Donnie Darko

Donnie Darko (2001), US Laufzeit 122 Minuten, FSK 16, Thriller, Drama, Science Fiction-Film, Fantasyfilm


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.8
Kritiker
83 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.6
Community
30165 Bewertungen
363 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Richard Kelly, mit Jake Gyllenhaal und Holmes Osborne

Mit Donnie Darko schuf Regiedebütant Richard Kelly einen modernen Klassiker des Mysterythrillers. Jake Gyllenhaal überzeugt als Teenager, dem ein humanoider Hase erscheint und der den Weltuntergang verkündet.

Auf den ersten Blick könnte Donnie Darko (Jake Gyllenhaal) ein normaler, unkomplizierter Teenager sein: geordnete Familienverhältnisse, verständnisvolle Eltern, eine nette Freundin. Aber Donnie hat ein mentales Problem: Ihm erscheint ein Kaninchen namens Frank – ein drei Meter großes, ziemlich dämonisches Kaninchen. Nachts, wenn alles schläft, spricht seine sonore Stimme zu ihm und erteilt ihm Ratschläge. Die sind manchmal hilfreich (‘Geh mal vor die Tür, denn gleich durchschlägt eine Flugzeugturbine deine Zimmerdecke.’) und manchmal nicht (‘Lege deine Schule in Trümmer.’), bezüglich jedweder Zukunftsprognose aber grundsätzlich zutreffend. Die elterlicherseits engagierte Diplompsychologin ist genauso ratlos wie der schuleigene Motivationstrainer (Patrick Swayze) oder die freundliche Klassenlehrerin (Drew Barrymore). Als Frank Donnie erklärt, dass in ziemlich genau 28 Tagen, 6 Stunden, 42 Minuten und 12 Sekunden die Welt untergeht, ist guter Rat wirklich teuer.

Hintergrund & Infos zu Donnie Darko
Was ist Einbildung, und wo beginnt die Realität? Gar nicht so leicht zu sagen in Richard Kellys (Buch und Regie) Kinodebüt. Seine Premiere feierte Donnie Darko 2001 auf dem Sundance Festival, wo Regiedebütant Richard Kelly gleich für den Großen Preis der Jury nominiert wurde. Gewinnen konnte er hingegen auf anderen Festivals Auszeichnungen wie den Silver Scream Award (Amsterdam) oder einen Publikumspreis (Schweden). In Chicago wurde Kelly für den CFCA Award als Most Promising Director nominiert. Trotz einer Nominierung für die Goldene Palme konnte sein Nachfolger, Southland Tales, die hohen Erwartungen nicht erfüllen.

Für den Darsteller des Donnie Darko, Jake Gyllenhaal, bedeutete der Film hingegen der Durchbruch. In Werken wie Moonlight Mile, Brokeback Mountain (Oscarnominierung als Bester Nebendarsteller) oder End of Watch konnte er seither seine Vielseitigkeit unter Beweis stellen. (AP)

  • 112
  • Donnie Darko
  • Donnie Darko
  • Donnie Darko
  • Donnie Darko

Mehr Bilder (28) und Videos (2) zu Donnie Darko


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Donnie Darko
Genre
Mysterythriller, Psychodrama, Psychothriller, Zeitreise-Film, Drama, Fantasyfilm
Zeit
1980er Jahre, Halloween
Ort
Alternative Realität, Flugzeug, Kleinstadt, Parallelwelt, Schule, Virginia, Vorstadt, Vorstadt-Idylle
Handlung
American Football, Angst, Axt, Brand, Brandstiftung, Buch, Clown, Countdown, Eltern-Kinder-Beziehung, Fahrrad, Familie, Flugzeugabsturz, Gedenkstätte, Golfplatz, Gottheit, Halloween, Halluzination, Hase, Hypnose, Jugendlicher, Kokain, Kultfilm, Kuss, Lehrer-Schüler-Beziehung, Masturbation, Medikament, Perversität, Pistole, Pädophilie, Romanze, Sabotage, Schicksal, Schizophrenie, Schlafwandeln, Schlumpf, Schulaufführung, Schulreferat, Stalker, Suizid, Surrealismus, Therapeut, Therapie, Traum, Vandalismus, Verfolgungswahn, Verkleidung, Verwirrung, Visionen, Vorstadt-Idylle, Wahnsinn, Wahnvorstellung, Zeitreise
Stimmung
Eigenwillig, Geistreich, Spannend, Verstörend
Tag
Kultfilm, Mindgame-Film
Produktionsfirma
Flower Films, Gaylord Films, Pandora Cinema, Studio Adam&Eve

Kritiken (7) & Kommentare (342) zu Donnie Darko

Fans dieses Films mögen auch