Herr der Ringe-Serie bei Amazon: 5 versteckte Details, die ihr im ersten Video-Teaser übersehen habt

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht - Titel-Ankündigung (Deutsch) HD
1:00
Der Herr der Ringe: Die Ringe der MachtAbspielen
© Amazon/Warner Bros.
Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht
24.01.2022 - 09:05 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
5
2
Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht heißt Amazons neue Mittelerde-Serie, die in ihrem ersten anspielungsreichen Teaser-Video schon ein paar spannende Details versteckt.

Amazons neue Mittelerde-Serie hat endlich einen Namen: Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht. Der Fantasy-Titel wurde in einem ersten Herr der Ringe-Teaser bekanntgegeben. Der Streaming-Start am 2. September 2022 ist zwar noch etwas entfernt, aber 5 aufregende Details im verblüffend handgeschmiedeten Herr der Ringe-Titel heizen jetzt schon mit versteckten Hinweisen die Vorfreude an.

Schaut zum Einstieg nochmal den neue Herr der Ringe-Teaser zur Amazon-Serie

The Lord of the Rings: The Rings of Power - Title Announcement (English) HD
Abspielen

Wichtig ist übrigens, dass ihr das englische Video anseht, weil in der deutschen Herr der-Ringe-Teaser-Version etwas Essenzielles fehlt (siehe zum Vergleich ganz oben).

1. Herr der Ringe-Teaser-Detail: Kuck mal, wer da spricht

Wer den Herr der Ringe-Serien-Teaser nur auf Deutsch schaut, verpasst das Ringgedicht ("Ring Verse") mit dem die Ring-Schmiedekunst im englischen Original untermalt wird.

Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
One for the Dark Lord on his dark throne

In the Land of Mordor where the Shadows lie.
Das Silmarillion
Zum Deal
Vorlage zur Herr der Ringe-Serie

Wahrscheinlich wurde die deutsche Erzählerstimme weggelassen, weil die Synchronisation der 1. Herr der Ringe-Staffel noch fern ist und entsprechend noch gar keine deutsche Galadriel-Stimme feststeht (in anderen Ländern wie Spanien  wurde es beim sprachlosen Teaser genauso gehandhabt). Dabei existieren die Zeilen auch auf Deutsch:

Drei Ringe den Elbenkönigen hoch im Licht,
Sieben den Zwergenherrschern in ihren Hallen aus Stein,
Den Sterblichen, ewig dem Tode verfallen, neun,
Einer dem Dunklen Herrn auf dunklem Thron

Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.

Bei der Rezitation des Ringgedichts fehlt das bekannte Ende. Es wird aber natürlich impliziert und kündet Saurons Aufstieg in Amazons Herr der Ringe-Serie an. ("Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden; Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden; Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.")

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Besonders schön dabei: Die Stimme im Herr der Ringe-Teaser gehört Morfydd Clark, die in der Amazon-Serie eine jüngere Version von Galadriel spielt. Da schon der berühmte Prolog (das leicht abgeänderte Ringgedicht) bei Peter Jacksons erstem Herr der Ringe-Film durch Galadriel (Cate Blanchett) eingesprochen wurde, beweist die Mittelerde-Rückkehr hier schon, dass sie sich nicht nur Tolkien, sondern auch der heißgeliebten Filme bewusst ist und sie mitdenkt.

2. Herr der Ringe-Teaser-Detail: Ein elbischer Schriftzug, der Düsteres verspricht

Auch wenn J.R.R. Tolkien für seinen Mittelerde-Kosmos eine ganze Sprache neu erfand, sind wohl die wenigsten von uns der elbischen Zunge mächtig. Zum Glück gibt es aber ein paar Herr der Ringe-Gelehrte, die bei der Übersetzung der elbischen Schriftzeichen, die im Teaser-Video am Ende zu sehen sind, aushelfen können.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die Buchstaben sind Sindarin-Elbisch und bedeuten offenbar so viel wie "einer für den dunklen Verachtenswerten". Hier wird vom Herr der Ringe-Teaser wie schon im Gedicht auf den Einen Ring und Sauron Bezug genommen, der als Bösewicht im Zweiten Zeitalter von Mittelerde als schöner Annatar seinen Aufstieg begann.

Interessanterweise gab es zuvor Berichte, dass Sauron in Staffel 1 der Herr der Ringe-Serie gar nicht auftauchen und stattdessen sein dunkler Meister Melkor wichtig werden könnte. Auf lange Sicht arbeitet die Amazon-Serie aber definitiv die Geschichte der titelgebenden Ringe der Macht und damit auch von Sauron auf.

3. Herr der Ringe-Teaser-Detail: Eine musikalische Rückkehr

Untermalt ist die Herr der Ringe-Titelenthüllung von Soundtrack-Klängen, die stark an die Herr der Ringe-Trilogie erinnern. Das kommt nicht von ungefähr. Denn das Gerücht, dass Howard Shore als Komponist der Original-Trilogie zur Herr der Ringe-Serie zurückkehrt, um an seine einzigartigen Scores vor 20 Jahren anzuknüpfen, wurde nun bestätigt.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Witzigerweise hat Amazons Kanal sich bei dieser Bestätigung wohl verplappert, denn die Twitter-Antwort wurde mittlerweile wieder gelöscht. Aber das Herr der Ringe-geschulte Ohr hat die musikalische Handschrift des Oscar-Gewinners sicher sofort erkannt.

4. Herr der Ringe-Teaser-Detail: Ein cleverer "Zufall" macht große Andeutungen

Als besonders findig entpuppt sich außerdem das gut durchdachte Timing der englischen Erzählerstimme: Denn die gesprochene Zeile "Nine for Mortal Men doomed to die" ("Den Sterblichen, ewig dem Tode verfallen, neun") fällt exakt mit dem Moment des Schmiede-Prozesses zusammen, in dem das gerade noch heiße Metall in Zeitlupe von einer Welle aus Wasser abgekühlt wird.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Doch wer sind die Sterblichen, die hier zum Tode verdammt werden? Raffiniert deutet der Herr der Ringe-Serien-Teaser hier schon den nassen Untergang von Númenor an. Das ist jenes Inselkönigreich der Menschen westlich von Mittelerde, das unter gewaltigen Flutwellen im Meer versankt, nachdem sein Herrscher (der letzte Númenor-König Ar-Pharazôn) nach Westen aufbrach, um die Unsterblichen Lande der Elben zu erobern. Offenbar wird Amazons Serie nicht nur wie angekündigt Númenors Blütezeit, sondern auch seine Vernichtung zeigen.

5. Herr der Ringe-Teaser-Detail: Aus Gold wird Silber

Zuletzt will IGN  außerdem wissen, dass sogar der Farbwechsel des Metalls im Herr der Ringe-Video eine Bedeutung hat: "Peter Jackson-Fans werden die Verschiebung von Gold zu Silber im Titel bemerken. Aber alles, was wir in diesen wenigen Momenten sehen, ist Teil eines größeren Plans. [...] Ihr dürft euch darauf verlassen, dass Silber eine interessante Rolle in der Serie spielen wird."

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Saurons Ring wurde in den Herr der Ringe-Filmen traditionell in Gold dargestellt. Was genau die Betonung der Wichtigkeit von Silber bedeuten mag, ist noch nicht abzusehen. Als Substanz ist das Metall in Mittelerde aber sogar noch seltener als Mithril und wurde vor allem zur Schmuck-Herstellung verwendet (via LotR-Fandom ), wo sich der Kreis zu den anderen 19 Ringen, die neben dem von Sauron existieren wieder schließt.

Auch ohne diese Andeutung jetzt schon vollständig zu begreifen, steht aber fest: Wenn die Serienschöpfer Patrick McKay und John D. Payne mit jedem Detail eine Botschaft senden, klingt das nach einem gut durchdachten Plan für Amazons Herr der Ringe-Serie und die Ringe der Macht sind damit hoffentlich in guten Händen.

Die 22 größten Serien-Highlights 2022: Was kommt neben der Herr der Ringe-Serie noch?

Das Jahr 2022 strotzt nur so vor kommenden Serien-Highlights bei Netflix, Amazon, Disney+ und mehr. Und wir stellen euch im Moviepilot-Podcast Streamgestöber die 22 besten davon vor:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir blicken auf das neue Serienjahr und ziehen die 22 größten neuen Serien und persönlichen Highlights aus dem Hut – von Der Herr der Ringe über House of Dragon bis hin zu Star Wars: Obi-Wan Kenobi.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Habt ihr weitere spannende Details in Amazons Herr der Ringe-Titel-Teaser entdeckt?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News