Nicht auf Avengers 4-Blu-ray: Disney+ enthüllt 6 neue gelöschte Szenen aus Endgame

Avengers: Endgame auf Disney+
© Disney
Avengers: Endgame auf Disney+
Moviepilot Team
ReginaSinger Regina Singer
folgen
du folgst
entfolgen
Volontärin bei Moviepilot. Sozialisiert von Pippi Langstrumpf und 90er Jahre Anime. Immer auf der Suche nach packender, lustiger, schöner Filmmusik.

Große Marvel-Fans haben vermutlich schon längst die Blu-ray oder DVD von Avengers 4: Endgame im Regal stehen und alle Extras und gelöschten Szenen genüsslich vor dem Fernsehen verschlungen.

Der neue Streaming-Dienst Disney+ bietet seit dem US-Start am 12. November 2019 zur Überraschung vieler ein weitere Häppchen für alle Marvel-Liebhaber - nämlich neue Szenen, die es nicht in den Blockbuster geschafft haben. Hier gibt es die Übersicht.

Hulk und The Ancient One 1 - Gelöschte Endgame-Szene auf Disney+

Darum geht es: Hulk (Mark Ruffalo) besucht den Tempel Sanctum Santorum, um den Zeitstein wiederzugewinnen (via Comic Book Movie).

Das zeigt die Szene: Vorrangig werden die Zeitreise-Regeln in Endgame erklärt, weswegen die Szene vier Minuten lang ist.

Hulk trifft The Ancient One 2 - Gelöschte Endgame-Szene auf Disney+

Darum geht es: Auf der Suche nach dem Zeitstein trifft Hulk im Sanctum Santorium auf The Ancient One (Tilda Swinton).

Das zeigt die Szene: Hulk landet auf dem Dach des Sanctum Sanctoriums und versucht gerade durch eine Tür zu kommen, als eine Stimme hinter ihm fragt, ob seine Hände zu groß sind, um die Türklingel zu benutzen.

Es ist The Ancient One, die entspannt auf einer Bank sitzt und ihm erklärt, dass Hulk fünf Jahre zu früh kommt, um Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) um Hilfe zu bitten. Er sei nämlich noch ein Arzt.

Seht hier den Ausschnitt, den ein Fan abgefilmt und auf Twitter gepostet hat:

Die Szene ähnelt sehr der Sequenz, die es in den Film geschafft hat. Der größte Unterschied zum finalen Schnitt ist, dass The Ancient One bewusst ist, dass Hulk in die Vergangenheit gereist ist, um den Zeitstein zu holen.

Während der Schlacht - Gelöschte Endgame-Szene auf Disney+

Darum geht es: Mitten im Kampf gegen Thanos' Armee denken sich die Avengers und ihre Verbündeten der Guardians of the Galaxy einen Plan aus, wie sie die Infinity-Steine in das Quantum Realm bringen können.

Das zeigt die Szene: Star-Lord (Chris Pratt) und Rocket (Sean Gunn) reagieren auf Gamoras (Zoe Saldana) Rückkehr. Während Mantis (Pom Klementieff) glaubt, sie sei ein Zombie, weist Star-Lord darauf hin, sie sei nicht ihre Gamora.

Iron Man (Robert Downey Jr.) ist indes wieder mit Peter Parker (Tom Holland) vereint, der zum ersten Mal auf Pepper Potts (Gwyneth Paltrow) trifft. Tony Stark ist aber nicht glücklich darüber, Doctor Strange zu sehen. Aggressiv fragt er ihn nach den möglichen Zukünften.

Seht hier den Ausschnitt, den ein Fan abgefilmt und auf Twitter gepostet hat:

Tony im Seelenstein - Gelöschte Endgame-Szene auf Disney+

Darum geht es: Nachdem Iron Man die Infinty-Steine aktiviert und sich damit opfert, befindet er sich nach dem sogenannten "Blip" an einem mysteriösen Ort, an dem er jemanden trifft, der ihm seltsam vertraut ist.

Das zeigt die Szene: Iron Man trifft auf die erwachsene Version seiner Tochter Morgan (Katherine Langford). Sie bestärkt ihn darin, dass er die richtige Entscheidung getroffen hat, indem er Thanos' Schnipser rückgängig gemacht hat, da sie so die Möglichkeit hatte, eine starke erwachsene Frau zu werden.

Auch hier hat sich ein Fan die Mühe gemacht, die Szene abzufilmen und sie auf Twitter geteilt:

Die Vormir-Schlacht - Gelöschte Endgame-Szene auf Disney+

Darum geht es: Black Widow (Scarlett Johansson) und Hawkeye (Jeremy Renner) diskutieren, wer sich von ihnen für den Seelenstein opfert und von den Klippen auf Vormir springt.

Das zeigt die Szene: Black Widow und Hawkeye werden von Thanos' Sakaaran-Armee angegriffen. Die Heldin läuft auf die Feinde zu und versucht sie zu töten. Währenddessen wird sie mehrmals angeschossen, schafft es jedoch gerade noch kriechend an den Rand der Klippen. Als ein Alien Hawkeye töten will, erschießt sie dieses und rettet das Leben ihres Freundes. Schließlich stürzt sie sich in den Abgrund.

Auch hier hat sich ein Fan die Mühe gemacht, die Szene abzufilmen und sie auf Twitter geteilt:

Vorbereitungen auf die Zeitreise - Gelöschte Endgame-Szene auf Disney+

Darum geht es: In einer kurzen Sequenz kommt Tony Stark herein, um den Fortschritt der Quantum Realm-Anzüge zu überprüfen und darauf hinzuweisen, dass es sich um eine Kombination aus Pym- und Stark-Technologie handelt.

In dieser Szene gibt es einen entscheidenden Unterschied zur finalen Fassung des Films: Es scheint nämlich, als benutzt das Team ursprünglich anstelle von Helmen dieselbe Technologie, die Star-Lord zum Atmen im Weltraum verwendet (via Comic Book Movie).

Disney+ in Deutschland

Manch einer mag es unfair finden, dass die oben beschriebenen gelöschten Szenen nicht bereits in den Specials der Blu-rays und DVDs zu sehen sind. Offenbar wollten die Verantwortlichen des neuen Streaming-Dienstes des Mäusekonzerns ihren Usern zusätzlich zu exklusiven Inhalten ein besonderes Highlight bieten.

Fans in Deutschland werden sich noch gedulden müssen, bis sie die gelöschten Szenen auf dem heimischen Fernseher in guter Qualität sehen können - sofern sie sich dafür entscheiden, den neuen Streaming-Dienst überhaupt zu nutzen. Disney+ steht hierzulande ab dem 31. März 2020 zur Verfügung.

Was haltet ihr von den gelöschten Szenen von Avengers: Endgame?

Moviepilot Team
ReginaSinger Regina Singer
folgen
du folgst
entfolgen
Volontärin bei Moviepilot. Sozialisiert von Pippi Langstrumpf und 90er Jahre Anime. Immer auf der Suche nach packender, lustiger, schöner Filmmusik.
Deine Meinung zum Artikel Nicht auf Avengers 4-Blu-ray: Disney+ enthüllt 6 neue gelöschte Szenen aus Endgame
Ab 12. Dezember im Kino!Jumanji: The Next Level
8d8f27a3135c476aaaaa79bd4173297e