Looper

Looper (2012), CN/US Laufzeit 119 Minuten, FSK 16, Science Fiction-Film, Actionfilm, Thriller, Kinostart 03.10.2012


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.6
Kritiker
66 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.3
Community
14557 Bewertungen
404 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Rian Johnson, mit Joseph Gordon-Levitt und Emily Blunt

Im Zeitreise-Thriller Looper kämpft Profikiller Joseph Gordon-Levitt gegen sein älteres Ich Bruce Willis, der aus der Zukunft zurückkehrt, um den Mord an seiner Frau zu verhindern.

Im Jahr 2077 ist es möglich, durch die Zeit zu reisen. Joe (Joseph Gordon-Levitt) ist ein Looper und arbeitet vor dieser Erfindung im Jahr 2035 für die Mafia. Das Syndikat nutzt in der Zukunft die Zeitreisemöglichkeit, um unliebsame Personen in die Vergangenheit zu schicken und sie dort von den Auftragskillern eiskalt eliminieren und ihre Leichen verschwinden zu lassen. Der unmoralische Job ist gut bezahlt und so führt der Looper Joe ein vortreffliches Leben.

Eines Tages muss Joe einen ganz besonderen Auftrag ausführen. Er ist einer der Besten im Geschäft, doch bei dieser Zielperson zögert er: Joe soll sein gealtertes zukünftiges Ich (Bruce Willis) töten. Joe Senior hat aber andere Pläne. Er kam freiwillig durch das Zeitportal, um den Mord seiner Frau zu verhindern, lange bevor er begangen wird. Es gelingt ihm, den erstaunten Joe junior zu überwältigen und zu fliehen. Dieser muss seinen Doppelgänger nun schnellstmöglich finden, bevor das Kartell ihn selbst ermordet, um damit auch Joe Senior verschwinden zu lassen.

Hintergrund & Infos zu Looper
Der Sci-Fi-Actionkracher Looper stammt vom Regisseur und Drehbuchautor Rian Johnson und hat mit Bruce Willis, Joseph Gordon-Levitt, Jeff Daniels, Paul Dano und Emily Blunt ein hochkarätiges Staraufgebot. Johnson und Gordon-Levitt kennen sich schon von früheren Projekten: In Brick spielte Joseph Gordon-Levitt in einer Art modernem Film Noir einen Schüler, der dem geheimnisvollen Verschwinden seiner Ex-Freundin nachspürt. Auch für Johnsons zweiten Spielfilm The Brothers Bloom stand Joseph Gordon-Levitt vor der Kamera.

Damit Joseph Gordon-Levitt auch optisch der jüngeren Version von Bruce Willis etwas näher kommt, musste der 1981 geborene Schauspieler mehrere Stunden in die Maske. Seine Augen wurden für Looper außerdem digital nachbearbeitet, um sie so an Bruce Willis’ Augenfarbe anzupassen. (AP)

  • 37795279001_1859426215001_ari-origin06-arc-130-1348554717644
  • 37795279001_1719999095001_ari-origin06-arc-136-1341383859873
  • Looper
  • Looper
  • Looper

Mehr Bilder (31) und Videos (10) zu Looper


Cast & Crew


Kommentare (371) — Film: Looper


Sortierung

Desmond42

Kommentar löschen
Bewertung2.5Ärgerlich

(Leichte Abwandlung meines Kommentars auf mariega's Objektivitätsliste:) Grundsätzlich ein gut durchdachter, tiefgründiger Actionthriller mit überzeugenden Schauspielern und gelungenen Szenen, der vielleicht nur ein paar etwas langweilige Momente hat. Ich persönlich bin allerdings ein ziemlicher Zeitreisefanatiker, weshalb mich Zeitreisefilme zwar interessieren, was aber oft auch dazu führt, dass ich sie aufgrund Logikfehler (die es VIEL zu oft gibt) einfach nicht ernstnehmen kann. Da es nur sehr wenige Filme gibt, die komplett richtig mit Zeitreisen umgehen ("Die Zeitmaschine", "12 Monkeys",...), kann ich über ein paar kleine Fehler in manchen Filmen hinwegsehen ("The Time Machine", "Doctor Who",...), aber in "Looper" wird das Konzept der Zeitreise für mich einfach ZU falsch dargestellt.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

schroemasta

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Die Idee ist klasse, die Umsetzung ok. Ich finde man hätte aus der Geschichte noch mehr rauskitzeln können, hätte mir mehr Science Fiction gewünscht. Mittig ab der Farm hat der Film eher seine Schwächen und auch Willis fand ich schon mal stärker, das Ende jedoch hat mich wieder richtig überzeugt. Nicht ganz verstanden habe ich warum Gordon-Levitt so komplett anders aussehen musste.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Fenrisúlfr

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Für einen Actionfilm echt gut.

Wirklich unterhaltsam, aber um der Actionfilmsitte gerecht zu bleiben leider mit nicht besonders tiefgründigen Charakteren, wobei der Film versucht, sie als solche darzustellen.

An den Schauspielern kann man nicht meckern, aber sie waren jetzt auch nicht Oscar-verdächtig, aber schon solide.

Die Handlung ist sehr interessant, allerdings etwas verwirrend, wie es bei Zeitreisen-Filmen öfters der Fall ist. Ein bisschen weniger Telekinese hätte dem Film allerdings auch gut getan.

Ganz gute Unterhaltung, aber kein unbedingtes Muss. :-)

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

arashk

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

schwachsinn!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Trainman

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Neue Story mit gut eingebauten Ideen. Einzig die Telekinesesache war irgendwie albern und unnötig. Frage an Denkwütige: Wie kann Ursache zur eigenen Wirkung werden?
Story 9
Logik/Realitätsnähe 8
Darsteller 9
Dialoge 8
Optik 9
Musik 8
Message 7

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

akindofmagic

Kommentar löschen
Bewertung1.0Ärgerlich

Von mir auch miserable Bewertung:
- Schlechte Schauspieler
- Handlung oft zusammenhanglos und nicht nachvollziehbar

Vor allem ganz schlimm: Der Film wird von Minute zu Minute immer schlechter..... und man hofft irgendwie dass er wieder besser wird (warum eigentlich? lol) aber leider nein...... er wird schlechter und schlechter. :-)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Oger-Lord

Kommentar löschen
Bewertung1.0Ärgerlich

Die vielen positiven Bewertungen zeigen wie modernes Internet Marketing funktioniert. Lasst euch davon nicht täuschen.
Bei diesem Film handelt es sich um 0815 Hollywood Zeug mit einem extrem schlechten Zeitreise Konzept.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

Fenrisúlfr

Antwort löschen

Die vielen positiven Bewertungen zeigen einfach, dass viele den Film gut fanden. Mag ja sein, dass ihr in schlecht findet, aber offensichtlich sehen das nicht alle so. :-D


akindofmagic

Antwort löschen

Kannst Du Dich bitte auf den Film äußern, statt uns beide dumm anzumachen? Klar? Also Ruhe!


Misch81

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Ok, über Logik in Zeitreisefilmen kann man sich streiten, jedoch erwarte ich, dass der Film dann wenigstens innerhalb seiner von ihm gesetzten Prämissen logisch ist und funktioniert.
Das ist hier überhaupt nicht der Fall. Der Film ist lieblos zusammengeplottet und eine Beleidigung der Intelligenz des Zusehers.
Darüber hinaus ist spätestens zur Mitte des Films klar, wohin die Reise geht und genauso kommt es dann auch.
Wie der Plot, sind auch die Figuren einfach stumpf dahingeklatscht. Keine Figur ist wirklich interessant, oder schafft es auch nur im Ansatz, mich in den Film hineinzuziehen.
Den Schauspielern ging es offensichtlich ähnlich, denn man merkt ihnen an jeder Stelle des Films an, dass sie ihre stereotype Figur einfach nur runterspielen.
Mir ist vollkommen schleierhaft, wie dieses grausige Machwerk in der Breite so gut wegkommen kann.
Unterirdisch!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

WNKino

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Ein Film der gut anfängt sich sehr gut steigert und-was fatal ist-leider zum Ende hin immer schwächer wird.
Der Anfang ist gut erklärt, man erfährt viel über Hauptcharakter und seinen Job und ist somit sofort in der Handlung drin. Richtig Fahrt aufnehemen tut der Film dann als SPOILER der Freund seinen Loop laufen lässt. Immer spannender wird der Film dann als Bruce Willis auftaucht und man auch über seine Geschichte erfährt. Doch als Joe dann in dieser Scheune ankommt verliert der Film erstens an Fahrt und ändert zweitens auch seinen Stil: Von Action Thriller hin zu irgendwie ein wenig Drama.
Am Ende kehrt der Film dann aber wieder auf seine Linie zurück-doch leider falsch: Bruce Willis darf seine Stirb Langsam Rolle (hier völlig unpassend) übernehmen, das Kind wird zum Monster und am Ende SPOILER sind (fast) alle tot. Irgendwie schade!
Trotzdem kann man sich den Film anschauen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

stromper1

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Leider logische Fehler. An für sich ne gute Idee. Vielleicht gibt es mal ein Remake.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

FilmRezension

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Bruce Willis wieder hervorragend in seiner Rolle. Er macht den Film überhaupt erst sehenswert. Seine Art fasziniert mich immer wieder aufs Neue

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Moviegod

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Grundsätzlich ist es bei Filmen mit einer Zeitreisethematik immer so eine Sache. Oft ist die Story zu kompliziert gestaltet; das Problem der "Dauerschleife" setzt zu früh ein und es wimmelt dadurch meist nur so vor Logiklöchern. Doch bei "Looper" ist alles anders. Alles wirkt hier erstaunlich frisch. Das Hauptaugenmerk liegt hier ganz klar auf den Figuren und Story. Die Action hält sich meist eher im Hintergrund. Dafür wirken die wenigen Actionszenen dann umso packender und sorgen für sehr gute Höhepunkte im Filmverlauf. Das Finale ist noch einmal sehr ergreifend und sorgt für den gewissen "Aha-Moment", der mir bei vielen Zeitreisefilmen oft so fehlt.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Brainfk

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

''Looper'' hätte ein ganz normaler Sci-Fi Film mit jeder Menge Action werden können, das ist aber zum Glück nicht passiert. Stattdessen haben wir den besten besten Film 2012 bekommen! ''Looper'' überzeugt mit grandiosen Darstellern (vor allem Joseph Gordon-Levitt), handgemachter Action, einem tollen Soundtrack und einer sehr originellen Story.
Klar, 100% logisch ist der Film jetzt nicht, aber welcher Zeitreisefilm ist das schon?
Der Film bleibt spannend, unvorhersehbar und selbst beim dritten Mal gucken kann man immernoch kleinere Sachen entdecken die einem bei den ersten beiden Malen vielleicht gar nicht aufgefallen sind.

Fazit: ''Looper'' hat sich mittlerweile zu einem meiner neuen Lieblingsfilme entwickelt. Ich könnte ihn mir echt immer wieder ansehen. Sehr anspruchsvoll aber trotzdem unterhaltsam.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Klaathu

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Die hohe Wertung kommt auch wegen meiner erwartungen im Vorfeld zustande. ich dachte es wäre ein passabler Science Fiction film mit reichlich Action der ganz gut unterhält. Gesehen habe ich dann einen der besten Science Fiction Filme der letzten 10 jahre. Er hat eine sehr gut durch dachte Story, die optisch und schauspielerisch hervorragend umgesetzt ist. natürlich haben Zeitreisefilme immer etwas mit der Logik zu kämpfen, hier fiel das aber nicht auf. Meine Erwartungen waren auch deshalb so niedrig gewesen weil ich, bis auf einige Ausnahmen, intelligente Science Fiction in den letzten Jahren nicht mehr gewohnt bin. Looper ist einer dieser Ausnahmen.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

MetalFan92

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Zeitreisefilme sind ja immer so eine Sache. Da muss man schon ziemlich aufpassen.

An sich ist der Film ganz ok und allein schon wegen Joseph Gordon-Levitt und Bruce Willis sehenswert. Der Film hat auf wichtige Details geachtet und sorgt für Spannung.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

_Mart_

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Abgesehen von der Idee bin ich bei diesem Film besonders begeistert von der schnörkellosen Kameraarbeit von Steve Yedlin, dessen Arbeit mir auch schon bei Brick gefallen hat. Auch die Maske hat hier gute Arbeit geleistet und mit minimalem Aufwand aus Gordon-Levitt einen jungen Willis gezaubert.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Snakeeater

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Leider fand ich den Handlungsstrang wirklich mies. Ich bin sehr neutral an den Film ran. Als ich dann die Wertungen hier gesehen habe, war ich sprachlos. Ich bin der Meinung, den Film hätte man auch in 30 Minuten zeigen können.

Normalerweise gefallen mir solche Filme auch, aber am Ende habe ich mich iwie betrogen gefühlt. Kann das nicht so genau erklären.
Punkte gibt es für den Soundtrack und die Schauspielerische Leistung.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Begbie

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Gute Ansätze, coole Bilder, relativ hart & kompromisslos und ein ganz guter Cast sind eigentlich gute Voraussetzungen für einen geilen Film. Leider nervt das Kind unheimlich, er verliert mit der Zeit etwas an Reiz und vor allem das Ende ist dann nochmal so gar nicht nach meinem Geschmack. Alles in allem ein Film mit einigen Höhen, aber auch einigen nervenden und schlechten Szenen - da wär mehr drin gewesen!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

FilmFan92

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Spoiler enthalten

Mit Zeitreisen ist es so eine Sache. Ein gern gesehenes Motiv in Film und Literatur, welches allerdings äußerst schwer zu handhaben ist. Aus physikalischer Sicht sind Zeitreisen unerklärlich bzw. nicht beweisbar und so weisen alle medialen Verwendungen des Motivs Logiklöcher auf. Doch wenn das im Ablauf der Handlung "schlüssig" ist und im eigenen Universum funktioniert, tut das dem Unterhaltungswert kein Abbruch. Mit "Looper" ist Rian Johnson nun so ein Werk gelungen. Auch wenn die ein oder andere Frage auftaucht und nicht hinreichend geklärt werden kann, funktioniert "Looper" innerhalb des eigenen Universums. Und zwar richtig gut. "Looper" ist intelligentes, spannendes Blockbusterkino mit einer großartigen Grundidee.
Looper sind Killer, die Opfer zukünftiger Verbrechersyndikate erledigen, da diese auf Grund fortgeschrittener Ermittlungs- und Identifikationsmethoden nicht in der Lage sind. Also schicken sie die Opfer vermummt in die Vergangenheit und der Looper drückt ab. Ohne Fragen, ohne zu zucken. Wie so üblich geht das irgendwann schief und Joe (Joseph Gordon-Levitt) zögert. Sein Opfer? Er selbst, bzw. sein zukünftiges Ich (Bruce Willis). Der flieht und versucht die Zukunft zu verändern, da da Einiges schief läuft.
So kann man den Film grob zusammenfassen. Natürlich ist das Ganze etwas komplexer, aber nie pseudo intelligent.
Um den Zuschauer bei Stange zu halten, wird routiniert inszenierte Action geboten, mit einem Bruce Willis, der wie immer Allen in den Arsch tritt. Überzeugen tut Looper aber vorallem erzähltechnisch. Hier und da wird eine Finte geschlagen, der Zuschauer steht nie völlig im Dunkeln, rumgerätselt wird trotzdem ständig. Vorallem die Inszenierung von Johnson ist fabelhaft. Ob das Gespräch zwischen Willis und Gordon-Levitt, der telekinetische Overkill des jungen "Regenmachers", Johnson weiß wie man Gänsehaut erzeugt. Natürlich wird der Film auch von seinen beiden Hauptdarstellern getragen, Bruce Willis, der zurückhaltend spielt und ein zweifelnder JGL. Auch Jeff Daniels als Bösewicht aus der Zukunft macht Laune und Paul Dano darf trotz kurzer Leinwandzeit zeigen was er drauf hat.
Das Ende überzeugt dann restlos und macht aus "Looper" einen hervorragenden Film, mit versöhnlicher Auflösung und der Klärung des Zeitreisemotivs. Spannend, innovativ, schön anzusehen und gut gespielt. Ankreiden kann man "Looper" eigentlich nur die etwas zu lange Laufzeit. Längen entstehen zwar keine, 10 Minuten weniger hätten's aber auch getan. Trotzdem, wer auf Science-Fiction mit Actionanstrich steht, sollte unbedingt einen Blick riskieren, bereuen wird man das auf keinen Fall. Versprochen!

bedenklich? 10 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

FilmFan92

Antwort löschen

Alt, aber aussagekräftig. Und mit zu wenigen likes gesegnet :o


kobbi88

Antwort löschen

Hehe, vielen Dank :) Naja, damals war ich noch klein und unbekannt und hatte kaum Freunde :)


EvertonHirsch

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Wie viele Zeitreisefilme kommt auch “Looper“ nicht über einige Logikbrüche herum. Und anfangs muss man sich schon ziemlich zwingen, seinen Verstand auszuschalten und alle offenen Fragen erst einmal ad acta zu legen. Bis zu der Szene, in der sich Gordon-Levitt und Willis (beide die gleiche Person, nur aus anderen Zeiten) gegenübersitzen und Willis die vielen Fragen seines jüngeren Ichs mit den Worten abtut, dass man darüber den ganzen Tag grübeln kann und doch zu keinem Ergebnis kommt – kurzum: Es ist kompliziert und sinnlos.

Ab da funktioniert der Film besser. Er umgeht das Zeitreisethema weitestgehend und avanciert zu einem gelungenen und unterhaltsamen Thriller mit einem tollen, aber (maskenbedingt) gewöhnunsbedürftigen Gordon-Levitt und einem (sowieso immer guten) Willis mit Opa-Haarschnitt.

Lediglich am Ende kommen noch einmal Probleme auf, von denen ich hoffte, dass sie mit dem Anfang abgetan wurden. Aber eben jenes Zeitreisethema versursacht doch schon wieder ein bisschen Kopfschmerzen, denn der Verstand hat sich nach o. g. Szene zwischen Willis und Gordon-Levitt mehr und mehr zurückgemeldet.

bedenklich? 8 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch

Total Recall Total Recall CA/US 2012
2012 2012 CA/US 2009
Dredd Dredd GB/IN/US 2012
Gamer Gamer US 2009