Philip K. Dick's Electric Dreams
Philip K. Dick's Electric Dreams - Poster
6.9

Philip K. Dick's Electric Dreams

Drama von Ronald D. Moore und Michael Dinner mit Bryan Cranston und Steve Buscemi.

Philip K. Dick's Electric Dreams ist eine Anthologieserie, die auf Kurzgeschichten des renommierten Science-Fiction-Autors Philip K. Dick basiert. Die einzelnen Episoden entführen in futuristische Welten, erzählen von dystopischen Visionen und stellen die existenziellen Fragen des Lebens.

komplette Handlung anzeigen

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Philip K. Dick's Electric Dreams

125
Nutzer haben die Serie im Schnitt mit
Ganz gut
(6.9 von 10) bewertet.
0
Nutzer sagen
Hass-Serie
4
Nutzer sagen
Lieblings-Serie
37
Nutzer schauen
diese Serie
gerade
248
Nutzer haben
sich diese Serie vorgemerkt

Schaue jetzt Philip K. Dick's Electric Dreams

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Philip K. Dick's Electric Dreams

Da es sich bei Philip K. Dick's Electric Dreams um eine Anthologieserie handelt, gibt es keine fortlaufende Handlung. Stattdessen erzählt jede Episode eine eigene, in sich abgeschlossene Geschichte. So entführt etwa der Serienaufakt in eine Welt, in der keine fortschrittliche Technologie existiert. Stattdessen ermöglichen Mutanten mit telepathischen Fähigkeiten die Kommunikation über große Distanzen hinweg.

Eine andere Episode spielt sich derweil in den unendlichen Weiten des Weltraums ab und handelt von zwei Angestellten einer Weltraumfirma, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, eine ältere Frau in ihre Heimat zurückzubringen. Diese Heimat befindet sich auf dem sagenumwobenen Planeten Erde, der als Mythos gilt und einem verwunschenen Paradies gleichen soll.

Ähnlich ergeht es dem Protagonisten einer anderen Episode, der jeden Tag aufs Neue zum Bahnsteig geht und auf einen Zug wartet, der ihn in eine Stadt bringt, die eigentlich nicht existieren dürfte. Philip K. Dick's Electric Dreams vereint fantastische Erzählungen mit dystopischen Visionen und reflektiert dabei auf einer metaphorischen Ebene vor allem die Gegenwart.

Hintergrund & Infos zu Philip K. Dick's Electric Dreams

Das Konzept der Serie stammt von Ronald D. Moore und Michael Dinner, als Grundlage der einzelnen Episoden dienen Kurzgeschichten aus der Feder von Philip K. Dick. Im Rahmen der 1. Staffel wurden folgende Werke mit jeweils wechselnder Besetzung verfilmt: The Hood Maker, Impossible Planet, The Commuter, Real Life, Crazy Diamond, Humans Is, Kill All Others, Autofac, Safe And Sound und Father Thing. (MH)

Originaltitel
Aliastitel
Produktionsland
USAGroßbritannien
Episoden
Genre
DramaScience Fiction-Serie
Zeit
Ort
Stimmung
Handlung
Cast
Crew
Bryan Cranston
Produzent/in
Drehbuchautor/in
Drehbuchautor/in
Regisseur/in
Drehbuchautor/in
Regisseur/in
Julian Jarrold
Regisseur/in
Drehbuchautor/in
Produzent/in
Komponist/in
John Lindley
Kameramann/frau
Kameramann/frau

Alle Staffeln von Philip K. Dick's Electric Dreams

Kommentare

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

3 Trailer, Videos & 24 Bilder zu Philip K. Dick's Electric Dreams

Serien wie Philip K. Dick's Electric Dreams

30210a17ab054aba8530aa478c077541