Keanu Reeves als Jedi: Fake-Trailer erfüllt die schönsten Star Wars-Fantasien

07.01.2020 - 12:00 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
10
0
Keanu Reeves in 47 Ronin
© Universal
Keanu Reeves in 47 Ronin
An Keanu Reeves führt derzeit vor allem im Internet kein Weg vorbei. In einem Fake-Trailer wird er jetzt sogar zum Jedi - und zu einer der interessantesten Figuren des Star Wars-Universums.

Der Großteil der Fans redet sich derzeit in Diskussionen über die fragwürdigen Entscheidungen in Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers den digitalen Mund fusselig. Doch abseits der Streitigkeiten träumen andere schon von mehr.

Ein YouTuber hat jetzt ein Trailerkonzept für eine Verfilmung von Knights of the Old Republic zusammengeschnitten. Die Hauptrolle übernimmt dabei kein Geringerer als der König des Internets: Keanu Reeves.

Star Wars: Keanu Reeves als Revan aus Knights of the Old Republic

Wer Keanu Reeves einmal mit einem Katana in der Hand gesehen hat, kann sich mit Leichtigkeit vorstellen, wie er ein Lichtschwert schwingt. YouTuber Stryder HD  schien es jedenfalls genauso zu gehen. Er bastelte sich kurzerhand aus Szenen aus dem Spiel Knights of the Old Republic, einem Star Wars-Fanfilm und 47 Ronin einen Trailer zusammen. Das eindrucksvolle Ergebnis könnt ihr hier ansehen:

Achtung, mögliche Spoiler für Knights of the Old Republic: Reeves wird hier in die Rolle der Old Republic-Hauptfigur Revan gesteckt, einem der vielleicht interessantesten Charaktere des Star Wars-Kosmos. Als Darth Revan avancierte er zum mächtigen Sith-Lord, doch in seiner Vergangenheit stand er bereits auf Seiten beider Lager: Sith und Jedi, Dunkelheit und Licht.

Darth Revans Geschichte enthält einige unerwartete Wendungen und eine vielschichtige Charakterentwicklung. Schon allein deshalb wünschen wir uns seit langem, dass Darth Revan einen Platz in den Star Wars-Filmen erhält.

Vom Katana zum Lichtschwert ist es nicht mehr weit: Keanu Reeves in 47 Ronin.

Nach der erfolgreichen Reeves-Renaissance und seiner Leistung in John Wick könnten wir uns den atemberaubenden Kanadier auch durchaus in der Rolle vorstellen. Schon allein, weil ihm dynamische Schwertkämpfe so gut stehen.

Noch ein König des Internets: Baby Yoda gegen Graf Dooku

Wer genug von Keanu Reeves-Memes hat, aber gerne noch ein wenig niedliche Nostalgie hätte, wird beim selben YouTuber ebenfalls bedient: Stryder HD hat auch den Kampf Yodas gegen Graf Dooku zu einer Fan-Fantasie umgeschnitten. Jetzt tritt der unumstrittene MVP aus Disneys The Mandalorian, Baby Yoda, gegen Dooku an:

Der Schnitt ist hier vielleicht nicht so gelungen wie im Fake-Trailer zu The Old Republic, entlockt aber doch das ein oder andere Schmunzeln.

Was Keanu Reeves' mögliche Rolle im Star Wars-Universum angeht, steht Disneys Planung natürlich in den namensgebenden Sternen. Vielleicht erkennt das Studio wie so oft auch hier das Potential für Fan-Service, vielleicht bleibt Reeves auch lieber bei seinen bodenständigen Wick-Sequels. Wir werden abwarten müssen, in welche Richtung sich das Franchise in Zukunft bewegt.

Wünscht ihr euch Keanu Reeves als Jedi und/oder Sith?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare