der Erforschung der Wahrnehmung und der Erschaffung einer kinematographischen Wirklichkeit. Mithilfe von Gesprächen mit Kollegen und Freunden des Künstlers (wie Helge SchneiderAlexander Kluge und Bernd Upnmoor) forschte die Regisseurin Ulrike Pfeiffer dem Leben und Werk Werner Nekes' hinterher.

Hintergrund & Infos zu Werner Nekes - Das Leben zwischen den Bildern
Werner Nekes - Das Leben zwischen den Bildern wurde erstmals im Februar 2017 auf der 67. Berlinale unter der Kategorie Berlinale Special Ehrung gezeigt. Einen Monat zuvor, im Januar 2017, war Werner Nekes verstorben. (ES)

  • Werner Nekes - Das Leben zwischen den Bildern mit Ulrike Pfeiffer - Bild
  • Werner Nekes - Das Leben zwischen den Bildern - Bild
  • Werner Nekes - Das Leben zwischen den Bildern - Bild
  • Werner Nekes - Das Leben zwischen den Bildern - Bild

Mehr Bilder (18) und Videos (1) zu Werner Nekes - Das Leben zwischen den Bildern


Cast & Crew zu Werner Nekes - Das Leben zwischen den Bildern

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Werner Nekes - Das Leben zwischen den Bildern
Genre
Dokumentarfilm
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart, Vergangenheit
Ort
Deutschland, Simulierte Realität
Handlung
Archiv, Experiment, Film, Filmbranche, Filmemachen, Filmemacher, Freunde, Interview, Karriere, Kollege, Künstler, Leben, Lebenslauf, Malerei, Realität, Regisseur, Sammler, Vorbild, Wahrnehmung
Stimmung
Geistreich
Schlagwort
Berlinale Special 2017, Avantgarde und Experimentalfilm, Berlinale, Berlinale 2017
Verleiher
Mindjazz Pictures
Produktionsfirma
TAG/Traum Filmproduktion

2 Kritiken & 0 Kommentare zu Werner Nekes - Das Leben zwischen den Bildern